Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Pflanzeninseln auf dem Berkelsee

Schwimmende Wasserreiniger auf dem Berkelsee

Vreden Der Angelsportverein hat Pflanzeninseln auf dem Berkelsee angebracht. Diese haben gerade im Sommer eine wichtige Funktion.

/
180421vr-Pflanzeninseln (5)

180421vr-Pflanzeninseln (4)
Mit Booten werden die schwimmenden Rörichtinseln an ihren Platz auf dem Berkelsee gebracht.

Foto: Victoria Thünte

180421vr-Pflanzeninseln (3)
Mit Booten werden die schwimmenden Rörichtinseln an ihren Platz auf dem Berkelsee gebracht.

Foto: Victoria Thünte

180421vr-Pflanzeninseln (1)
Mit Booten werden die schwimmenden Rörichtinseln an ihren Platz auf dem Berkelsee gebracht.

Foto: Victoria Thünte

Wasserpflanzen für Wasserqualität: Nach diesem Prinzip funktionieren die schwimmenden Röhrichtinseln, die der Angelsportverein Vreden (ASV) am Freitag auf dem Berkelsee angebracht hat. Die Idee dazu ist vor einem Jahr entstanden, erinnert sich der Vorsitzende Alfons Wüpping. „Das war eine lange Planungsphase“, sagt er, als die Grundgerüste für die Pflanzeninseln am Freitag am Berkelsee ankommen. Die Idee: Auf den schwimmenden Gerüsten aus Holz und Rohren wachsen Wasserpflanzen. „Sie haben kein Kontakt zur Erde und ziehen die Nährstoffe allein aus dem Wasser“, erklärt Hubert Rietmann. Der Coesfelder leitet dort den Angelverein und baut die Inseln. Die Wasserpflanzen nehmen den Algen die Nährstoffe weg und das Wasser wird klarer.

Gegen das Umkippen des Berkelsees

Ein Blick ins Wasser am Ufer des Berkelsees zeigt: Es ist schon klar. Warum also sind die schwimmenden Wasserreiniger notwendig? „Noch ist das Wasser klar, aber das bleibt nicht mehr lange so. Wenn es so warm bleibt, ist es in ein paar Tagen grün“, sagt Thomas Kemper, Gewässerwart beim ASV. Vor allem im Sommer leiden der Berkelsee und die darin lebenden Tiere unter Algen. „Unterhalb von zwei Metern ist der See im Sommer komplett tot“, sagt Thomas Kemper. Pflanzen im Wasser – zum Beispiel Schilf – hätten keine Chance, auch weil die Schwäne und Enten alles wegfressen.

Pflanzen wachsen noch in die Höhe

Die Inseln sind deswegen mit einem Zaun umrandet. Den müssen die Mitglieder des Angelsportvereins noch vor Ort anbringen. Dann rollen sie zwei große Matten auf dem Holzgestell aus. In dem Gewebe hat Hubert Rietmann schon vor einem Jahr die Pflanzen gesät. Unter anderem wachsen dort Sumpfschwertlilien, Blutweiderich, Schilf und verschiedene Seggenarten. „Wir benutzen keine Exoten, davon nehmen wir Abstand“, sagt Hubert Rietmann. Die Pflanzenmatten müssen die Mitglieder des ASV nur noch auf den Holzgestellen ausrollen. Bislang schauen nur einige vereinzelte Pflanzen heraus. Doch im Laufe des Sommers werden sie bis Hüfthöhe wachsen. Im Herbst werden die Pflanzen dann gemäht.

Fundamente sind 180 Kilo schwer

Die erst Insel ist fertig bestückt, mit dem Trecker wird sie ins Wasser gelassen. Thomas Kemper und ein Kollege binden sie an ein Boot und ziehen sie ‘rauf aufs Wasser. Sie befestigen die Insel an den Seilen, die aus dem Wasser ragen. Schon vor einer Woche hat der ASV nämlich die 180 Kilogramm schweren Fundamente versenkt, die die Inseln halten. Neben der Reinigung des Wassers haben die Inseln auf dem Berkelsee noch andere Effekte. Zum einen dienen die Wurzeln Fischen und Kleininsekten als Lebensraum. Zum anderen sind sie auch eine Abgrenzung der Schutzzone am Rand des Berkelsees. Immer wieder fahren Boote in die Zone hinein. Jetzt ist dank der Inseln kein Durchkommen mehr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vredener Freibad öffnet am Donnerstag

Endlich baden unter freiem Himmel

Vreden Das Freibad öffnet am Donnerstag endlich seine Türen. Geplant war eine so späte Öffnung nicht, Bauarbeiten am Kinderbecken kamen dazwischen.mehr...

Mülltonne brannte am Lüntener Kindergarten

Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Lünten Am Lüntener Kindergarten rückte am frühen Dienstagmorgen die Feuerwehr an. Grund für den Einsatz: Eine Mülltonne hatte Feuer gefangen. mehr...

So war das Schützenfest in Köckelwick 2018

Bernd Leuker schießt mit dem 138. Schuss den Vogel ab

Vreden. Köckelwick hat einen neuen König. Um 16.30 Uhr fiel der Vogel nach einem Schuss von Bernd Leuker. Allerdings konnte das Vogelschießen erst mit zwei Stunden Verspätung beginnen. mehr...

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall in Vreden

Pkw prallt auf der Ottensteiner Straße mit Taxi zusammen

Vreden Zu einem schweren Unfall ist es in der Nacht zum Pfingstsonntag auf der Ottensteiner Straße in Vreden gekommen. Die Polizei und die Feuerwehr waren zwei Stunden lang im Einsatz.mehr...

Nonsens-Olympiade an der Hamaland-Schule

Dabei sein ist alles

Ellewick Rund 180 Schüler aus Ellewick, Ammeloe und Lünten sind bei der Nonsens-Olympiade angetreten. Dabei galt es, verrückte Disziplinen zu meistern.mehr...