Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Super-Hausfrau aus Ammeloe

Super-Hausfrau aus Ammeloe

<p>Blumensträuße und viel Applaus gab es bei der Jubiläumsveranstaltung für die ehemaligen Darstellerinnen. Rolvering</p>

Vreden 300 Gäste erlebten in vier Vorstellungen die Jubiläumsveranstaltung des "Bunten Nachmittages der kfd Ammeloe" im Saal Tegeler. Seit 25 Jahren begeistern die Ammeloer Theaterfrauen ihr Publikum, dafür dankte kfd-Teamsprecherin Christa Lösing mit einem Blumenstrauß und das Publikum sang ein Überraschungs-Jubiläumsständchen.

Für viele Lacher und großen Applaus sorgten am Montagnachmittag bei den Mitgliedern der ARG Ammeloe, am Freitag und Samstag bei den Mitgliedern der Frauengemeinschaft und am Sonntag für alle Interessierten 14 Schauspielerinnen aus den Reihen der kfd. Petra Groot-Berning, Nicole Effing, Hildegard Völkering, Maria Hericks, Elisabeth Tenbeitel, Mia Lübbering, Mechthild Nagenborg, Maria Rensing und Elisabeth Rotering hatten in einer zweimonatigen Vorbereitungszeit unter der Leitung von Ulla Bengfort zwölf verschiedene Sketche und Lieder einstudiert. Außerdem betraten die ehemaligen Schauspielerinnen Mathilde Wissing, Agnes Tenspolde, Elisabeth Lösing und Maria Banken noch einmal die Bühne und hatten bei der Szene "Arztbesuch" die Lacher auf ihrer Seite.

"Dinner for one"

Mit dem Begrüßungslied "Wir sind vom Theaterverein..." begann der Reigen der überwiegend auf Plattdeutsch vorgetragenen lustigen Szenen. Besonders gut kam "Dinner for one" an, das für die Zuschauer noch lustiger war als zu Sylvester im Fernsehprogramm. Auch die "Europaarmee" mit "Stan und Olli" wurde mit reichlich Beifall belohnt. Die anderen unterhaltsamen Szenen und Sketche behandelten Themen von der "Unerwarteten Heimkehr" über "Morgengymnastik" bis zu "Deutschland sucht die Super-Hausfrau".

Mit dem Finale "Platzkonzert mit Blasmusik" endete das tolle Programm. Begeisterter Szenen- und Schlussapplaus war der Lohn der Gäste für die gelungenen Auftritte der Ammeloer Theatergruppe bei ihren Jubiläumsvorstellungen. rol

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Suizidversuch vor Gericht

In Selbsttötungsabsicht in den Gegenverkehr gesteuert

Münster/Vreden Auf der B70 bei Lünten steuerte ein Niederländer im Juli 2016 mit Absicht in den Gegenverkehr. Das Landgericht muss nun entscheiden, ob der Mann in der Psychiatrie untergebracht werden soll. mehr...

Wobbel-Yoga an der Vredener Norbertschule

Yoga mit König, Frosch, Pinguin und Wobbel

Vreden Egal ob Sonnengruß oder herabschauender Hund: Yoga ist für Erwachsene oft eine Herausforderung. Kindern fallen die Positionen leichter. Und dank eines besonderen Hilfsmittels haben sie auch noch viel Spaß dabei.mehr...

Dacharbeiten an Vredener Georgskirche

Nach Sturmschaden wird Kirchendach saniert

Vreden Die Bauarbeiten an der Georgskirche, deren Dach am 18. Januar beschädigt wurde, sollen im Juni beginnen. Das Dach wird auf der nördlichen Seite erneuert.mehr...

Kulturring zeigt Musical in Winterswijk

Von der Komödie bis zur Cover-Show

Vreden/Stadtlohn/Winterswijk Der Kulturring Vreden-Stadtlohn geht erstmals eine grenzüberschreitende Kooperation ein und bietet insgesamt fünf Stücke an.mehr...

Historische Postkarten aus sechs Orten

So sah unsere Heimat früher aus

Ahaus Viele Jahrzehnte wurde auf Ansichtskarten ein Stück Heimat in die Welt geschickt. Heute gibt es sie zwar auch noch, doch ein mit dem Smartphone gemachtes Foto ist im nächsten Moment schon beim Empfänger. Aus der Zeit, als Postkarten noch „in“ waren, stammen die Motive, die unsere Redaktion für eine Serie zusammengestellt hat.mehr...