Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr musste Diesel umfüllen

Verkehrsunfall im Industriegebiet

Vreden. Nach einem Unfall war der Tank eines Lkw leck geschlagen - die Feuerwehr musste schnell eingreifen, um die Umwelt vor dem Diesel zu schützen.

Verkehrsunfall im Industriegebiet

Verletzt wurde niemand bei dem Verkehrsunfall auf einer Kreuzung im Industriegebiet Gaxel - aber es lief Kraftstoff aus. Die Feuerwehr musste verhindern, dass der Diesel in die Kanalisation gelangte. Foto: Foto Feuerwehr Vreden

Um 13.54 Uhr am Donnerstag wurden zwei Gruppen des Löschzugs Vreden-Stadt alarmiert. Mit dem Stichwort „Gefahrgut-Einsatz klein“ als Information rückten sie ins Industriegebiet Gaxel aus. Auf der Kreuzung der Max-Planck-Straße/Otto-Hahn-Straße alarmiert waren es aus bislang unbekannter Ursache ein Kleintransporter und ein Lkw zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.

„Elefantenfüße“ auf die Gullydeckel gelegt

Bei dem Unfall war der Kraftstofftank des LKW Leck geschlagen, sodass größere Mengen Diesel auszulaufen drohten. Rund 75 Liter Diesel wurden durch die Einsatzkräfte aufgenommen und in geeignete Behälter umgefüllt, teilte die Vredener Feuerwehr mit. Die nahegelegenen Gullydeckel wurden mit sogenannten „Elefantenfüßen“ abgedichtet, um zu verhindern, dass Diesels in die Kanalisation gelangte.

Bereits ausgelaufener Kraftstoff wurde mit Hilfe von Bindemitteln abgestreut. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen wurden vorsorglich Ölsperren auf dem Beurserbach platziert.

Die Feuerwehr war fast drei Stunden im Einsatz.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Suizidversuch vor Gericht

In Selbsttötungsabsicht in den Gegenverkehr gesteuert

Münster/Vreden Auf der B70 bei Lünten steuerte ein Niederländer im Juli 2016 mit Absicht in den Gegenverkehr. Das Landgericht muss nun entscheiden, ob der Mann in der Psychiatrie untergebracht werden soll.mehr...

Wobbel-Yoga an der Vredener Norbertschule

Yoga mit König, Frosch, Pinguin und Wobbel

Vreden Egal ob Sonnengruß oder herabschauender Hund: Yoga ist für Erwachsene oft eine Herausforderung. Kindern fallen die Positionen leichter. Und dank eines besonderen Hilfsmittels haben sie auch noch viel Spaß dabei.mehr...

Dacharbeiten an Vredener Georgskirche

Nach Sturmschaden wird Kirchendach saniert

Vreden Die Bauarbeiten an der Georgskirche, deren Dach am 18. Januar beschädigt wurde, sollen im Juni beginnen. Das Dach wird auf der nördlichen Seite erneuert.mehr...

Kulturring zeigt Musical in Winterswijk

Von der Komödie bis zur Cover-Show

Vreden/Stadtlohn/Winterswijk Der Kulturring Vreden-Stadtlohn geht erstmals eine grenzüberschreitende Kooperation ein und bietet insgesamt fünf Stücke an.mehr...