Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Viele Vredener verabschiedeten sich von ihrer Realschule

Hoimar-von-Ditfurth-Realschule

Es war eine Wiedersehensfeier, die von Wehmut durchzogen war: Die Hoimar-von-Ditfurth Realschule hatte alle Ehemaligen eingeladen.

Vreden

von Annegret Rolvering

, 09.07.2018
Viele Vredener verabschiedeten sich von ihrer Realschule

Der ehemalige Realschullehrer Hermann Badde (3. v.l.) traf sich mit ehemaligen Schülern und Lehrern der Realschule.

Bei der Abschiedsfeier der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule nutzten am Samstag viele ehemalige Schüler die Gelegenheit, ihre Klassenkameraden und Lehrer zu treffen, ein letztes Mal durch das Schulgebäude zu schlendern und in den Klassenräumen Platz zu nehmen. Auf dem Schulhof versammelten sich viele junge Erwachsene und tauschten sich über die gemeinsame Schulzeit aus - mit gemischten Gefühlen. Lukas Hisker feierte vor einem Jahr seine Schulentlassung an der Realschule und ist jetzt Schüler des Gymnasiums Georgianum. „Ich habe hier heute einige Klassenkameraden getroffen, wir sitzen jetzt gemütlich zusammen“, erzählte er. Er verwies darauf, dass Nostalgie im Mittelpunkt stehe. Glücklicherweise konnte er den Kontakt zu seinen Mitschülern durch eine Whats-App-Gruppe aufrecht erhalten. Alle wollten anschließend noch gemeinsam durch das Schulgebäude laufen, mit ehemaligen Lehrern „quatschen“ und „ihren alten Klassenraum“ anschauen. „Schade, dass die Schule ausläuft, die Atmosphäre an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule war immer sehr gut“, hob Lukas Hisker hervor.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Abschied von der Vredener Realschule

Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.
09.07.2018
/
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Hunderte ehemalige Schüler und Lehrer nutzten die Abschiedsfeier an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule für ein Wiedersehen.© Anne Rolvering
Ein paar Meter weiter saßen Schüler des Entlassjahrgangs 2014 am Tisch und erinnerten sich entspannt an ihre Schulzeit. „Leider sind heute nur acht von 22 Schülern gekommen. Wir wollen uns gleich auf jeden Fall noch mit unserem Klassenlehrer Andreas Hartmann treffen“, sagte Alexander Meese aus der 10d. Bei kühlen Getränken, einem Imbiss, Eis oder Kaffee und Kuchen ließ es sich gut verweilen. Im Schulgebäude strömten ehemalige Realschüler in alle Richtungen, um die Räume noch einmal in Augenschein zu nehmen. In einem Raum im Erdgeschoss befand sich der „Bücherbasar“, wo Bücher zu günstigen Preisen erworben werden konnten. Nebenan waren Kunstwerke ausgestellt, die gegen ein Gebot ersteigert werden konnten. Der Erlös der Aktionen ist für ein Kinderheim in Kaczorow bestimmt.

„Ich unterrichte jetzt schon dreieinhalb Jahre nicht mehr hier. Heute bin ich sehr erfreut, dass so viele Ehemalige gekommen sind und man hört, was aus ihnen geworden ist“, sagte Lehrer Hermann Badde. Er denke immer noch gerne an die spannenden und schönen Zeiten an der Hoimar-von-Ditfurth-Realschule zurück, sagte er bewegt.

Den Auftakt der Abschiedsfeier hatte am Samstagmorgen eine offizielle Veranstaltung in der Sekundarschule gebildet. Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch begrüßte die Lehrer von Real- und Georgschule und viele weitere Gäste. Anschließend erfuhren die Gäste im Grußwort von Stephan Krems, Schulfachlicher Dezernent der Bezirksregierung, dass die Bezirksregierung nun zwölf Realschulen schließen müsse.

Emotionale Rückblicke

Mit sehr emotionalen Reden blickten Hermann-Josef Eblenkamp (Gründungsrektor der St.-Georg-Hauptschule), Angela Köppen (Rektorin der Hoimar-von-Ditfurth Realschule) und Claudia Seewald-Lanca (Leiterin der St.-Georg-Hauptschule) auf die Zeit an den beiden Schulen. Der letzte Satz lautete: „Wohl an denn Herz, nimm Abschied und gesunde.“ Als Erinnerung an die Hoimar-von-Ditfurth Realschule enthüllte der Bürgermeister eine Bronzeplatte. Ddie Bläserklasse der Sekundarschule unter der Leitung von Gerd Lebbing gestaltete die Abschlussfeier musikalisch.

Anzeige