Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vierbeiner faszinieren viele

Vreden Pferde sind etwas Besonderes - und sie machen durchaus Spaß: Diese Erfahrung stand am Wochenende bei der Aktion Pferde-Stärken im Blickpunkt.

Vierbeiner faszinieren viele

<p>Pony- und Pferdereiten für Kinder mit Christina Pottmann-Noll (dritte von links) wartete bei der Aktion Pferdestärken auf dem Debihof. Rolvering</p>

Daran beteiligten sich in Vreden die Freizeitreitanlage von Christina Pottmann-Noll, Doemern 35 und der Debihof in Crosewick, wo unter anderen Gang-Pferdereiten, Pferdefußball, Voltigieren, Pferd- und Hund-Aktionen, Reiterspiele, Tauziehen Pferd gegen Mensch und Gruppenreiten mit Musik angeboten wurde. Die Doemeraner Freizeitanlage beteiligte sich erstmals an der Aktion Pferde-Stärken.

Für Vreden entschieden

"Man sagt, das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Doch wo liegt eigentlich das Glück der Pferde? Wir sind uns sicher - hier, in Vreden. Deshalb haben wir vor acht Monaten in Doemern unsere Freizeitreitanlage eröffnet", erklärt Christina Pottmann-Noll.

Am Samstag und Sonntag ließen sich dort ebenso wie in zahlreichen anderen Reitanlagen der Pferderegion Münsterland zahlreiche große und kleine Pferdefreunde über den Hof führen, erlebten Aktionen oder nahmen an einer Schnupperstunde im Reitunterricht für Anfänger- und Fortgeschrittene, Longen- oder Springerunterricht teil - wobei stets die Begegnung mit den beliebten Vierbeinern im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stand. Und das ganz unmittelbar: Die jüngsten Gäste kletterten auf einen Pferde- oder Ponyrücken und durften sich einige Runden durch die Reithalle tragen lassen - ein begehrtes Vergnügen bei zahlreichen Jungen und Mädchen. Freies Reiten mit Musik und Kinderschminken sowie eine Stärkung mit einer Bratwurst vom Grill und Getränken rundeten die Pferde-Stärken-Veranstaltung auf der Freizeitreitanlage Doemern ab. rol

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bürgerstiftung Vreden ruft zu Spenden auf

Eine neue Vitrine für das Hungertuch ist das Ziel

Vreden Das Vredener Hungertuch wurde 2013 eingelagert und seitdem nicht mehr ausgestellt. Das soll sich nun ändern. Dafür bedarf es der Unterstützung aus der Bevölkerung.mehr...

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...

Ehemaliges Brauhaus in Vreden wird abgerissen

Eigentümer plant Neubau mit Wohnungen und Gastronomie

Vreden Die Entscheidung ist gefallen: Das ehemalige Brauhaus in der Vredener Innenstadt wird abgerissen. In einer Sitzungsvorlage für die nächste Ratssitzung wird das erstmals offiziell kommuniziert. Auf dem Grundstück soll ein Neubau entstehen. Ein Gerücht ist damit vom Tisch.mehr...

Schöffin Ilse Langer

„Laienrichter“ als Vertreter des Volkes gesucht

Vreden Wer als Schöffe an Gerichtsverhandlungen teilnimmt, erfüllt eine wichtige und interessante Aufgabe, findet Ilse Langer. Sie muss es wissen, denn als Schöffin hat sie schon einiges erlebt. mehr...

Zu hohes Tempo wohl Ursache für Unfall in Vreden

Blumen und Kerzen erinnern an Unfallopfer

Vreden „Ich vermisse dich und bin ganz traurig“ – eine letzte Botschaft hat jemand seinem „besten Freund“ mit auf den Weg gegeben. Auch weiße Rosen und Kerzen liegen dort, wo am Freitag ein 17-jähriger Vredener starb.mehr...

Jugendliche Ersthelfer bei tödlichem Unfall in Vreden

17-Jähriger starb: „Viele haben einfach zugeguckt“

Vreden Als am Freitagabend ein 17-Jähriger bei einem Unfall in Vreden starb, waren drei Jugendliche als erste am Unfallort an der Widukindstraße und leisteten Erste Hilfe. Was sie berichten ist erschreckend: Sie seien von mehreren Passanten alleingelassen worden. mehr...