Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schlittschuhlaufen möglich

„Vredener Eiszeit“ bricht Ende November an

Vreden Schlittschuhlaufen in Vreden – die Vorfreude auf ein Winter-Highlight wächst. Die Vredener Gastronomenfamilie Meyerink setzt das ambitionierte Projekt um. Vom 24. November bis zum 14. Januar 2018 soll eine Kunsteisbahnfläche auf dem Parkplatz der Musikschule – das ist zurzeit der geplante Standort – aufgebaut sein und zu sportlich-spaßigen Runden einladen.

„Vredener Eiszeit“ bricht Ende November an

So könnte es aussehen: Diese Grafik mit einer „Glice-Eisbahn“ stellte Michael Meyerink zur Verfügung. Foto: Foto Clicerinc.com

Gemeinsam mit dem Vredener Stadtmarketing, dem Vredener Einzelhandels-Klub der Vredener Wirtschaftsvereinigung, der Ideenfabrik Vreden und weiteren Vredener Partnern habe bereits jetzt ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt werden können, teilte das Stadtmarketing am Donnerstag mit.

So soll eine urige Almhütte an die Bahn gestellt werden. Eisstockschießen soll angeboten werden – dazu zählt auch eine Vredener Meisterschaft. Lange Samstage zum Shoppen sind geplant, ein schöner Auftakt soll das gemeinsame Schmücken des „Gemeinschafts-Tannenbaums“ Horst – seit Jahren ein beliebtes Projekt der Ideenfabrik – sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Anwohner sind genervt von B70-Straßenlärm

Fahrgeräusche von Autos und LKW stören Idylle in der Blumensiedlung

Vreden. Anwohner der B70 finden den dauerhaften Straßenlärm unerträglich. Der Weg zu einer neuen Lärmschutzwand ist aber steinig. Wir haben mit den den Anwohnern gesprochen.mehr...

Ehemaliges Brauhaus in Vreden wird abgerissen

Eigentümer plant Neubau mit Wohnungen und Gastronomie

Vreden Die Entscheidung ist gefallen: Das ehemalige Brauhaus in der Vredener Innenstadt wird abgerissen. In einer Sitzungsvorlage für die nächste Ratssitzung wird das erstmals offiziell kommuniziert. Auf dem Grundstück soll ein Neubau entstehen. Ein Gerücht ist damit vom Tisch.mehr...

Schöffin Ilse Langer

„Laienrichter“ als Vertreter des Volkes gesucht

Vreden Wer als Schöffe an Gerichtsverhandlungen teilnimmt, erfüllt eine wichtige und interessante Aufgabe, findet Ilse Langer. Sie muss es wissen, denn als Schöffin hat sie schon einiges erlebt. mehr...

Zu hohes Tempo wohl Ursache für Unfall in Vreden

Blumen und Kerzen erinnern an Unfallopfer

Vreden „Ich vermisse dich und bin ganz traurig“ – eine letzte Botschaft hat jemand seinem „besten Freund“ mit auf den Weg gegeben. Auch weiße Rosen und Kerzen liegen dort, wo am Freitag ein 17-jähriger Vredener starb.mehr...

Jugendliche Ersthelfer bei tödlichem Unfall in Vreden

17-Jähriger starb: „Viele haben einfach zugeguckt“

Vreden Als am Freitagabend ein 17-Jähriger bei einem Unfall in Vreden starb, waren drei Jugendliche als erste am Unfallort an der Widukindstraße und leisteten Erste Hilfe. Was sie berichten ist erschreckend: Sie seien von mehreren Passanten alleingelassen worden. mehr...

Autoaufbruch vormittags in der Innenstadt

Auto vor der Vredener Polizei geparkt - trotzdem aufgebrochen

Vreden Mitten in der Innenstadt, am helllichten Tag und in Sichtweite der Dienststelle der Vredener Polizei-Bezirksbeamten haben Unbekannte am Samstag die Heckscheibe eines Autos aufgebrochen und Werkzeug gestohlen. Ganz schön dreist, findet nicht nur Alex Iking, der Autobesitzer. Die Polizei hat am Sonntag eine Personenbeschreibung der Tatverdächtigen veröffentlicht.mehr...