Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wer Laub verbrennt, zahlt Bußgeld

WITTEN Immer wieder wenden sich Anrufer mit der Frage an die Kreisverwaltung, ob Gartenabfälle verbrannt werden dürfen. "Nein" - so lautet in all diesen Fällen zunächst die eindeutige Antwort.

12.11.2007

Unter Beachtung strenger Auflagen sind allerdings Ausnahmen möglich. Wer verbrennen möchte, benötigt dafür eine Einzelfallgenehmigung. Zuständig sind je nach Fall die kreisangehörigen Städte oder der Kreis.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige