Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ausbildung wird groß geschrieben: Über 100 neue Azubis

WERNE Schon im vergangenen Sommer konnte der Vorsitzende der Werner Mittelstandsvereinigung (MIT), Carl Reckers, Erfreuliches berichten. Zum ersten Male seit langer Zeit hatte die Zahl der neu eingestellten Auszubildenden in heimischen Betrieben mit 104 die 100-er Marke überschritten. Diese Bilanz, davon zeigte sich Reckers Freitag Mittag in einem Pressegespräch überzeugt, wird in diesem Jahr noch getoppt.

Ausbildung wird groß geschrieben: Über 100 neue Azubis

Stellten die vorläufige Ausbildungsbilanz vor (von links): Karl-Heinz Hörstrup, Carl Reckers, Dietmar Felski, Susanne Reckmann, Klaus Jürgen Buse und Josef Steinkuhl.

Bis Freitag hatten Werner Unternehmen 89 neue Azubis gemeldet. Da die Mittelstandsvereinigung jedoch erst Antworten von etwa der Hälfte der über 200 angeschriebenen Firmen erhalten hat, rechnet Reckers durch die Nachzügler mit einer deutlich höheren Azubi-Zahl als 2007. Denn: „Das Thema Ausbildung wird in Werne groß geschrieben“, sagte der MIT-Chef.

Positiv hob Reckers auch die Tatsache hervor, dass etliche Unternehmen die Zahl ihrer Ausbildungsplätze im Vergleich zu den Vorjahren angehoben haben. Und: „Andere bilden überhaupt zum ersten Male seit Jahren wieder aus.“ Für Azubis und deren Chefs richtet die Mittelstandsvereinigung auch wieder den inzwischen traditionellen Empfang im Bürgersaal des Alten Rathauses aus. Er findet am kommenden Donnerstag, 7. August, ab 11 Uhr statt. MIT-Schatzmeister Karl-Heinz Hörstrup nimmt für diese Veranstaltung noch bis zum Dienstag, 5. August, Anmeldungen entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Orgel in der Konrad-Kirche in Werne

Ein letztes Pfeifen vor dem Umzug

Werne 15 Jahre ist die Orgel in der St.-Konrad-Kirche in Werne erst alt. Nun wird sie abgebaut. Am Sonntag lauschten die Kirchgänger ihr ein letztes Mal in der gewohnten Umgebung. Es steht ein Umzug an.mehr...

Todesursachen in Werne

Daran sterben die Menschen in der Lippestadt

Werne Nur eines ist sicher: der Tod. Jeden Menschen in unserer Stadt wird er irgendwann einmal einholen. Aber woran sterben die Werner Bürger eigentlich statistisch am häufigsten?mehr...

Wernutopia 2018

Teilnahme an der Ferienstadt soll teurer werden

Werne Die Kinderstadt „Wernutopia“ geht in den Sommerferien in die nächste Runde. Die Teilnahme soll teurer werden – um bis zu 15 Euro pro Woche. Die Stadt Werne begründet diesen Schritt.mehr...

130 behinderte Mitarbeiter bei Amazon

Christine Osterkemper ist blind – und hat ihren Traumjob gefunden

Werne Das neue Amazon-Logistikzentrum in Werne bietet nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld für rund 1300 gewerblich Beschäftigte. Es ist weitgehend barrierefrei. Beste Bedingungen also für die 130 behinderten Mitarbeiter.mehr...

„Bio kann jeder“ an der Uhlandschule Werne

Leckere Smoothie-Rezepte mit Apfel und Mango

Werne Bio kann doch jeder, oder? Johannes Glitz, Küchenchef der Werner Uhlandschule, zeigte Workshop-Teilnehmern in dieser Woche, wie man auch Kindern gesundes Essen schmackhaft machen kann. Hier gibt es „vitaminreiche“ Tipps und zwei leckere Smoothie-Rezepte.mehr...

Neue Ausstellung des Werner Museums

Ein ganz anderer Blick ins Schaufenster

Werne Ob zu Fuß, mit der Kutsche, per Zug oder Flugzeug, mit dem E-Bike oder der Drohne: Mobilität und ihre Auswirkungen auf den Alltag der Menschen sind das Thema einer neuen Ausstellung des Werner Stadtmuseums, die am Sonntag, 18. Februar, startet. Doch im Museum findet sie gar nicht statt…mehr...