Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr Werne rückte zum Krankenhaus aus

Auslaufendes Öl und Benzin forderten Werner Feuerwehrleute

Werne Zu gleich zwei Einsätzen mit auslaufenden Flüssigkeiten musste die Werner Feuerwehr binnen weniger Stunden ausrücken. Einer der Einsatzorte befand sich am Werner St.-Christophorus-Krankenhaus.

Auslaufendes Öl und Benzin forderten Werner Feuerwehrleute

Beim Einsatz am Werner St.-Christophorus-Krankenhaus wurde die gesamte Fläche kontaminiert. besonders mussten die Gullys gesichert werden, das Motoröl schon einlief. Foto: Freiwillige Feuerwehr Werne

Zu gleich zwei Einsätzen mit auslaufendem Öl und Benzin musste der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne am Mittwoch ausrücken. Einsatzort Nummer eins: die Freiherr-vom-Stein-Straße. Dort war einem Fahrzeug in Fahrtrichtung Hansaring gegen 21.45 Uhr der Dieselschlauch geplatzt.

Das sorgte für rund 50 Meter gefährlich glatter Straßenoberfläche vor einer Ampel, die die Feuerwehr mit Bindemittel abstreute, um das verunreinigte Material wieder aufzunehmen. Rund eine halbe Stunde später war die Arbeit der zehn Einsatzkräfte schon wieder beendet. Die nächste ganz ähnliche Aufgabe ließ allerdings nicht lange auf sich warten.

Lieferwagenfahrer übersieht Blumenkübel

Um 5:45 Uhr wurde der Löschzug 1 erneut alarmiert. Aus Unachtsamkeit hatte der Fahrer eines Lieferwagens einen Blumenkübel übersehen und die Ölwanne am Fahrzeug beschädigt. Im Zufahrtsbereich des Werner St.-Christophorus-Krankenhauses kam es beim Rangieren zu einer großflächigen Verschmutzung mit Motoröl. Die eintreffende Feuerwehr sicherte zunächst die Gullys gegen das Einlaufen des Motoröls und streute die Fläche mit Bindemittel ab, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Da es sich um ein Privatgelände handelt, wurde die Fläche danach abgesperrt und dem Betreiber übergeben. Der sorgte in der Folge für die Reinigung der Fläche durch ein Spezialunternehmen. Der beschädigte Transporter musste abgeschleppt werden. Gegen 6.20 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Werner Lions Club

Der Kampf für das Augenlicht

Werne Millionen Menschen in Afrika leiden unter einer Sehbehinderung oder Erblindung – darunter auch viele Kinder. Für ihre Behandlung fehlen Kliniken. Das möchte der Werner Lions Club nicht so hinnehmen.mehr...

Nach schwerem Verkehrsunfall auf der B54 bei Herbern

Einjähriges Kind schwebt weiter in Lebensgefahr

Herbern Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der B54 zwischen Werne und Herbern schwebt ein einjähriges Kind weiter in Lebensgefahr. Die anderen vier schwer verletzten Personen werden noch intensivmedizinisch behandelt. Am Dienstagabend waren zwei Autos auf der Landstraße frontal zusammengestoßen. Die Ermittlungen dauern an.mehr...

Blumen gegen Falschparker am Salinenparc

Hoffen auf den Kübel-Effekt

Werne Die nette Optik ist das eine. Vor allem aber sollen die fünf neuen Blumenkübel auf der Steinstraße in Werne Falschparker fernhalten. Knöllchen hatten in der Vergangenheit nicht den erhofften Effekt.mehr...

Raser in Werne

Drei Männer liefern sich Verfolgungsfahrt zur Polizeiwache

Werne Kuriose Verfolgungsfahrt in Werne. Nachdem sei bei einem Disco-Besuch in Dortmund aneinander geraten waren, trafen sich drei Männer Sonntagnacht in Werne wieder. Das endete unter anderem mit einer eingeschlagenen Autoscheibe. mehr...

Ausbau des Moormannplatzes in Werne verzögert sich

Moormannplatz: Der Ausbau muss noch warten

Werne Die Neugestaltung des Moormannplatzes in Werne zieht sich weiter hin. Denn die Stadt wartet derzeit noch auf die Bewilligung für die 70-prozentige Förderung der Baumaßnahme. Eine gute Nachricht gibt es derweil für die Anlieger.mehr...

Kaktusblüten zeigen neues Programm in Werne

Kabarettquartett Kaktusblüten zeigt „Wahnsinns Aussichten“ auf Werne

Werne Wenn der Bürgermeister eine Mauer zwischen Werne und Rünthe verspricht – dann zeichnet das Kabarettquartett „Die Kaktusblüten“ eigene „Wahnsinns Aussichten“ auf Werne. Das ungeheuerliche und neue Programm überzeugte das Publikum am Freitagabend im Alten Rathaus.mehr...