Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Baby-Eulen halten Anwohner in Werne wach

Kleine "Ästlinge"

Lautes Fiepsen und Schuhu-Rufe haben in den vergangenen Nächten Anwohner der Berliner Straße aufhorchen lassen. Peter Steffen legte sich kurzerhand mit der Kamera auf die Lauer - und entdeckte gleich drei junge und putzmuntere Nachwuchseulen.

Werne

von Martina Niehaus

, 17.06.2015

Das Quieken und Fiepsen stoßen die Jungen aus, wenn sie nach ihren Eltern rufen. Denn die bringen den sogenannten „Ästlingen“ Futter, wie Ornithologe Klaus Nowack erklärt. „Die Jungen heißen in dieser Phase so, weil sie noch nicht fliegen können und nur von Ast zu Ast hopsen.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige