Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball: U18-Mädchen geben Führung noch ab

WERNE Sie waren so lange vorn - und doch mussten sie sich am Ende in einer Niederlage fügen. Die U18-Basketballerinnen waren im Spiel gegen BG Dorsten nicht zu beneiden. Die U16 schlug Münster, die weibliche U14 Brackwede, die U12 Wulfen - immerhin drei Siege. Die Kurzberichte.

Basketball: U18-Mädchen geben Führung noch ab

Regionalliga U18 weiblich

TV Werne - BG Dorsten 68:70(16:13; 18:21; 23:17; 11:19) - Fünf Dorstener Spielerinnen schnappten am Sonntag den der U18 weiblich des TV Werne den Sieg vor der Nase weg und gewannen mit zwei Punkten Vorsprung aufgrund ihrer großen Energieleistung. Nach einem insgesamt wechselvollen Spielverlauf führte Werne zu Beginn des letzten Spielabschnittes noch mit sieben Punkten.

Während sich Dorsten zum Schlussspurt rüstete, mussten die Werner Trainer Daniel Nierhoff und Jannis Brüggemann ratlos mit ansehen, wie ihre Mannschaft den nötigen Siegeswillen vermissen ließ. Angesichts der Schwächen im Werner Abschluss im letzten Viertel war der knappe Erfolg der Dorstenerinnen am Ende auch verdient.

TV Werne: J. Wohl (5), Hülsbusch (2), Wasilewski (2), Cramer (17), Bassendowski (4), Musiol (6), Zinke (8), Niehüser (25), Wenge, Y. Zotzmann (2), Siegel.

Regionalliga U16

TV Werne - UBC Münster 94:83 (23:20; 23:13; 18:34; 30:16) - Der Tabellenvorletzte UBC Münster spielte am Wochenende wie erwartet die Rolle des Aufbaugegners für die U16 männlich des TV Werne, die in eigener Halle ihren zweiten Saisonsieg einfuhr.

Nach einer guten ersten Hälfte mit 12 Punkten Vorsprung beim Pausenpfiff, wurde die von Udo Mersch und Jens König trainierte Mannschaft im dritten Viertel allerdings auf ein harte Probe gestellt. Mit 34:18 Punkten meldeten sich Münsteraner nachdrücklich zurück und gingen sogar kurzfristig in Führung.

Die Gastgeber steckten in dieser kritischen Phase aber nicht auf und konterten erfolgreich. Mit einer guten mannschaftlichen Leistung zeigten sie ihr Potenzial unter dem Korb und siegten schließlich völlig verdient mit 11 Punkten Vorsprung.

TV Werne: Pälmke, Winning, Lange, Westrup, Beckhaus (33/1), Mersch (19/3), Marek, Winkelmann, Backhove (20), Fohrmann (8), Müller, Rogalski (13).

    Regionalliga U14 weiblich

SV Brackwede - TV Werne 33:81 (6:21; 11:18; 6:14; 10:28) - Für das eingespielte Team von Monika Zotzmann gab es am Sonntag in Brackwede eine leichte Aufgabe. Gegen nur sechs Gastgeberinnen setzten sich die u14-Mädchen des TV Werne mühelos durch, nach dem sie anfängliche Schwierigkeiten mit der ungewohnten Korbanlagen überwunden hatten.

Die Trainerin überzeugte besonders das sichere und schnelle Passspiel und die sehr gut ausgeführten Schnellangriffe ihrer Spielerinnen. Die trugen sich auch alle in dieTrefferliste ein und kamen angesichts der schwachen Gegenwehr Brackwedes auch zu vielen "leichten Punkten".

TV Werne: Gallenkämper (31), Elsässer 88), Backhove (4), Kampert (8), P. Zotzmann (6), Elsner (6), Siebert 84), Mannig (4), Wiese (4), Hagemeier (4), Winkler (2).

Regionalliga U12 weiblich

BSV Wulfen - TV Werne 25:31 (2:9; 4:8; 9:7; 10:7) - Mit einem Sieg kamen die jüngsten Korbjägerinnen des TV Werne vom BSV Wulfen zurück und behaupten sich punktgleich hinter TSV Hagen 2 mit 8:2 Zählern auf Platz drei der Tabelle. Die von Lena Bergenthum betreute Mannschaft startete gut ins Spiel und führte zur Halbzeit mit 17:6 Punkten.

In der Partie setzten sie erfolgreich ihre Ttrainingsarbeit aus der Woche um. So unterliefen den Mädchen insgesamt nur zwei Schrittfehler, eine für diese Altersklasse ungewöhnlich kleine Fehlerquote. Mit zwölf Punkten war Maike Wohl die beste Spielerin unter dem Korb.

TV Werne: Gemmeke (3), Gorbyced (2), Fittinghoff, Woydschiski (3), Hölscher, Wiedey (8), Schmidt, Abdinghoff, L. Niehüser (2), M. Wohl (12), C. Niehüser (1).

     

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...