Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bauzaungeflüster am Solebad

Samstag 07. April 2018 - Das neue Werner Solebad nimmt allmählich Gestalt an. Beim Bauzaungeflüster konnten sich Bürger den Baufortschritt anschauen. Wir zeigen in einer Fotostrecke, wie es im Rohbau aussieht.

/
Badleiter Jürgen Thöne führte durch die Räumlichkeiten.
Badleiter Jürgen Thöne führte durch die Räumlichkeiten.

Foto: Andrea Wellerdiek

Die 80 Meter lange Rutsche ist bereits montiert.
Die 80 Meter lange Rutsche ist bereits montiert.

Foto: Andrea Wellerdiek

Der Eingangsbereich wird mit einer Wartelounge ausgestattet.
Der Eingangsbereich wird mit einer Wartelounge ausgestattet.

Foto: Andrea Wellerdiek

Im Technikraum ist zu erkennen, wie aufwändig es ist, das Wasser aus den Becken ständig zu filtern.
Im Technikraum ist zu erkennen, wie aufwändig es ist, das Wasser aus den Becken ständig zu filtern.

Foto: Andrea Wellerdiek

Der Drei-Meter-Sprungturm ist schon zu erkennen.
Der Drei-Meter-Sprungturm ist schon zu erkennen.

Foto: Andrea Wellerdiek

Vom Familienbecken können die Besucher die grüne Rutsche sehen.
Vom Familienbecken können die Besucher die grüne Rutsche sehen.

Foto: Andrea Wellerdiek

Das Sportbecken im neuen Solebad nimmt Formen an. 70 Prozent der Fensterflächen sind schon eingebaut.
Das Sportbecken im neuen Solebad nimmt Formen an. 70 Prozent der Fensterflächen sind schon eingebaut.

Foto: Andrea Wellerdiek

Die Außenfassade ist schon zu erkennen.
Die Außenfassade ist schon zu erkennen.

Foto: Andrea Wellerdiek

Die 80 Meter lange Rutsche ist schon fertig.
Die 80 Meter lange Rutsche ist schon fertig.

Foto: Andrea Wellerdiek

Blick aus etwa zehn Metern Höhe auf die Außenfläche.
Blick aus etwa zehn Metern Höhe auf die Außenfläche.

Foto: Andrea Wellerdiek

Auf dem Dach sind die Arbeiten weit fortgeschritten.
Auf dem Dach sind die Arbeiten weit fortgeschritten.

Foto: Andrea Wellerdiek

Die Arbeiten am Solebecken - dem Aushängeschild des gesamten Bades - schreiten voran.
Die Arbeiten am Solebecken - dem Aushängeschild des gesamten Bades - schreiten voran.

Foto: Andrea Wellerdiek

Auf der Außenfläche rund um den Kiosbereich wurden die Fundamente bereits gelegt, sodass die Bodenplatten bald gegossen werden können.
Auf der Außenfläche rund um den Kiosbereich wurden die Fundamente bereits gelegt, sodass die Bodenplatten bald gegossen werden können.

Foto: Andrea Wellerdiek

Im Außenbereich werden bald die Grünflächen installiert.
Im Außenbereich werden bald die Grünflächen installiert.

Foto: Andrea Wellerdiek

Badleiter Jürgen Thöne führte durch die Räumlichkeiten.
Die 80 Meter lange Rutsche ist bereits montiert.
Der Eingangsbereich wird mit einer Wartelounge ausgestattet.
Im Technikraum ist zu erkennen, wie aufwändig es ist, das Wasser aus den Becken ständig zu filtern.
Der Drei-Meter-Sprungturm ist schon zu erkennen.
Vom Familienbecken können die Besucher die grüne Rutsche sehen.
Das Sportbecken im neuen Solebad nimmt Formen an. 70 Prozent der Fensterflächen sind schon eingebaut.
Die Außenfassade ist schon zu erkennen.
Die 80 Meter lange Rutsche ist schon fertig.
Blick aus etwa zehn Metern Höhe auf die Außenfläche.
Auf dem Dach sind die Arbeiten weit fortgeschritten.
Die Arbeiten am Solebecken - dem Aushängeschild des gesamten Bades - schreiten voran.
Auf der Außenfläche rund um den Kiosbereich wurden die Fundamente bereits gelegt, sodass die Bodenplatten bald gegossen werden können.
Im Außenbereich werden bald die Grünflächen installiert.