Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Interview mit der Künstlerin

Bayernzelt: Diese Frau jodelt und singt bei Sim-Jü

WERNE Obwohl sie aus dem wenig alpinen Bielefeld kommt, ist das Dirndl ihr Markenzeichen geworden. Die Musikerin Damaris Phelan tritt während Sim-Jü mit ihrer Oktoberfestband Alpenrausch auf. Mit uns hat sie über ihre Auftritte in Las Vegas und Schanghai, scharfes Essen vor dem Auftritt und ihren Job als Europa-Sekretärin gesprochen.

Bayernzelt: Diese Frau jodelt und singt bei Sim-Jü

Damaris Phelans ist Jodlerin aus Bielefeld. Neben der Musik ist das Reiten eine weitere Leidenschaft. Ihr gehört eine spanische Stute.

Sie kommen aus Bielefeld, richtig?  Ja, aber ich bin seit 18 Jahren Wahl Steinhagenerin.

Wie alt sind Sie? Über mein Alter rede ich nicht, bevor man mich nicht auf der Bühne gesehen hat.

Kannten Sie die Sim-Jü-Kirmes schon, bevor Sie gebucht wurden? Nein, die Sim-Jü-Kirmes war mir kein Begriff, aber es gibt ja das Internet.

WERNE Der Termin für die nächste Auflage des größten und ältesten Volksfestes an der Lippe rückt näher: In 14 Tagen locken bei Sim-Jü wieder zahlreiche Fahrgeschäfte die Kirmes-Fans nach Werne. Diesmal ist sogar "Nessy" auf dem Marktplatz mit dabei.mehr...

Wie haben Sie sich darauf vorbereitet? Vorbereitung heißt immer Vorfreude. Aber viel Vorbereitung auf speziell diesen Auftritt gab es nicht. Im September und Oktober sind wir ziemlich im Training und ziehen so durch. Mit der Band Alpenrausch habe ich genau die richtigen Musiker hinter und um mich herum, um das Festzelt so richtig zum Glühen zu bringen.

Sie waren neulich in Las Vegas und vor zwei Wochen in Schanghai. Wie sehen Auftritte im Ausland aus? Ich war sowohl in Las Vegas als auch in Schanghai mehr oder weniger als Kulturbotschafterin unterwegs, wenn man es so nennen möchte, denn wir standen ausschließlich in Dirndl und Lederhosen auf der Bühne. Mein Einsatz im Kosovo im August dagegen war reine Party-Musik, Rock Klassiker und Charts. Für diese Reisen war ich mit der Band Emsperlen als Sängerin unterwegs.

WERNE Welche Karussells kommen eigentlich 2016 zu Sim-Jü? Wie sehen die Fahrgeschäfte aus, die sich von 22. bis 25. Oktober auf den großen Plätzen in Werne an der Lippe bewegen? In unserer Fotostrecke werfen wir einige Blicke voraus. Außerdem verraten wir, welche Attraktionen in diesem Jahr nicht Teil der Kirmes sind.mehr...

Welches Ritual pflegen Sie kurz vor den Auftritten? Naja, mein Ritual ist der mittlerweile bekannte Hang zu extrem scharfen Dingen. Ich löffle Wasabi aus dem Glas und beiße von Peperonischoten ab. Nebenbei natürlich Stimmübungen und nicht zu vergessen die ermutigenden Worte zwischen uns Musikern kurz vorm Gig.

Stichwort Dirndl: Wie viele haben Sie eigentlich? Ich habe drei Dirndl, wobei eins davon mir mittlerweile fast an den Leib gewachsen ist. Der Rest ist zum Wechseln, wenn viele Oktoberfestauftritte direkt hintereinander liegen.

WERNE Das Sim-Jü-Gewerbezelt liegt in diesem Jahr zum ersten Mal nicht mehr in der Hand der Stadt Werne: Ein Zeltverleiher aus Minden, die Helmut-Schulze KG, hat die Organisation der viertägigen Verbraucherschau auf dem Hagen vom 22. bis 25. Oktober übernommen. Laut Plan soll alles "schicker und moderner" werden. Und zwar so.mehr...

Sie sind nicht nur Sängerin, sondern jodeln auch. Wie sind Sie eigentlich dazu gekommen? Als die Oktoberfestwelle von München in den Norden schwappte — meine ersten Oktoberfeste habe ich tatsächlich in Bremen, Bremerhaven und Cuxhaven gesungen — war es einfach unabdingbar zu jodeln. Ich kannte es als Kind aus dem Radio meines Vaters und dann habe ich es einfach getan und es macht mir Spaß!

Neben der Musik arbeiten Sie noch als Europa-Sekretärin bei der Sprachschule Inlingua Gütersloh. Was machen Sie da genau? Ich kümmere mich hauptsächlich um die Beratung von Schülern und die Organisation der Sprachkurse. Europa-Sekretärin bezieht sich auf meine Mehrsprachigkeit.

Wie schaffen Sie es, mehreren Jobs nachzugehen? Ich schaffe beide Jobs, weil ich beide Jobs mit Leidenschaft ausübe. Ich liebe sowohl das Singen als auch die Sprache und habe das Glück, beides ausleben zu dürfen.

Damaris Phelan bei Sim-Jü:







Größtes Volksfest an der Lippe

Fazit, Fotos, Videos - Das war Sim-Jü 2015 in Werne

WERNE Fünf Tage voller Zuckerwatte, gebrannter Mandeln, Karussells, Dosenwerfen, Feuerwerk, Grillschinken, Bratwurst und jeder Mege Action - die Werner Kirmes Sim-Jü ist vorbei. Die schlimmsten Kater sind langsam auskuriert und die Stadt wird wieder aufgeräumt. Hier finden Sie ein Fazit, mehrere Videos, sehr viele Fotos und ein Quiz.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Förderprogramm

Werner Kitas könnten Geld für Sanierungen erhalten

WERNE In der Kita Lütkeheide tropft es durchs Dach, wenn es stark regnet. Ein neues Förderprogramm und ein neuer Vertrag könnten dazu führen, das diese Kita und eine weitere in Werne eine dringend benötigte Sanierung erhalten. Grundsätzlich ist es aber ein Kampf ums Geld.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecken

Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

WERNE Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien: Die Händler auf dem Familienflohmarkt in der Werner Innenstadt trotzten am Samstag – so gut es ging – dem Regen. Der Stimmung hat das Wetter aber nicht geschadet. Wie sie war, zeigen wir in einer Fotostrecke.mehr...

Stress durch Miniermotten

Kurios: Kastanie im Steintorpark blüht im September

WERNE Wer sich die vielen Kastanien in Werne anschaut, meint, es sei schon frühzeitiger Spätherbst. Viele Blätter sind rot und vertrocknet. Das liegt an kleinen gefräßigen Tierchen, die derzeit optimale Bedingungen vorfinden. Einer Rosskastanie im Steintorpark haben sie besonders zugesetzt: Sie zeigt ungewöhnliche Stresssymptome.mehr...

Sanierungsarbeiten

Wernes Stadtmuseum bekommt ein dichtes Dach

WERNE Die Sanierung des Werner Stadtmuseums hat begonnen. Das Dach ist undicht - vor allem bei Sturm hebt der Wind die Dachziegel an, sodass Regenwasser ungehindert ins Gebälk gelangt. Die Schutzfolien, die das eigentlich verhindern sollen, sind mehrfach gerissen. In vier Wochen soll das Problem behoben sein.mehr...

Fest in alter Gaststätte

Bildband über historischen Evenkamp nun erhältlich

EVENKAMP Bauerschaft, Zechenkolonie, Stadtteil: Der Evenkamp hat viel erlebt. Dank der Hilfe von vielen Evenkämpern ein Bildband voller Geschichten über den Werner Stadtteil entstanden und nun erhältlich. Das feierten die Anwohner mit einem Fest in der ehemaligen Gaststätte.mehr...