Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: Landesliga

Bei SVH-Trainer Bentrup überwiegt die Freude

HERBERN Der SV Herbern hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht: Vergangenes Jahr musste der Fußball-Landesligist bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt bangen. In dieser Saison fehlten nur zwei Punkte zum Aufstieg in die Westfalenliga. Wir sprachen mit Trainer Christian Bentrup über (verpasste) Chancen und kommende Ziele.

Bei SVH-Trainer Bentrup überwiegt die Freude

Die Taktiken von Trainer Christian Bentrup sind für den SV Herbern in dieser Saison meistens aufgegangen.

SV Herberns Trainer Christian Bentrup (51) über...

...den Saisonverlauf Man muss wirklich sagen, dass er hervorragend war. Wir haben in der Hinrunde erst 27 Punkte geholt und jetzt 25. Das zeigt, wie konstant wir waren. Und dabei darf man die Entwicklung nicht vergessen. Letzten Jahr haben wir gegen den Abstieg gespielt. Jetzt stehen wir auf Platz drei. Das ist gut.

...den verpassten Aufstieg Bei mir überwiegt die Freude über die wirklich tolle Saison. Klar kann man sich Gedanken machen, was möglich gewesen wäre. Wenn mir aber vorher jemand gesagt hätte, dass wir auf Platz drei abschließen, hätte ich sofort unterschrieben.

...die Stärken der Mannschaft Wir können ein hohes Tempo gehen, sehr schnell umschalten und kommen über unsere schnellen Außen gefährlich nach vorne. Außerdem ist die Homogenität und der Zusammenhalt der Mannschaft wirklich überragend.

...die besten Entwicklungen Philip Dubicki war im letzten Jahr noch Ergänzungsspieler und gehörte in diesem Jahr zu den wichtigsten Stammkräften. Auch Sebastian Schütte hat in dieser Saison mehr Spielanteile bekommen und mit acht Treffern eine Super-Bilanz. Aber den größten Schritt hat wohl Robin Ploczicki gemacht.

...das beste Spiel Vielleicht direkt das erste gegen Emsdetten, das wir 5:2 gewonnen haben. Aber wir haben viele gute Spiele gemacht.

...die bitterste Niederlage Ich verliere immer ungern. Aber das 0:1 gegen Dorsten-Hardt war schon ärgerlich. Wir hätten gewinnen müssen.

...drei Niederlagen in Serie Letztlich haben wir da den Aufstieg verspielt. Haben nach der Niederlage gegen Sinsen zu früh die Köpfe hängen lassen. Aber das ist alles müßig. Verlieren wir die Spiele nicht, können auch andere Spiel anders ausgehen.

...die torgefährliche Abwehr Tim Bröer (5 Treffer, Anm. d. Red.) hat immer schon Akzente nach vorne gesetzt. Philipp Dubucki (4, Anm. d. Red.) ist schnell, hat einen harten Schuss und ist kopfballstark. Dennis Hölscher (4, Anm. d. Red.) hat einen guten Linken.

...die Ziele für as nächste Jahr Ob wir wieder um den Aufstieg mitspielen können, muss man abwarten. Haltern hat zum Beispiel acht hochklassige Spieler geholt. Das ist nicht unser Weg. Wir setzen weiter auf die Jugend. Aber wir wollen wieder eine wichtige Rolle spielen.

HERBERN/LÜNEN Der Lüner SV hat am letzten Spieltag eine Niederlage einstecken müssen. Beim SV Herbern unterlag der LSV mit 1:3. Der erste Gegentreffer fiel bereits in der 2. Spielminute. Den weiteren Verlauf der Partie können Sie hier nachlesen – wir haben in einem Liveticker berichtet. Im Video spricht Herbern-Trainer Christian Bentrup.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball Landesliga 4

Abstiegskampf und Auswärtsschwäche

Werne/herbern Der Fußball-Landesligist Werner SC hat am 22. Spieltag den Sprung runter von einem Abstiegsplatz geschafft. Der SV Herbern hat es verpasst, den Abstand auf Rang zwei zu verkürzen. Der kommt laut SVH-Coach eh nicht in Frage.mehr...

Fußball-Kreisliga in Werne, Stockum und Herbern

WSC II verliert deutlich – Die Ergebnisse

Werne/Herbern Der Werner SC II hat am Sonntag ordentlich einstecken müssen. Gleich fünf Mal griff Keeper Sebastian Vorwick in der Partie gegen den SV Rinkerode hinter sich. Auch die anderen Werner und Herberner Teams mussten heute wieder ran. Hier finden Sie die ersten Ergebnisse.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Herbern reist mit breiter Brust nach Münster

Herbern Nach einer pflichtspielfreien Woche ist Fußball-Landesligist SV Herbern heiß auf das Duell mit Münster. SVH-Trainer Holger Möllers nennt den Schlüssel zum Erfolg und hat personell die Qual der Wahlmehr...

Fußball Landesliga 4

Partie des SV Herbern beim Spitzenreiter fällt aus

Herbern Der Fußball-Landesligist SV Herbern kommt am Sonntag, 4. März, nicht zum Einsatz. Die Partie bei Spitzenreiter Borussia Emsdetten fällt aus. Der Platz in Emsdetten ist nicht bespielbar. Die sibirische Kälte ist Schuld.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Christian Adamek wird ab Sommer Trainer beim SV Herbern II

Herbern Der SV Herbern hat eine interne Lösung gefunden: Christian Adamek, Co-Trainer der Reserve-Mannschaft des SVH beerbt im Sommer den scheidenden Coach Björn Christ und steigt zum Cheftrainer auf. Auch der neue Co-Trainer ist ein alter Bekannter.mehr...

Fußball: Kreisliga A

"Kleines Derby" zwischen WSC II und SVH U23

WERNE/HERBERN Vor dem Kreisliga-Derby der Fußballer des SV Herbern und Werner SC trennen die Klubs elf Punkte – und viele Personalausfälle beim WSC. Es ist ein Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Duell der heimischen Fußball-Landesligisten am Freitagabend.mehr...