Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Berufskolleg: Gute Chancen für Absolventen

WERNE Das Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg Werne bietet Schülern und Schülerinnen der jetzigen 10. Klassen 200 Ausbildungsplätze für 2008 in vier Bildungsgängen an. In einer Informationsveranstaltung stellte der stellvertretende Schulleiter Michael Schulze Kersting gemeinsam mit den Fachlehrern die einzelnen Ausbildungsgänge am Dienstagabend im Berufskolleg vor.

Berufskolleg: Gute Chancen  für Absolventen

Michael Schulze Kersting, stellvertretender Schulleiter, stellt die Ausbildungsmöglichkeiten am Berufskolleg vor.

Die Bildungsgänge „Informationstechnischen Assistenten“ (ITA), „Umwelttechnischen Assistenten“ (UTA) und „Technischen Assistenten für Betriebsinformatik/Logistik“ (TBL) beinhalten den Abschluss der Fachhochschulreife. Der Bildungsgang „Technischer Assistent für Betriebsinformatik/Abi und Beruf“ (TB) bietet die Möglichkeit Berufsausbildung und allgemeine Hochschulreife parallel zu absolvieren.

Gute Berufsaussichten

Die praktische Ausbildung erfolgt in Form von Praktika bei heimischen Firmen. „Aber wir unterstützen auch Praktika im Ausland“, betonte Michael Schulze Kersting. Die Berufsaussichten nach der Ausbildung seien sehr gut, versicherte der Schulleiter den rund 250 anwesenden Schülern und Eltern. Nach statistischen Hochrechnungen fehlten im Jahr 2010 rund 250000 ausgebildete Akademiker.

Ringeltauben

Schon heute sei es sogar für das Berufskolleg schwierig, gut ausgebildetes Lehrpersonal zu finden. „Maschinenbauer sind zu Ringeltauben geworden“. Vorrausetzung für die Ausbildung am Berufskolleg sind neben einem guten Notendurchschnitt, die mathematische Neigung und technisches Interesse. Die Auswahl erfolgt an Hand der Bewerbungsunterlagen und eines persönlichen Gesprächs.

Die Bewerbungsfrist läuft vom 18. bis 29. Februar 2008. Insgesamt 1600 Schüler besuchen derzeit das Kolleg. Rund zwei Drittel kommen aus dem Umland von Werne.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Grundschulen und Religions-Unterricht

Nach der Wienbrede-Schließung gibt‘s in Werne nur noch katholische Grundschulen

Werne Wenn die Wienbrede-Schule Ende Juli dieses Jahres schließt, bleiben nur drei katholische Grundschulen übrig. Da stellt sich die Frage: Und was ist mit den evangelischen Schülern?mehr...

A1: Unfall und Stau

A1-Sperrung aufgehoben, Stau löst sich langsam auf

Werne/Kamen Auf der Autobahn 1 hat es am Freitag, 20. April, im Berufsverkehr gekracht. Offenbar erlitten bei dem Unfall in Fahrtrichtung Köln mehrere Menschen Verletzungen. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei, der Stau fließt ab.mehr...

Tarif-Streit am Solebad Werne

Solebad: Verdi droht in Sachen Tarif-Verträge mit Aktionen

Werne Das Vorhaben der Gesellschafterversammlung des Solebades, die künftige Belegschaft unter Tarif zu bezahlen, ruft die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Bezirkssekretär Christian Berger kündigt Aktionen an. Er ist kampferprobt.mehr...

Trickbetrug an Seniorin

Drei Trickbetrügerinnen bringen Seniorin um ihren Schmuck

Werne. Ein Trickbetrügerinnen-Trio hat eine 78-jährige Wernerin um ihren Schmuck gebracht. Die Täterinnen gingen so raffiniert vor, dass ihr Opfer nichts bemerkt hat. Erst ein Nachbar wurde aufmerksam.mehr...

Umgehungsstraße in Werne

Ortsumgehung ist vorerst vom Tisch

Werne Nach der positiven Nachricht über die Bewilligung der Zuschüsse für den Radweg parallel der Mühlenstraße in Werne-Stockum musste der Bezirksausschuss in Sachen Ortsumgehung nun eine bittere Pille schlucken. Ganz vom Tisch scheint das Thema allerdings noch nicht zu sein.mehr...