Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
"Bobby" mit Bett auf Spendenfang in Werne

Jann Berger und Sven Krämer von der Polizeiwache Werne mit Andy Seery und seinem fahrenden Bett.

"Bobby" mit Bett auf Spendenfang in Werne

Britischer Ex-Polizist zu Besuch

Ein "Bobby" auf ungewöhnlichem Wohltätigkeitsmarsch: Andy Seery, 47-jähriger ehemaliger Polizist der Metropolitan Police in London, ist aktuell unterwegs von England nach Polen. Auch in Werne hat er bei der Polizei Station gemacht. Er legt die Strecke zu Fuß zurück - und schiebt dabei ein Krankenhausbett vor sich her.

WERNE

, 02.06.2015

Andy Seery, 47-jähriger ehemaliger Polizist (Bobby) der Metropolitan Police in London, ist aktuell auf einem ungewöhnlichen Wohltätigkeits-Marsch unterwegs von England nach Polen. Er legt die komplette Strecke nicht nur zu Fuß zurück, sondern schiebt dabei auch noch ein Krankenhausbett vor sich her.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige