Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bowser schlägt die LippeBaskets

Werne Gegen den SVD Dortmund mussten die LippeBaskets Werne am Samstagabend wieder eine Niederlage nach starkem Spiel hinnehmen. Ein überragender Aaron Bowser, der 34 Punkte erzielte, brach den Wernern bei der 67:80-Niederlage (23:15, 21:27, 19:14, 4:23) das Genick.

Bowser schlägt
die LippeBaskets

Trotz eines starken Spiels verloren die LippeBaskets gegen Dortmund. Foto: Michalski

Basketball, 2. Regionalliga
LippeBaskets Werne - SVD Dortmund 67:80 (23:15, 21:27, 19:14, 4:23)

Vor dem Spiel rechneten sich die LippeBaskets durchaus Chancen im Heimspiel gegen den SVD Dortmund aus, die in Auswärtsspielen zuletzt wenig konstant auftraten. Zudem war in Lennard Rupprecht ein großer Spieler zurück im Kader. Zum ersten Mal das Trikot der ersten Mannschaft trug der 16-jährige Nils Brinkmann, der meist in der U18 und zweiten Herrenmannschaft spielt.

Die zuletzt schwächelnden Dortmunder legten auch am Samstag keinen guten Start hin, denn die LippeBaskets hatten die Oberhand über das Spiel und führten nach gutem Zusammenspiel nach sechs Minuten bereits mit 13:9 und bauten die Führung bis zum Viertelende auf 23:15 aus. Vor der Halbzeit konnten sich die Gastgeber sogar bis auf 42:30 abgesetzen, ehe die Dortmunder bis zur Pause auf 44:43 verkürzten. „Bis zur Halbzeitpause haben wir super gespielt. Die Führung hätte bis dahin allerdings schon höher ausfallen müssen“, sagte Trainer Christoph Henke.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Gastgeber weiter stark und schafften es, den amerikanischen Top-Spieler im Team des SVD Dortmund, Aaron Bowser, weitestgehend aus dem Spiel zu nehmen. Im dritten Viertel gelangen ihm nur sechs Punkte. Das machte sich im Dortmunder Spiel deutlich bemerkbar, denn die LippeBaskets gewannen den dritten Spielabschnitt nach cleverem Zusammenspiel mit 19:14 und gingen mit einer 62:57-Führung in die letzten zehn Minuten.

Im letzten Viertel sollten die LippeBaskets dann den Wendepunkt im Spiel erleben. Nachdem sie fast 35 Minuten im Spiel geführt hatten, startete Aaron Bowser einen Lauf und entschied die Partie für den SVD im Alleingang. 15 Punkte gelangen ihm in Folge. Die Gäste hatten dadurch die Kontrolle über das Spiel gewonnen. Die LippeBaskets erzielten in den letzten sechs Minuten keinen Korb mehr – das drückte auch die Stimmung bei den knapp 150 Zuschauern in der Ballspielhalle.

Am Ende mussten sich die Werner deutlich mit 67:80 geschlagen geben. Trotzdem zeigten die Gastgeber über weite Teile des Spiels eine mannschaftlich geschlossene Leistung, während die Dortmunder weitestgehend von ihrem Importspieler im Spiel gehalten wurden. „Hier hat man wieder gesehen, dass ein Importspieler ein Spiel entscheiden kann. Bis zum letzten Viertel haben wir gut gespielt, auf den Rückstand haben wir nicht gut reagiert.“

Nach der fünften Niederlage im siebten Spiel stehen die Werner nun auf dem drittletzten Platz vor dem UBC Münster 2 und der sieglosen und nun schon abgeschlagenen BG Hagen 2. In der kommenden Woche spielen die LippeBaskets auswärts beim GV Waltrop, der sich am Wochenende in einem punktereichen Spiel mit 96:107 beim BSV Wulfen geschlagen geben musste.

Team und Körbe

LBW: Wiedey (8), Tilkiarids, Cramer (6), Leidag (9/2), Keilinghaus (10/1), Mersch (15), Meinert (6/1), Rupprecht, Barkowski, Brüggemann (8), Küper (3/1), Brinkmann

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball: Oberliga

TV Werne empfängt Paderborn – wer ist hier der Favorit?

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC trifft auf angeknockte Hardter

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...

Fußball: Landesliga 4

SV Herbern muss den Weg in Heiden ebnen

Herbern Eine gute Vorbereitung gehabt, fast alle Spieler im Kader sind fit, für den SV Herbern darf die Winterpause am Sonntag bei Viktoria Heiden enden. Die Herberner können in den kommenden Wochen beweisen, dass sie 2018 auch auswärts können.mehr...

Fußball: Kreisliga A

SV Stockum sagt Mittwochsspiel ab

Stockum Absage am Mittwochnachmittag: Nach Eintracht Werne hat auch der SV Stockum sein Spiel in der Fußball-Kreisliga A1 Unna-Hamm abgesagt. Der Termin für ein Nachholspiel ist noch offen.mehr...

Tanzsport beim TSC Werne

Reher-Geschwister meistern ihr erstes Tanzturnier

Werne Geschafft: Seit Monaten hatten sich die Werner Geschwister Maryam und Matthias Reher auf ihr erstes Seniorenturnier vorbereitet. Am Wochenende haben sie es gemeistert und waren froh, an ihrem ersten Tanzturnier in Dortmund-Lütgendortmund teilzunehmen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Eintracht abgesagt, Stockum wartet noch

Werne/Stockum Tagsüber sonnig mit recht angenehmen Temperaturen, nachts knackig kalt. Bescheidene Voraussetzungen, um auf einem Hartplatz unter der Woche ein Spiel nach Einbruch der Dunkelheit ab 19.30 zu spielen. Bei Eintracht Werne und SV Stockum gab es dazu am Dienstag verschiedene Entscheidungen. mehr...