Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brustzentrum Unna-Lünen liegt im Qualitätsvergleich weit vorn

WERNE/LÜNEN An Brustkrebs erkrankte Frauen sind in dem zertifizierten Brustzentrum Unna-Lünen gut aufgehoben. Im bundesweiten Qualitätsvergleich erreichte die gemeinsame Einrichtung des Katharinen-Hospitals Unna und des St.-Marien-Hospitals Lünen überdurchschnittlich gute Noten. Auch Werner Frauen finden hier Hilfe.

Brustzentrum Unna-Lünen liegt im Qualitätsvergleich weit vorn

Im bundesweiten Vergleich steht das Brustzentrum Unna-Lünen gut da. Darüber freuen sich Chefarzt Dr. Donat Romann (l.). Pflegedirektorin Marie-Luise Stoverock, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Wolfram Wilhelm (r.) und Dr. Guido Tuschen, Geschäftsführer des Deutschen Onkologie Centrums (2.v.l.).

„Das Brustzentrum steht sehr gut da“, bescheinigte am Donnerstag Dr. Guido Tuschen, Geschäftsführer des deutschen Onkologie Centrums.

Vor drei Jahren erhielt das Brustzentrum Unna-Lünen seine nach den Vorgaben der Landesregierung ministerielle Anerkennung.  Diese gibt klare und überprüfbare Rahmenbedingungen vor, nach welchen Qualitätsstandards die Patientinnen zu behandeln sind.   Das Westdeutsche Brust-Centrum (WBC) wertet jüngst Daten aus 242 Kliniken in über 160 Brustzentren aus, basierend auf dem Jahr 2007. In puncto präoperativer Diagnosesicherung sowie der Durchführung einer leitliniengerechten Chemo- und Bestrahlungstherapie nach den Standards der Fachgesellschaft bescheinigte Dr. Tuschen Unna-Lünen eine hohe Qualität und damit einen hervorragenden Wert für Patientinnen.

Sein Appell an die Frauen: „Suchen Sie so früh wie möglich ein zertifiziertes Brustzentrum auf“, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit der Heilung.Wichtig, so Chefarzt Dr. Donat Romann, ist uns die Transparenz. Das Brustzentrum Unna-Lünen habe solide Strukturen aufgebaut, nur so könne es zufriedene Patientinnen geben. In wöchentlichen Tumorkonferenzen mit Unna und dem niedergelassenen Onkologen werde die optimale Chemotherapie auf die individuelle Situation der Patientin abgestimmt.

Ebenso wichtig sei die emotionale Betreuung der Erkrankten. Eine eigene Pflegeexpertin begleite die Erkrankte durch den gesamten Krankheitsverlauf.Am Standort Lünen hat sich die Primär-Operationszahl seit 2003 fast verdoppelt. Inzwischen werden jährlich 130 Operationen durchgeführt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Küchenbrand im Beckingshof in Werne

Technischer Defekt ist schuld am Ausbruch des Feuers

Werne Die Feuerwehr Werne musste am Montagabend zu einem Küchenbrand in den Beckingshof ausrücken. Das Feuer und vor allem der Rauch bedrohten fünf Menschenleben. Jetzt ist klar: Ein technischer Defekt ist schuld.mehr...

Werne will zusätzliche Nahversorgung

Diskussion um Standort für einen neuen Supermarkt

Werne Werne braucht eine zusätzliche Nahversorgung - und zwar so, dass die Innenstadt nicht unter einem neuen Supermarkt leidet. Der Planungsausschuss hat nun eine mögliche Lösung auf dem Tisch.mehr...

Werne bekommt mehr Geld dank Parkgebühren

Stadt freut sich über zusätzliche Einnahmen

Werne Die Einführung von Parkgebühren in Werne hat sich laut Verwaltung bereits bezahlt gemacht. Allerdings bringt nur ein Viertel der gedruckten Tickets auch tatsächlich Geld.mehr...

Betreten des Werner Stadtwaldes erlaubt

Landesforstamt gibt nach Sturmtief Friederike die Wälder wieder frei

Werne Nun ist es offiziell: Der Landesbetrieb Wald und Holz hat die Wälder im Kreis Unna wieder freigegeben. Das Absperrgitter am Werner Stadtwald steht allerdings noch.mehr...

Bahnstrecke zwischen Lünen und Dortmund wieder frei

Zug fährt bei Schwansbell über Draisine - keine Verletzten

Lünen Die Eurobahn-Strecke zwischen Dortmund und Lünen ist nach einem Bahnunfall wieder freigegeben. Am frühen Nachmittag ist dort ein Zug der Linie RB50 über eine Draisine gefahren. Alle Passagiere blieben unverletzt - es kann momentan noch zu Verschiebungen im Fahrplan kommen. Die Bundespolizei ermittelt.mehr...

Innenstadt in Werne

Stadt sucht Paten für Blumenaktion

Werne Die Werner Innenstadt soll aufblühen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das Stadtmarketing sucht Paten, die Blumenampeln finanzieren, die an Laternen angebracht werden sollen. Arbeit ist für die Paten damit nicht verbunden. mehr...