Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Große Verlosung

Die Werner Thaler sind ab Sonntag im Umlauf

WERNE Die Werner Thaler-Aktion erhält eine Frischzellenkur: Statt einem großen gibt es nun drei gestaffelte Hauptpreise. Folglich ist der erste Preis auch kein Auto mehr, sondern eine Kreuzfahrt. Außerdem haben die Organisatoren die Teilnahmebedingungen angepasst.

Die Werner Thaler sind ab Sonntag im Umlauf

Die Thaler-Aktion erscheint im neuen Gewand: Als Hauptpreise winken Reisegutscheine, gestiftet von (v.l.) Frank Wiewel, Petra Schmiedeknecht und Heidrun Wagner-Peters mit ihren jeweiligen Reisebüros. Auf viele verkaufte Lose hoffen auch Martin Gößl (Wir für Werne) und David Ruschenbaum (Werne Marketing).

Das Reisebüro Lunemann ist Partner für den Hauptgewinn, eine Kreuzfahrt im Wert von 4000 Euro. „Allerdings kann der Gewinner auch stattdessen dreimal in Ski-Urlaub fahren“, erläutert Martin Gößl von der Aktionsgemeinschaft Wir für Werne, die mit dem Stadtmarketing die Thaler-Aktion organisiert. „Es ist allerdings nicht möglich, sich den Preis in Bargeld auszahlen zu lassen.“ Heißt: Wenn der Gewinner eine Reise von 3500 Euro bucht, erhält er erneut einen Reisegutschein über die verbleibenden 500 Euro.

Das gilt auch für den zweiten Preis, eine Mittelmeerreise im Wert von 2000 Euro, sowie für den dritten Preis, eine Städtereise im Wert von 1000 Euro. Partner sind hier die Reisebüros Wagner und Wiewel, ebenso wie Lunemann Mitglied bei Wir für Werne. „Die Leute reisen gerne“, sagt Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum. In den vergangenen Jahren war stets ein Kleinwagen der Hauptpreis gewesen.

Was hinter den Neuerungen steckt:

Beim Einzelhandelsstammtisch hatten sich die Kaufleute Gedanken über eine Neuausrichtung der mehr als 30 Jahre alten Aktion gemacht. „Wir glauben, dass wir mit diesen Preisen neue, attraktive und frische Gewinne für die Aktion bekommen haben“, so Ruschenbaum. Er hofft, dass die Aktion, an der sich 43 Geschäfte aus Werne beteiligen, von den Kunden gut angenommen wird.  „Wir haben zwei Geschäfte mehr als im Vorjahr, die Zahl der bestellten Lose ist allerdings mit rund 300.000 leicht zurückgegangen.“ 

Wie kann ich mitmachen?

Die Lose werden von den Händler für jeden Einkauf ab Sonntag, 23. Oktober, ausgegeben. Die Aktion läuft bis zum 24. Dezember. Insgesamt stehen Preise im Wert von 10.000 Euro zur Verfügung. Neben den drei Hauptpreisen gibt es Werne-Gutscheine im Wert von einmal 500, dreimal 250, viermal 150, fünfmal 100 und 13 Mal 50 Euro zu gewinnen. Die Ziehung der Gewinnerlose findet am Donnerstag, 29. Dezember, um 10 Uhr im Stadtmuseum am Kirchhof statt.

WERNE Wie im Jahr 2012 gab es bei der Ziehung der Werner-Thaler-Gewinner eine Panne. Doch dieses mal erkannten die Verantwortlich den Fehler sofort. Glücksfee Manja Hoppe durfte am Dienstag also direkt zweimal ziehen. Jetzt stehen die diesjährigen Gewinner fest.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Förderprogramm

Werner Kitas könnten Geld für Sanierungen erhalten

WERNE In der Kita Lütkeheide tropft es durchs Dach, wenn es stark regnet. Ein neues Förderprogramm und ein neuer Vertrag könnten dazu führen, das diese Kita und eine weitere in Werne eine dringend benötigte Sanierung erhalten. Grundsätzlich ist es aber ein Kampf ums Geld.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecken

Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

WERNE Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien: Die Händler auf dem Familienflohmarkt in der Werner Innenstadt trotzten am Samstag – so gut es ging – dem Regen. Der Stimmung hat das Wetter aber nicht geschadet. Wie sie war, zeigen wir in einer Fotostrecke.mehr...

Stress durch Miniermotten

Kurios: Kastanie im Steintorpark blüht im September

WERNE Wer sich die vielen Kastanien in Werne anschaut, meint, es sei schon frühzeitiger Spätherbst. Viele Blätter sind rot und vertrocknet. Das liegt an kleinen gefräßigen Tierchen, die derzeit optimale Bedingungen vorfinden. Einer Rosskastanie im Steintorpark haben sie besonders zugesetzt: Sie zeigt ungewöhnliche Stresssymptome.mehr...

Sanierungsarbeiten

Wernes Stadtmuseum bekommt ein dichtes Dach

WERNE Die Sanierung des Werner Stadtmuseums hat begonnen. Das Dach ist undicht - vor allem bei Sturm hebt der Wind die Dachziegel an, sodass Regenwasser ungehindert ins Gebälk gelangt. Die Schutzfolien, die das eigentlich verhindern sollen, sind mehrfach gerissen. In vier Wochen soll das Problem behoben sein.mehr...

Fest in alter Gaststätte

Bildband über historischen Evenkamp nun erhältlich

EVENKAMP Bauerschaft, Zechenkolonie, Stadtteil: Der Evenkamp hat viel erlebt. Dank der Hilfe von vielen Evenkämpern ein Bildband voller Geschichten über den Werner Stadtteil entstanden und nun erhältlich. Das feierten die Anwohner mit einem Fest in der ehemaligen Gaststätte.mehr...