Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die Zukunft des Solebad-Neubaus ist wieder offen

Drastisch höhere Kosten

Jetzt ist es raus. Der Bau des neuen Werner Solebades wird teurer – deutlich teurer. Rund fünf Millionen Euro mehr müsste die Stadt hinlegen, um das neue Familien-Solebad samt Sauna bauen zu können. Ob diese Kostensteigerung das Aus für den Neubau bedeutet, blieb am Dienstagabend noch offen.

Werne

von Sylvia vom Hofe

, 09.06.2015
Die Zukunft des Solebad-Neubaus ist wieder offen

Heinrich Eustrup, Vorstandsvorsitzender des Planungsbüros pbr AG, hatte einen schweren Stand im Betriebsausschuss des Bäderbetriebes - und etwas Mühe, die stark gestiegenen Kosten zu erklären.

Die Hiobs-Botschaft hat am Dienstagabend Bürgermeister Lothar Christ den Mitgliedern des Betriebsausschusses Bad mitgeteilt. 14,735 Millionen Euro und keinen Cent mehr: Diese Devise hatte die Stadt Werne ausgegeben, als sie sich dem Großprojekt Badneubau zuwandte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige