Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Diese vier Werner Schülerinnen schafften ein 1,0-Abi

Anne-Frank-Gymnasium

Der Notendurchschnitt beim Abitur steigt - auch in NRW - auch in Werne? Pünktlich zur laufenden Diskussion um den Trend zum Einser-Abitur erzielten die Abiturienten des Anne-Frank-Gymnasiums (AFG) in diesem Jahr eine für die Schule herausragende Quote. Vier Schülerinnen bestanden ihre Hochschulreife sogar mit 1,0.

WERNE

von Vanessa Trinkwald

, 20.06.2015
Diese vier Werner Schülerinnen schafften ein 1,0-Abi

Schulleiter Heinz-Joachim Auferoth (r.) und Oberstufenleiter Ulrich Stüeken freuen sich mit den vier Einser-Abiturientinnen des Anne-Frank-Gymnasiums (v.l.): Jana Gieselmann (18), Franziska Herala (18), Emma Heinen (17) und Luisa Meinke (18).

Das sei ein Ergebnis, an das er sich in seiner Laufbahn nicht erinnern könne, sagte AFG-Schulleiter Heinz-Joachim Auferoth im Gespräch und rechnete vor: "Bei 21 von insgesamt 81 Abiturienten steht die Eins vor dem Komma - das sind rund 25 Prozent." Jana Gieselmann, Franziska Herala, Emma Heinen und Luisa Meinke heißen die vier Schülerinnen, die das Gymnasium am Goetheweg nun mit einer 1,0 verlassen. Sie stünden laut Auferoth stellvertretend für ein in diesem Schuljahr "unglaubliches Leistungsspektrum".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige