Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Keine Erfrischung für die LippeBaskets

Dreiste Flaschendiebe

Werne Die Dämmerung und die Achtlosigkeit von einigen Basketballern haben am Donnerstagabend dreiste Diebe ausgenutzt. Völlig erschöpft wollten die Spieler der vierten Mannschaft der LippeBaskets nach dem Training zum Bier greifen. Doch es war weg.

Dreiste Flaschendiebe

Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Wer hat die dreisten Diebe gesehen? Foto: dpa

Unser Sportredakteur Dominik Gumprich schildert die unglaubliche Geschichte so:

Die Verrohung in Werne nimmt immer mehr zu. Der neueste Fall ist besonders schwerwiegend und wabert auch schon durch die sozialen Netzwerke. Gegen 20.10 Uhr am Donnerstagabend staunten die Akteure der Trainingsgruppe 4 der LippeBaskets, die demnächst als offizielles Team an den Start gehen, nicht schlecht, als ihre isotonischen Kaltgetränke nicht auffindbar waren.

Aber von vorne. Kapitän und Mitinitiator der neuen Mannschaft, Matthias Kerk, hatte zur Trainingseinheit einen Kasten Bier besorgt. Leider war der Gerstensaft nicht ordentlich temperiert. Um nach den anstrengenden Leibesübungen ein gut gekühltes Bierchen zu zischen, damit der Energiehaushalt gedeckt wird, stellte Kerk die Kiste vor die Tür der kleinen Turnhalle der Marga-Spiegel-Schule. Die ließ er einen Spalt offen – die Kiste hatten die Sportler so noch im Blick. „Aber im Training achtet man da natürlich nicht so drauf“, erklärt Kerk, die Stimme zittert am Freitag immer noch. Der Schrecken saß tief.

Nach Dutzenden Kilometern Laufarbeit, Hunderten Korblegern, Dunkings und Pendelläufen wollten die Spieler endlich zum Bier greifen. Sie griffen ins Leere. Die Kiste war weg. „Unglaublich“, sagt Kerk, „wir haben überall gesucht.“ Doch die Diebe waren schneller.

Also, wer eine Kiste mit 24-mal portionsweise 0,33 ml Flaschen Bier gesehen hat, bitte bei den LippeBaskets melden. Kerk hat noch eine Bitte an die dreisten Diebe: „Bitte behandelt das Diebesgut sorgfältig. Kippt es nicht einfach runter.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lenklarer Reitertage

Erster Sieg für Lutz Gripshöver

werne Gleich am ersten Tag der Lenklarer Reitertage, gibt es einen Erfolg für die heimischen Reiter zu vermelden. Lutz Gripshöver hat das L-Springen gewonnen. Und der RV St. Georg Werne räumte weiter ab.mehr...

Fußball Landesliga 4

Trainer des Werner SC hat eine geheime Formel

werne Im Abstiegskampf der Fußball Landes Liga 4 hat der Werner SC den TuS Altenberge vor der Brust. WSC-Trainer Lars Müller hat seinen Jungs eine Rechnung präsentiert, wie die Klasse gehalten werden kann.mehr...

Henke verlängert bei den LippeBaskets

Der Coach der Basketballer geht ins vierte Jahr

werne Die Saison ist kaum vorbei, der Abstieg aus der 2.-Basketball-Regionalliga abgewendet und schon gibt es wieder gute Nachrichten aus dem Lager der LippeBaskets Werne. Die wichtigste Personalie für die neue Saison ist geklärt.mehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC muss nachlegen

werne Das 3:0 gegen Senden am vergangenen Spieltag hat das ganze Potenzial des Fußball-Landesligisten Werner SC offenbart. Um im Abstiegskampf weiter zu bestehen, muss jetzt ein Sieg bei Preußen Lengerich her. Im Hinspiel klappte das schon ganz gut.mehr...

Reitertage starten am 13. April

Olympiasieger Marcus Ehning springt in Lenklar

Werne Zum 39. Mal richtet der Reit- und Fahrverein St. Georg die Reitertage in Lenklar aus. Angekündigt haben sich Marcus Ehning, Vorjahressieger Toni Haßmann und weitere Prominenz.mehr...

Vielseitigkeisturnier beim RV St. Georg

Reiter sind für den Regen gewappnet

Werne Der Reitsport-Fan schaut vielleicht mit etwas besorgten Blick gen Himmel. Es ist Regen angesagt. Doch Vielseitigkeitsreiter seien hart gesotten, hört man. Einige haben auf der Anlage Schwert sogar schon trainiert.mehr...