Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Eindrucksvolles Gemälde

Das Repke-Altarbild im Werner Museum am Kirchhof.

Eindrucksvolles Gemälde

WERNE Eines der außergewöhnlichsten Exponate in der Ausstellung "Kirchen, Kloster und Kapellen in Werne" ist das Altarbild aus dem Kapuziner-Kloster Werne von Kirchenmaler Heinrich Repke.

14.11.2007

Es entstand in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts und schmückte den Hauptaltar in der Klosterkirche bis Mitte der 50er Jahre. Dieses Altarbild zeigt den Heiligen Franziskus, wie er den Leichnam Christi vom Kreuz in seine Arme nimmt. Schon 2001 ist dieses circa fünf Meter hohe Gemälde in der Jubiläums-Ausstellung "300 Jahre Kapuzinerkloster in Werne" das erste Mal gezeigt worden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige