Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Endlich: Züge fahren wieder

WERNE Es ist vollbracht: Nach sechswöchiger Sperrung rollen wieder Züge auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Lünen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 7./8. August, nimmt die Deutsche Bahn ihren fahrplanmäßigen Betrieb auf.

Endlich: Züge fahren wieder

In der Nacht zu Freitag rollen die Züge zwischen Dortmund und Lünen wieder.

Das heißt: Um 0.20 Uhr am frühen Freitagmorgen fährt der letzte Bus des Schienenersatzverkehrs von Dortmund nach Lünen. Um 4.35 Uhr fährt die erste Regionalbahn ebenfalls von Dortmund nach Lünen und um 4.51 Uhr der erste Zug von Lünen nach Dortmund. Seit dem 26. Juni war die Strecke gesperrt, weil die Bahn die Gleisanlagen komplett erneuert hat. „Alles ist planmäßig gelaufen, es gab keine größeren Probleme“, freut sich Bahnsprecher Jürgen Kugelmann. Die Bahn, so Kugelmann, bedankt sich für das Verständnis der Anwohner und Fahrgäste, die Lärmbelästigungen bzw. längere Fahrzeiten und manche Unbequemlichkeit in den Ersatzbussen hinnehmen mussten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Innenstadt in Werne

Stadt sucht Paten für Blumenaktion

Werne Die Werner Innenstadt soll aufblühen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das Stadtmarketing sucht Paten, die Blumenampeln finanzieren, die an Laternen angebracht werden sollen. Arbeit ist für die Paten damit nicht verbunden. mehr...

Orgel in der Konrad-Kirche in Werne

Ein letztes Pfeifen vor dem Umzug

Werne 15 Jahre ist die Orgel in der St.-Konrad-Kirche in Werne erst alt. Nun wird sie abgebaut. Am Sonntag lauschten die Kirchgänger ihr ein letztes Mal in der gewohnten Umgebung. Es steht ein Umzug an.mehr...

Todesursachen in Werne

Daran sterben die Menschen in der Lippestadt

Werne Nur eines ist sicher: der Tod. Jeden Menschen in unserer Stadt wird er irgendwann einmal einholen. Aber woran sterben die Werner Bürger eigentlich statistisch am häufigsten?mehr...

Wernutopia 2018

Teilnahme an der Ferienstadt soll teurer werden

Werne Die Kinderstadt „Wernutopia“ geht in den Sommerferien in die nächste Runde. Die Teilnahme soll teurer werden – um bis zu 15 Euro pro Woche. Die Stadt Werne begründet diesen Schritt.mehr...

130 behinderte Mitarbeiter bei Amazon

Christine Osterkemper ist blind – und hat ihren Traumjob gefunden

Werne Das neue Amazon-Logistikzentrum in Werne bietet nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld für rund 1300 gewerblich Beschäftigte. Es ist weitgehend barrierefrei. Beste Bedingungen also für die 130 behinderten Mitarbeiter.mehr...

„Bio kann jeder“ an der Uhlandschule Werne

Leckere Smoothie-Rezepte mit Apfel und Mango

Werne Bio kann doch jeder, oder? Johannes Glitz, Küchenchef der Werner Uhlandschule, zeigte Workshop-Teilnehmern in dieser Woche, wie man auch Kindern gesundes Essen schmackhaft machen kann. Hier gibt es „vitaminreiche“ Tipps und zwei leckere Smoothie-Rezepte.mehr...