Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bonenstraße

Frische Brötchen in der ehemaligen Parfümerie Waltermann

WERNE Während sich die Leerstände in der oberen Bonenstraße ballen, gibt‘s wenige Meter weiter herunter gute Nachrichten. Für das leer stehende Ladenlokal der Parfümerie Waltermann hat sich ein Nachfolger gefunden.

Frische Brötchen in der ehemaligen Parfümerie Waltermann

In die ehemalige Parfümerie Waltermann an der Bonenstraße soll im August ein SB-Bäcker einziehen.

„Etwa Mitte August will das Geschäft eröffnen“, bestätigt Immobilienbesitzer Siegfried Stehmann gegenüber den Ruhr Nachrichten: „Es handelt sich um einen Selbstbedienungs-Bäcker aus Bergkamen, der in der Werner Innenstadt Fuß fassen möchte.“Die Parfümerie Waltermann hatte fünf Jahre auf den 65 Quadratmetern an der Bonenstraße 20 residiert. Im April zog sie um zur Steinstraße. Der Leerstand des ebenerdigen Ladenlokales neben dem Eiscafé Venezia hat nicht lang gedauert. „Die Situation hier ist nicht mit der an der oberen Bonenstraße vergleichbar“, meint Siegfried Stehmann.

So habe es zahlreiche Interessenten für seine Immobilie gegeben: ein griechischer Imbiss, eine Pizzeria, zwei Frisöre. Letztlich habe der Billig-Bäcker am besten gepasst. „Es muss allerdings noch eine technische Voraussetzung erfüllt sein, bevor der SB-Bäcker starten kann“, so Stehmann. Er glaubt aber an eine schnelle Neueröffnung: „Je schneller, desto besser. Am liebsten schon Anfang August.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Orgel in der Konrad-Kirche in Werne

Ein letztes Pfeifen vor dem Umzug

Werne 15 Jahre ist die Orgel in der St.-Konrad-Kirche in Werne erst alt. Nun wird sie abgebaut. Am Sonntag lauschten die Kirchgänger ihr ein letztes Mal in der gewohnten Umgebung. Es steht ein Umzug an.mehr...

Todesursachen in Werne

Daran sterben die Menschen in der Lippestadt

Werne Nur eines ist sicher: der Tod. Jeden Menschen in unserer Stadt wird er irgendwann einmal einholen. Aber woran sterben die Werner Bürger eigentlich statistisch am häufigsten?mehr...

Wernutopia 2018

Teilnahme an der Ferienstadt soll teurer werden

Werne Die Kinderstadt „Wernutopia“ geht in den Sommerferien in die nächste Runde. Die Teilnahme soll teurer werden – um bis zu 15 Euro pro Woche. Die Stadt Werne begründet diesen Schritt.mehr...

130 behinderte Mitarbeiter bei Amazon

Christine Osterkemper ist blind – und hat ihren Traumjob gefunden

Werne Das neue Amazon-Logistikzentrum in Werne bietet nicht nur ein modernes Arbeitsumfeld für rund 1300 gewerblich Beschäftigte. Es ist weitgehend barrierefrei. Beste Bedingungen also für die 130 behinderten Mitarbeiter.mehr...

„Bio kann jeder“ an der Uhlandschule Werne

Leckere Smoothie-Rezepte mit Apfel und Mango

Werne Bio kann doch jeder, oder? Johannes Glitz, Küchenchef der Werner Uhlandschule, zeigte Workshop-Teilnehmern in dieser Woche, wie man auch Kindern gesundes Essen schmackhaft machen kann. Hier gibt es „vitaminreiche“ Tipps und zwei leckere Smoothie-Rezepte.mehr...

Neue Ausstellung des Werner Museums

Ein ganz anderer Blick ins Schaufenster

Werne Ob zu Fuß, mit der Kutsche, per Zug oder Flugzeug, mit dem E-Bike oder der Drohne: Mobilität und ihre Auswirkungen auf den Alltag der Menschen sind das Thema einer neuen Ausstellung des Werner Stadtmuseums, die am Sonntag, 18. Februar, startet. Doch im Museum findet sie gar nicht statt…mehr...