Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: Marvin Pourie steht vor seinem ersten DFB-Einsatz

LIVERPOOL Aufregende Zeiten für Marvin Pourie: Am Wochenende traf er mit dem FC Liverpool im Lokalderby der U19 auf den FC Everton. Jetzt fiebert der 17-jährige Fußballer seiner Premiere in der Deutschen Nationalmannschaft entgegen. Am Dienstag und Donnerstag spielt die U18. Die Chancen auf einen Pourie-Einsatz stehen gut.

Fußball: Marvin Pourie steht vor seinem ersten DFB-Einsatz

Top-Talent in England: Der Werner Marvin Pourie (r.).

Für die beiden anstehenden Länderspiele am Dienstag (18. November) am Millerntor in Hamburg gegen Österreich und am Donnerstag (20. November) in Norderstedt gegen Litauen zählt der Werner zum 16-köpfigen Kader, den Bundestrainer Frank Engel nach dem Lehrgang in Schöneck bei Karlsruhe mit 32 Teilnehmern nominiert hat.

Natürlich hofft Marvin Pourie dabei auf seinen Einsatz. Gedanklich hat sich der schnelle Offensivspieler damit schon auseinandergesetzt: "Ich wäre stolz, für mein Land spielen zu dürfen. Welcher Jungendfußballer träumt nicht davon? Sollte mich der Bundestrainer von Anfang an aufstellen, werde ich bei der Hymne bestimmt mit den Tränen zu kämpfen haben."

"Weiterer wichtiger Schritt" In Liverpool ist Pourie gereift. Bei aller Begeisterung für die Berufung ins Nationalteam bleibt er mit beiden Beinen auf dem Boden. "Natürlich ist das ein weiterer wichtiger Schritt auf der Karriereleiter. Und natürlich bin ich stolz darauf. Ebenso stolz darauf können auch meine Großeltern und meine Eltern sein. Sie haben viel dazu beigetragen."

Das gelte ebenfalls für den FC Liverpool. Gleichzeitig fügt er jedoch an: "Ich bin froh über diese Chance. Jetzt möchte ich das durch gute Leistung zurückgeben." Geschenkt bekommen hat er diese Nominierung nicht. Vierzehn Monate harter Arbeit in England haben Früchte getragen. Was ihn so weit nach vorne gebracht hat, klingt einfach. "Do the simple things, but make it perfekt - spiele den einfachen Ball, aber spiele ihn perfekt" - das hat ihm Piet Hamberg, Chef des Spielbetriebs beim englischen Rekordmeister, immer wieder eingehämmert.

Einfache Aktionen entscheiden Spiele Natürlich will Pourie gern spektakuläre Spiele abliefern und tolle Tore schießen. Trotzdem hat er bei den "Reds" gelernt: Auch einfache Aktionen entscheiden Spiele, und letztendlich zählt nur der Erfolg mit der Mannschaft. Voraussetzung dafür sind Kraft, Konzentration, Disziplin und Siegeswille. Vier Tugenden, die Marvin Pourie in Fleisch und Blut übergegangen sind.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reitertage Lenklar

Jens Baackmann gewinnt den Großen Preis

Werne Der Reiter des ZRFV Albachten gewinnt den Großen Preis von Lenklar im Stechen. Er löst Toni Haßmann ab, der nach Siegen 2016 und 2017 den Hattrick in Lenklar holen wollte. Und was macht der Hausherr?mehr...

Volleyball-Relegation

TV Werne steigt in die Verbandsliga ab

Werne Der Auftaktsieg gegen Ahaus war am Ende wertlos: Nach einem 1:3 gegen Sorpesee II müssen die Volleyball-Damen des TV Werne den Gang in die Verbandsliga antreten. Die Nerven wurden ihnen zum Verhängnis.mehr...

Fußball-Landesliga: Werner SC

Rückschlag für Werner SC im Abstiegskampf

Werne Der heimische Landesligist Werner SC verliert beim direkten Konkurrenten SV Burgsteinfurt 1:3. Damit hat das Team von Trainer Lars Müller die Generalprobe für das Derby nächste Woche gegen Herbern verpatzt.mehr...

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...