Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: TuS Ascheberg verliert 0:1 gegen BV Selm

ASCHEBERG Ist der BV Selm in dieser Saison reif für die Meisterschaft? Es spricht einiges dafür. Denn die Erfahrung zeigt: Spiele wie das in Ascheberg gewinnen oft die Mannschaften, die neben ihrer Klasse auch das nötige Glück haben.

Fußball: TuS Ascheberg verliert 0:1 gegen BV Selm

Allein unter Selmern: TuS-Stürmer Bernd Daldrup (rotes Trikot) wird in dieser Szene von den BVern Christian Prasse, Tahsin Oguz, Frank Matschei und Lothar Schäfers (v.l.) umringt.

Kreisliga A Und dieses Quäntchen Glück hatte der BV in einer alles andere als berauschenden A-Liga-Partie beim TuS. Die 76. Minute: Der umtriebige Helmut Stolzenhoff köpft aufs Tor, TuS-Torwart Michael Day bekommt gerade noch eine Hand an den Ball und wehrt ab. Doch die Kugel bleibt in Tornähe, David Jendrich saust heran und köpft aus zwei Metern ein. Diese Szene war Höhepunkt und Entscheidung zugleich in einem Spiel, in dem beide Mannschaften ihr durchaus vorhandenes Offensivpotenzial nur in wenigen Momenten aufblitzen ließen.

Co-Produktion der Daldrups Dem TuS gehörte die Anfangsphase, doch eine Co-Produktion der Daldrup-Brüder Bernd und Karl (10.) fand ebensowenig den Weg ins Tor wie ein strammer Distanzschuss von Spielertrainer Dieter Köhler (16.).

Der BV kam durch einen Konter über den schnellen Stolzenhoff - die Hereingabe klärte Dominik Hattrup vor dem einschussbereiten Raphael Breetzke - zur ersten Chance (24.). Stolzenhoff hatte selbst zweimal die Gästeführung auf dem Fuß, scheiterte aber jeweils am guten TuS-Torwart Day (26., 50.). Ansonsten passierte nicht viel zwischen und in den beiden Strafräumen - viele Zuschauer mögen die scheppernde Musik vom benachbarten Schützenfest interessanter gefunden haben.

Traumstart: Weiter ohne Gegentor Dem BV dürfte es freilich egal sein. Mit nunmehr drei Siegen und noch keinem einzigen Gegentor haben die Selmer in der Tabelle einen Traumstart hingelegt.

Day; Elbers (70. Thomas Daldrup), Hattrup, Falke, Köhler, Leibeling, Müller, Wobbe, Karl Daldrup, Kaupa (80. Reckel), Bernd Daldrup.

Zolda; Richter, Prasse, Baumgardt, Matschei (30. Schmidt), Atli, Schäfers, Stolzenhoff (78. Zorlu), Jendrich, Oguz, Breetzke (77. Meyer).

0:1 (76.) Jendrich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball: 2. Regionalliga

LippeBaskets können auf Sebastian Voigt setzen

Werne Als Aufstiegskandidat mit den beiden Internationalen Connell Crossland und Peter Marcic in die Saison gestartet, musste sich der BSV Wulfen von seinem Saisonziel allerspätestens nach der Niederlage gegen Schwelm Ende Januar verabschieden. Das hatte auch Folgen für den Kader und erhöht die Chancen für die LippeBaskets im Heimspiel am Samstagabend, etwas mitzunehmen. Zudem kehrt mit Sebastian Voigt ein Mann für den Spielaufbau zurück.mehr...

Volleyball: Oberliga

TVW-Damen standen vor Duell mit Hörde unter Beobachtung

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne befinden sind in bestechender Form. Es ist noch nicht so lange her, dass die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner nach acht Niederlagen in Folge angezählt war, doch seit dem Jahreswechsel läuft es für den TV Werne wieder rund. Der kommende Gegner hat die Wernerinnen zur Sicherheit per Video analysiert.mehr...

Handball: Bezirksliga

TVW-Damen und Herren treffen auf Unna-Massen

Werne Sowohl die Damenmannschaft des TV Werne als auch die Herren treffen am Samstag in ihren Bezirksligen auf die Teams der SGH Unna-Massen. Beide Werner Teams erwartet ein schweres Auswärtsspiel.mehr...

Hockey: Verbandsliga

Herren des TV Werne stehen vor dem Aufstieg

Vier Spieltage sind in der 3. Hockey-Verbandsliga noch angesetzt. An dreien davon greifen die Spieler des TV Werne noch zum Schläger. Am Sonntag kann die Mannschaft bereits vorzeitig den Titel klar machen.mehr...

Volleyball: Oberliga

TVW-Volleyballerinnen gelingt der Durchbruch

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben mit einem 3:0-Sieg beim SC Hennen für die nächste Überraschung gesorgt. Ein Erfolg für die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Dominik Czarnetzke. Nicht nur, weil sich der Oberligist für die 2:3-Hinspielniederlage an Sim-Jü revanchieren konnte.mehr...