Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Lohnnachzahlung fällig

Gericht kippt zwei weitere Solebad-Kündigungen

Werne Nächster Rückschlag für die Natur-Solebad Werne GmbH: Am Dienstag wurden zwei weitere Kündigungen von Ex-Mitarbeitern gekippt. Sollten die Urteile des Dortmunder Arbeitsgerichts Bestand haben, werden Lohnnachzahlungen fällig. Inzwischen sind so drei Kündigungen als unwirksam beurteilt worden.

Gericht kippt zwei weitere Solebad-Kündigungen

Ein Bademeister und zwei Reinigungskräfte: Insgesamt haben inzwischen drei ehemalige Mitarbeiter erfolgreich gegen ihre Kündigungen geklagt. Egal, welcher Richter sich am Dortmunder Arbeitsgerichten mit den Fällen befasst hat.

Alle bemängelten das Fehlen eines detaillierten  Konzeptes für den Weiterbetrieb des Hallenbades, das seit Mai nur noch für das Schul- und Vereinsschwimmen genutzt wird. Dafür sind zwei Bademeister eingeteilt. Sie müssen sich um die Technik kümmern, aber neuerdings auch die Toiletten putzen, weil es keine Reinigungskräfte mehr gibt. Ob das funktionieren kann? 

Kein umfassender Überblick

Diese Frage wollen die Dortmunder Richter gar nicht beantworten. Sie sagen allerdings: „Es wäre notwendig gewesen, die noch anfallenden Arbeiten nach Zeit und Umfang aufzuschlüsseln.“ Nur so hätte sich auch der Betriebsrat einen umfassenden Überblick verschaffen können.

Und direkt an Solebad-Geschäftsführer Jürgen Thöne gerichtet, sagte Richter Mark Oelmüller: „Sie sagen einfach: Es ist weniger zu tun. Dafür reichen zwei Leute. Das wird schon gut gehen.“ Genau das reiche arbeitsrechtlich aber nicht. Nach der Schließung der Hauptbereiche zum 1. Mai 2015 hatten fast alle Mitarbeiter ihre Jobs verloren.

Zwölf Klagen insgesamt

Insgesamt sind beim Arbeitsgericht zwölf Klagen aufgelaufen. In einem Fall hat am Dienstag aber auch die Natur-Solebad Werne GmbH gewonnen. Die Kündigung eines Ex-Kellners war laut Urteil nicht zu beanstanden.

Alle Versuche, sich zu einigen, wurden von der Geschäftsleitung abgeblockt. Die Mitarbeiter hatten vorgeschlagen, ihre Klagen gegen Zahlung einer höheren Abfindung zurückzunehmen. Außerdem wollten sie eine Wiedereinstellungs-Garantie, sollte die Natur-Solebad Werne GmbH nach der Neueröffnung wieder den Betrieb übernehmen. 

Rechtskräftig sind die Urteile aber noch nicht.

Bürger- und Politikermeinungen

Das hält Werne von der Solebad-Kostenexplosion

WERNE Das Freibadwetter mit Temperaturen von über 30 Grad heizt in Werne nur eines an: den Ärger über die Kostenexplosion für das geplante Natursolebad. In Zahlen ausgedrückt: Der Neubau wird fünf Millionen Euro teurer als von der Stadt anberaumt. Bei einer Straßenumfrage stießen wir auf viel Frust - und auch Vorschläge.mehr...

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Förderprogramm

Werner Kitas könnten Geld für Sanierungen erhalten

WERNE In der Kita Lütkeheide tropft es durchs Dach, wenn es stark regnet. Ein neues Förderprogramm und ein neuer Vertrag könnten dazu führen, das diese Kita und eine weitere in Werne eine dringend benötigte Sanierung erhalten. Grundsätzlich ist es aber ein Kampf ums Geld.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Mit Fotostrecken

Das war der Werner Familienflohmarkt 2017

WERNE Regenschirme, Pavillons und Plastikfolien: Die Händler auf dem Familienflohmarkt in der Werner Innenstadt trotzten am Samstag – so gut es ging – dem Regen. Der Stimmung hat das Wetter aber nicht geschadet. Wie sie war, zeigen wir in einer Fotostrecke.mehr...

Stress durch Miniermotten

Kurios: Kastanie im Steintorpark blüht im September

WERNE Wer sich die vielen Kastanien in Werne anschaut, meint, es sei schon frühzeitiger Spätherbst. Viele Blätter sind rot und vertrocknet. Das liegt an kleinen gefräßigen Tierchen, die derzeit optimale Bedingungen vorfinden. Einer Rosskastanie im Steintorpark haben sie besonders zugesetzt: Sie zeigt ungewöhnliche Stresssymptome.mehr...

Sanierungsarbeiten

Wernes Stadtmuseum bekommt ein dichtes Dach

WERNE Die Sanierung des Werner Stadtmuseums hat begonnen. Das Dach ist undicht - vor allem bei Sturm hebt der Wind die Dachziegel an, sodass Regenwasser ungehindert ins Gebälk gelangt. Die Schutzfolien, die das eigentlich verhindern sollen, sind mehrfach gerissen. In vier Wochen soll das Problem behoben sein.mehr...

Fest in alter Gaststätte

Bildband über historischen Evenkamp nun erhältlich

EVENKAMP Bauerschaft, Zechenkolonie, Stadtteil: Der Evenkamp hat viel erlebt. Dank der Hilfe von vielen Evenkämpern ein Bildband voller Geschichten über den Werner Stadtteil entstanden und nun erhältlich. Das feierten die Anwohner mit einem Fest in der ehemaligen Gaststätte.mehr...