Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hallenkreismeisterschaft: Eintracht gegen Davaria - Stockum gegen WSC

CAPELLE Die Gruppen für die 17. Kreishallenmeisterschaften des Fußballkreises Lüdinghausen, die vom 16. bis 18. Januar in der Halle am Gorbach in Nordkirchen stattfinden werden, stehen. Pokal- und Hallenspielleiter Georg Henke nahm die Auslosung vor, Kreisvorsitzender Werner Kretschmer fungierte als "Glücksfee".

Hallenkreismeisterschaft: Eintracht gegen Davaria - Stockum gegen WSC

Pokal- und Hallenspielleiter Georg Henke (TuS Westfalia Wethmar, l.) und Kreisvorsitzender Werner Kretschmer (FC Nordkirchen) losten aus.

A-Kreisligist Eintracht Werne bekommt es in der Gruppe A mit Verbandsligist Davaria Davensberg sowie seinen Klassen-Konkurrenten BV Selm, TuS Ascheberg und Ausrichter SC Capelle zu tun. Für den Werner SC geht es in den Vorrunden-Partien der Gruppe E gegen SC Südkirchen, SV Stockum und PSV Bork.

Der SV Herbern tritt als Titelverteidiger an und duelliert sich in der Vorrundengruppe C zunächst mit VfL Senden, SuS Olfen, BW Ottmarsbocholt und BW Alstedde.

Alle 22 Vereine des Kreises nehmen an der Hallenkreismeisterschaft teil. Es wird in zwei Fünfer- und drei Vierergruppen gespielt. Die Gruppe A trägt ihre Vorrundenspiele am Freitag (16. Januar) von 18.45 bis 21.05 Uhr aus. Die Gruppe B startet am Samstagmorgen (17. Januar) um 10.30 Uhr und trägt ihre Spiele bis 12.55 Uhr aus. Danach sind die Gruppen C und D von 13.30 bis 16.25 Uhr dran. Die Gruppe E beschließt die Vorrunde von 16.50 bis 18.35 Uhr.

Zwischenrunde und Endspiele am Sonntag Am Sonntagmorgen geht die Zwischenrunde ab 12 Uhr weiter. Die Zwischenrunde erreichen die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe, die jeweils wechselweise in eine Gruppe kommen, so dass keine Mannschaften aus der Vorrunde in der Zwischenrunde aufeinander treffen. Die Gruppensieger dieser beiden Fünfergruppen bestreiten um 17.45 Uhr das Endspiel, vorher treffen die Gruppenzweiten im Spiel um den dritten Platz aufeinander, Halbfinalspiele entfallen. Bei der Auslosung wurden die klassenhöheren Mannschaften den fünf Gruppen als "Kopf" zugelost.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...