Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Reitsport

Hauke Bintig überzeugt bei internationalem Turnier

WERNE Hauke Bintig vom RV St. Georg Werne war groß in Form. Der 14-jährige Gymnasiast war beim größten Jugendturnier Europas in Hagen am Teutoburger Wald in der Altersklasse Children (12 bis 14 Jahre) dreimal platziert und gewann eine internationale Prüfung. Im Interview spricht der Drensteinfurter über das Turnier und seine Ziele.

Hauke Bintig überzeugt bei internationalem Turnier

Hauke Bintig und Grand Courage überzeugten in Hagen gegen internationale Konkurrenz.

Respekt vor der Leistung… Ja, danke. Ich habe natürlich gehofft, dass es so gut läuft. Aber gerechnet habe ich irgendwie nicht damit.

Warum? Zuletzt bei den Deutschen Meisterschaften und beim Preis der Besten haben meine Nerven versagt, und ich war nicht ganz so gut unterwegs.

Und wie war es diesmal mit den Nerven? Ich war diesmal nicht so aufgeregt. Man lernt ja mit der Zeit dazu, bekommt mehr Routine.

Reiten: Kreismeisterschaft

St. Georg Werne räumt alles ab

WERNE Stephan Schwert hatte nach Veranstaltungsende am Sonntagabend ein breites Lächeln im Gesicht. Der 2. Vorsitzende des RV St. Georg Werne hatte allen Grund dazu - aus sportlicher und organisatorischer Sicht war die dreitägige Veranstaltung, Kreismeisterschaften inklusive, ein voller Erfolg.mehr...

Mit Balubeta sprang ein dritter Platz heraus. Wie lange gibt es das Duo Bintig/Balubeta schon? Seit ungefähr vier Wochen. Die italienische Besitzerin, die sie vorher hatte, kam mit ihr nicht zurecht, hat ein halbes Jahr lang keinen Kurs mehr beendet. Wir kommen gut zurecht. Weil wir zuletzt in einer schweren Prüfung platziert waren, habe ich die Stute spontan mit nach Hagen genommen.

Grand Courage bleibt aber dein Pferd für die großen Prüfungen? Ja, mit ihm habe ich ja die internationale Prüfung in Hagen gewonnen.

Wie hoch war das Niveau? Unglaublich hoch. Wie schnell da geritten wurde…

Aber einmal war keiner schneller als Hauke Bintig? Ich habe mir vorher beim Nationenpreis angeschaut, wie der Parcours aussieht und mir die Stellen herausgesucht, an denen ich Zeit sparen kann. Das hat gut geklappt, obwohl ich einmal Glück hatte.

WERNE Hauke Bintig (13) vom RV St. Georg Werne ist seit Wochen in Topform. Mit seinem Erfolgspferd Grand Courage hat er nun den Sprung zu den Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) geschafft. Die finden vom 15. bis zum 17. August in Zeiskam (Rheinland-Pfalz) statt.mehr...

Warum? Eine Stange hat gewackelt, ist aber oben geblieben.

Besteht noch die Chance, auf den Zug zur Europameisterschaft zu springen? Das weiß ich nicht. Bisher habe ich ja noch nicht zum Bundeskader gehört. Zudem war auch die Leistung beim Preis der Besten zu schwach.

Gab es Kontakt zum Bundestrainer Eberhard Seemann? Ja, einen kurzen. Er hat mir nach meinem Sieg gratuliert.

Geht es in den Schulferien in den Urlaub oder weiter auf die Reitplätze? Ich werde reiten, fahre nicht in den Urlaub. Bald stehen ja die Westfalenmeisterschaften auf dem Programm. Für die habe ich mich ja mit zwei Siegen bei den Sichtungen qualifiziert. Ich starte dann aber freiwillig bei den älteren Junioren und nicht bei den Children.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reiten: Die Geschichte der Lenklarer Reitertage

Traditionsveranstaltung nimmt rasante Entwicklung

Werne Seit mehr als vier Jahrzehnten gibt es die Lenklarer Reitertage. Doch insbesondere in den vergangenen 20 Jahren haben sich die Dimensionen des Turniers enorm vergrößert. Wir blicken zurück.mehr...

Reitertage starten am 13. April

Olympiasieger Marcus Ehning springt in Lenklar

Werne Zum 39. Mal richtet der Reit- und Fahrverein St. Georg die Reitertage in Lenklar aus. Angekündigt haben sich Marcus Ehning, Vorjahressieger Toni Haßmann und weitere Prominenz.mehr...

Vielseitigkeisturnier beim RV St. Georg

Reiter sind für den Regen gewappnet

Werne Der Reitsport-Fan schaut vielleicht mit etwas besorgten Blick gen Himmel. Es ist Regen angesagt. Doch Vielseitigkeitsreiter seien hart gesotten, hört man. Einige haben auf der Anlage Schwert sogar schon trainiert.mehr...

Reitturnier beim RV St. Georg Werne

Vielseitigkeitsreiter am Osterwochenende im Einsatz

werne Gleich drei Disziplinen muss ein Vielseitigkeitsreiter beherrschen. Beim Turnier des RV St. Georg Werne in Ehringhausen zeigen heimische und internationale Reiter am Osterwochenende ihr Können. Eine Reiterin feiert dann ihren Geburtstag.mehr...

Fußball: Kreisliga A

"Kleines Derby" zwischen WSC II und SVH U23

WERNE/HERBERN Vor dem Kreisliga-Derby der Fußballer des SV Herbern und Werner SC trennen die Klubs elf Punkte – und viele Personalausfälle beim WSC. Es ist ein Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Duell der heimischen Fußball-Landesligisten am Freitagabend.mehr...

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend.mehr...