Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heinz Bücker GmbH hat Insolvenzantrag gestellt

WERNE Alle Verhandlungen haben nichts genutzt. Die Heinz Bücker GmbH hat beim Amtsgericht Dortmund Antrag auf Insolvenz gestellt. Die Geschäftsbetriebe Baustoffhandel und Baufachmarkt werden bislang weitergeführt. In der Speditionssparte hatte sich Bücker wie berichtet bereits von rund 20 Mitarbeitern getrennt. Erst Mitte Januar 2009 wird sich entscheiden, wie es weitergeht. Sowohl Insolvenzverwalter Achim Thomas Thiele als auch die Geschäftsführung machen den 35 verbliebenen Mitarbeitern Hoffnung.

Heinz Bücker GmbH hat Insolvenzantrag gestellt

Im September kehrt neues Leben in das ehemalige Bücker-Gebäude ein.

„Dieser Schritt war unvermeidlich geworden nachdem die seit dem Frühjahr laufenden Verhandlungen mit einem potenziellen neuen  Mehrheitsgesellschafter Ende Oktober 2008 endgültig gescheitert sind“, heißt es in einer Presseerklärung des Unternehmens. „Danach waren ad hoc keine weiteren Interessenten zu finden, die kurzfristig für einen Einstieg zur Verfügung stehen.“

Die Geschäftsführerinnen Christina Berger und Britta Feischen sahen nach dem Scheitern der Gespräche „keine ausreichende finanzielle Basis, um die dringend notwendige Restrukturierung erfolgreich abschließen zu können“. Allerdings gebe es „mehre Investoren, die an einer Übernahme oder an einer Beteiligung im Frühjahr 2009 ernsthaftes Interesse bekundet haben“. Dies bestätigt auch der Dortmunder Anwalt Achim Thomas Thiele, der sich bereits vor Ort ein Bild der Situation machen konnte: „Wir haben gemeinsam entschieden, dass der Betrieb vorerst wie gewohnt weiter geht.“ 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Grundschulen und Religions-Unterricht

Nach der Wienbrede-Schließung gibt‘s in Werne nur noch katholische Grundschulen

Werne Wenn die Wienbrede-Schule Ende Juli dieses Jahres schließt, bleiben nur drei katholische Grundschulen übrig. Da stellt sich die Frage: Und was ist mit den evangelischen Schülern?mehr...

A1: Unfall und Stau

A1-Sperrung aufgehoben, Stau löst sich langsam auf

Werne/Kamen Auf der Autobahn 1 hat es am Freitag, 20. April, im Berufsverkehr gekracht. Offenbar erlitten bei dem Unfall in Fahrtrichtung Köln mehrere Menschen Verletzungen. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei, der Stau fließt ab.mehr...

Tarif-Streit am Solebad Werne

Solebad: Verdi droht in Sachen Tarif-Verträge mit Aktionen

Werne Das Vorhaben der Gesellschafterversammlung des Solebades, die künftige Belegschaft unter Tarif zu bezahlen, ruft die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Bezirkssekretär Christian Berger kündigt Aktionen an. Er ist kampferprobt.mehr...

Trickbetrug an Seniorin

Drei Trickbetrügerinnen bringen Seniorin um ihren Schmuck

Werne. Ein Trickbetrügerinnen-Trio hat eine 78-jährige Wernerin um ihren Schmuck gebracht. Die Täterinnen gingen so raffiniert vor, dass ihr Opfer nichts bemerkt hat. Erst ein Nachbar wurde aufmerksam.mehr...

Umgehungsstraße in Werne

Ortsumgehung ist vorerst vom Tisch

Werne Nach der positiven Nachricht über die Bewilligung der Zuschüsse für den Radweg parallel der Mühlenstraße in Werne-Stockum musste der Bezirksausschuss in Sachen Ortsumgehung nun eine bittere Pille schlucken. Ganz vom Tisch scheint das Thema allerdings noch nicht zu sein.mehr...