Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hobbyfußballturnier des Gehörlosenvereins

WERNE Der Gehörlosenverein Werne sorgt weiterhin für gute Kommunikation: Auch in diesem Jahr hat der Verein wieder Hörende und Gehörlose dazu bewegt, gemeinsam ein Hobbyfußballturnier zu veranstalten.

Hobbyfußballturnier des Gehörlosenvereins

Einsatz pur: Zehn Teams machten den Sieger unter sich aus.

Der Grundgedanke, der dahinter steht, ist Hörende und Gehörlose zusammenzuführen, damit Berührungsängste immer weiter eingeschränkt werden. "Und was eignet sich dazu besser, als die beliebteste Sportart der Welt", ist Thorsten Rose überzeugt. Er selbst steht auf dem Sportplatz im Dahl am Spielfeldrand und übernimmt dabei auch die Funktion des Schiedsrichters.

Hauptberuflich ist Thorsten Rose Dolmetscher zwischen Hörenden und Gehörlosen. Auch ehrenamtlich ist er im Gehörlosenverein Werne äußerst engagiert und nun gleichzeitig Ausrichter dieses Turniers. Seit acht Jahren schon knüpft das Turnier Freundschaften von Hörenden und Gehörlosen. Dieses Jahr hatten sich zehn Hobbyfußballmannschaften hauptsächlich aus Werne und auch Rünthe und Hamm angemeldet, um gegeneinander anzutreten."Streetsocker" auf Platz eins Es gab selbst eine weibliche Fußballmannschaft, die den Namen "Zehn kleine Jägermeister" trug. Sieger wurden die "Streetsocker" aus Werne, den zweiten Platz belegte das Team "08/15". Der dritte Platz ging an die Hobbymannschaft "BFJ07" aus Stockum. Die Ausrichter des Turniers waren mit dem Verlauf sehr zufrieden.

Das Ende ist damit aber längst noch nicht erreicht: Denn im November soll dieses Jahr erstmals das Fußballturnier in der Linderthalle stattfinden.

Interessierte Hobbymannschaften mit mindestens sechs Spielern können sich bei Thorsten Rose unter Tel 01 62/ 9 82 67 61 melden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Kapitaldelikt: Kamener Straße in Werne gesperrt

Werne Die Kamener Straße ist Bereich der Neutorkreuzung derzeit gesperrt. Grund sind laut Polizei die Ermittlungen zu einem Kapitaldelikt. mehr...

Dachstuhlbrand in der Brachtstraße in Werne

Bewohner konnten sich rechtzeitig vor Feuer retten

Werne Um zwei Uhr am Samstagmorgen musste die Freiwillige Feuerwehr Werne zu einem Dachstuhlbrand in der Brachtstraße ausrücken. Die Nachlöscharbeiten dauerten den Morgen an.mehr...

Grundsteinlegung für die neue Wiehagenschule Werne

Grundschüler freuen sich auf das neue „Haus des Lernens“

Werne Die Vorfreude auf der Baustelle der neuen Wiehagenschule war deutlich zu spüren: Am Freitag legten Bürgermeister Lothar Christ und viele Kinder den Grundstein für das Schulgebäude. Dabei haben die Schüler unterschiedliche Prioritäten.mehr...

Werner BVB-Fans lehnen Montagsspiele ab

„Ich muss nicht unbedingt zum Fußball gehen“

Werne Am Montag spielt der BVB gegen Augsburg. Viele Anhänger werden dann fehlen. Warum das so ist, darüber hat David Reininghaus mit Maik Jankowski von den BVB Supporters Werne gesprochen.mehr...

Grippewelle in Werne

„Grenzwertige“ Personallage im Krankenhaus

Werne Viren vom Typ Influenza haben mittlerweile schon in vielen Krankenhäusern zu Aufnahmestopps geführt. Aber nicht nur Patienten erkranken, sondern immer öfter auch Ärzte und Pflegepersonal. Im Werner St.-Christophorus-Krankenhaus zieht sich die Grippe quer durch die Belegschaft.mehr...

Diebe beklauen Senioren in Werne

Betrugsmaschen werden immer dreister

Werne Sie sprechen Passanten auf der Straße an und bitten um Wechselgeld. Oder sie müssen mal „ganz schnell“ in die Wohnung. Trickdiebe sind dreist – und genau damit hatten sie in Werne zwei Mal Erfolg.mehr...