Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

ICW Frühschoppen

Das internationale Jugendaustausch Camp MiR (mitten im Ruhrgebiet) im Rahmen der Kultuhauptstadt Ruhr.2010 hat Früchte getragen. Werne wird mit Istanbuls Stadtteil Sisli auch nach dem Projekt freundschaftliche Kontakte pflegen. Das beteuterten die Offiziellen beider Städte beim internationalen Frühschoppen des ICW.

/
Eine Woche waren jetzt Jugendliche aus der Türkei und den Partnerstädten in Werne zu Gast.  Foto: Tina Nitsche
Eine Woche waren jetzt Jugendliche aus der Türkei und den Partnerstädten in Werne zu Gast. Foto: Tina Nitsche

Zum Frühschoppen wrude aufgetischt.  Foto: Tina Nitsche
Zum Frühschoppen wrude aufgetischt. Foto: Tina Nitsche

Die Kunst sprach für sich, wie dieses Werk das á la Warhall gefertigt wurde.  Foto: Tina Nitsche
Die Kunst sprach für sich, wie dieses Werk das á la Warhall gefertigt wurde. Foto: Tina Nitsche

Im Alten Rathaus fand der Frühschoppen statt.  Foto: Tina Nitsche
Im Alten Rathaus fand der Frühschoppen statt. Foto: Tina Nitsche

Die Veranstlaltung wurde in Bildern festgehalen.  Foto: Tina Nitsche
Die Veranstlaltung wurde in Bildern festgehalen. Foto: Tina Nitsche

Internationale Gäste.  Foto: Tina Nitsche
Internationale Gäste. Foto: Tina Nitsche

Auch den jungen Besuchern gefiel der internationale Frühschoppen.  Foto: Tina Nitsche
Auch den jungen Besuchern gefiel der internationale Frühschoppen. Foto: Tina Nitsche

Lothar Christ und seine Tochter.  Foto: Tina Nitsche
Lothar Christ und seine Tochter. Foto: Tina Nitsche

Gebannt lauschten die Gäste den Worten der Bürgermeister.  Foto: Tina Nitsche
Gebannt lauschten die Gäste den Worten der Bürgermeister. Foto: Tina Nitsche

Sislis Bürgermeister Mustafa Sarigül überreichte Wernes Bürgermeister Lothar Christ ein Präsent.
Sislis Bürgermeister Mustafa Sarigül überreichte Wernes Bürgermeister Lothar Christ ein Präsent.

Foto: Foto Nitsche

Bürgermeister Lothar Christ hatte auch ein Geschenk für den türkischen Kollegen: Zwei Praktikumsplätze für Jugendliche vergibt er in der Stadt Werne für türkische Jugendliche.   Foto: Tina Nitsche
Bürgermeister Lothar Christ hatte auch ein Geschenk für den türkischen Kollegen: Zwei Praktikumsplätze für Jugendliche vergibt er in der Stadt Werne für türkische Jugendliche. Foto: Tina Nitsche

Die jugendlichen Künstler fungierten im Alten Rathaus als lebende Staffelei für ihre Kunstwerke.  Foto: Tina Nitsche
Die jugendlichen Künstler fungierten im Alten Rathaus als lebende Staffelei für ihre Kunstwerke. Foto: Tina Nitsche

Faszinierende Kunstwerke gab es zu sehen auf dem interationalen Frühschoppen.  Foto: Tina Nitsche
Faszinierende Kunstwerke gab es zu sehen auf dem interationalen Frühschoppen. Foto: Tina Nitsche

Die Franzosen präsentierten ein ungewöhnlioches Schachspiel. Kunst mal ganz anders. Jung und Alt war auch hier das Thema.  Foto: Tina Nitsche
Die Franzosen präsentierten ein ungewöhnlioches Schachspiel. Kunst mal ganz anders. Jung und Alt war auch hier das Thema. Foto: Tina Nitsche

Jung und Alt lautete ein Thema, das die jugendlichen Künstler gekonnt umsetzten.  Foto: Tina Nitsche
Jung und Alt lautete ein Thema, das die jugendlichen Künstler gekonnt umsetzten. Foto: Tina Nitsche

Gäste des Frühschoppens.  Foto: Tina Nitsche
Gäste des Frühschoppens. Foto: Tina Nitsche

Gäste des Frühschoppens.  Foto: Tina Nitsche
Gäste des Frühschoppens. Foto: Tina Nitsche

Auch ein Übersetzer war mit von der Partie.  Foto: Tina Nitsche
Auch ein Übersetzer war mit von der Partie. Foto: Tina Nitsche

Auch ein Übersetzer war mit von der Partie.  Foto: Tina Nitsche
Auch ein Übersetzer war mit von der Partie. Foto: Tina Nitsche

Die Jugendliche präsentierten ihre Werke.  Foto: Tina Nitsche
Die Jugendliche präsentierten ihre Werke. Foto: Tina Nitsche

Krieg und Frieden war ebenfalls ein Thema der Künstler.  Foto: Tina Nitsche
Krieg und Frieden war ebenfalls ein Thema der Künstler. Foto: Tina Nitsche

Gäste aus Cislik.  Foto: Tina Nitsche
Gäste aus Cislik. Foto: Tina Nitsche

Dirk ÄOstendorf (ICW) eröffnete den Frühschoppen.  Foto: Tina Nitsche
Dirk ÄOstendorf (ICW) eröffnete den Frühschoppen. Foto: Tina Nitsche

Krieg und Frieden war ebenfalls ein Thema der Künstler.  Foto: Tina Nitsche
Krieg und Frieden war ebenfalls ein Thema der Künstler. Foto: Tina Nitsche

Kunst prägte das Alte Rathaus.  Foto: Tina Nitsche
Kunst prägte das Alte Rathaus. Foto: Tina Nitsche

Die Jugendliche präsentierten ihre Werke.  Foto: Tina Nitsche
Die Jugendliche präsentierten ihre Werke. Foto: Tina Nitsche

Die Jugendliche präsentierten ihre Werke.  Foto: Tina Nitsche
Die Jugendliche präsentierten ihre Werke. Foto: Tina Nitsche

Dirk ÄOstendorf (ICW) eröffnete den Frühschoppen.  Foto: Tina Nitsche
Dirk ÄOstendorf (ICW) eröffnete den Frühschoppen. Foto: Tina Nitsche

Dirk ÄOstendorf (ICW) eröffnete den Frühschoppen.  Foto: Tina Nitsche
Dirk ÄOstendorf (ICW) eröffnete den Frühschoppen. Foto: Tina Nitsche

Gäste des Frühschoppens.  Foto: Tina Nitsche
Gäste des Frühschoppens. Foto: Tina Nitsche

Auch ein Übersetzer war mit von der Partie.  Foto: Tina Nitsche
Auch ein Übersetzer war mit von der Partie. Foto: Tina Nitsche