Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugendfußball: D-Junioren jetzt Tabellenführer

WERNE Der Werner SC stürmt an die Tabellenspitze. So geschehen am Wochenende nach dem 6:0-Auswärtssieg der D-Junioren beim TuS Ascheberg im Nachholspiel. Gegen PSV Bork verteidigte die D1 gleich die Führung. Ein Torfestival erlebte die E1 gegen Union Lüdinghausen. Die Spiele der Junioren im Überblick.

Jugendfußball: D-Junioren jetzt Tabellenführer

Beim SV Herbern war für die Juniorinnen des WSC nichts zu holen.

E-Junioren: WSC 1 - Union Lüdinghausen 5:5 - Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles, temporeiches Spiel von beiden Seiten. Der Gast zeigte schönes Kombinations- und Stellungsspiel, der WSC dagegen verschlief die erste Hälfte und lag zur Pause mit 2:4 zurück.

Nach dem Seitenwechsel besannen sich die Jungs des WSC wieder auf ihre spielerischen und kämpferischen Tugenden. Der WSC erzielte noch drei Tore, Lüdinghausen nur noch eines. So stand am Ende ein leistungsgerechtes 5:5 Unentschieden. Die Tore für den WSC erzielten Philipp Hermann (2), Lars Kranemann (2) und Eigentor des Gegners.

WSC: Viktor Birkenheier, Lukas Schmitt, Tim Schmitt, Lars Kranemann, Gideon Kreienkamp, Paul Kerzel, Maximilian Losch, Philipp Hermann, Marcus Goletz, Jonas Osterkemper.

E-Junioren: WSC II - Union Lüdinghausen II 2:0 - Eine ganz starke Leistung zeigte das Team vom Werner SC im letzten Heimspiel der Hinrunde. Vor allem die enorme Laufbereitschaft und konzentrierte Abwehrarbeit waren die Grundlagen für den verdienten Erfolg.

Die gute Abwehr ließ kaum Chancen für den Gegner zu und die wenigen Torschüsse wurden von den beiden Torhütern (Henri Stoscheck und Laurenz Schade) gut pariert. Bei schnellen Kontern ließ wieder einmal Lena Volkenrath ihre Torgefährlichkeit aufblitzen und erzielte den Führungstreffer. Abed Saado gelang der zweite Treffer, der gleichzeitig den Endstand bedeutete.

WSC: Henri Stoscheck, Laurenz Schaude, Emil Baier, Patrick Joppek, Julian Plogmann, Philip Jäger, Marc Legant, Abed Saado, Robin Rieker, Jorgo Tilkiaridis und Lena Volkenrat

D-Junioren: TuS Ascheberg - WSC 0:6 - Im Nachholspiel in Ascheberg sicherte sich der WSC mit einem souveränen Sieg die Tabellenführung. Bis zur Pause konnten die Gastgeber das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Mit der Einwechselung von Philipp Schulze-Twenhöven konnte der WSC den Druck erhöhen und es war nur noch eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer fällt.

Bereits drei Minuten nach dem Wechsel gelang Rene Kracht nach einer sehenswerten Kombination der Führungstreffer. Auch das 2:0 durch Marco Schöpper gelang nach einem schönen Spielzug. Die weiteren Tore von Matti Bartsch, Peter Englicht und noch zweimal Marco Schöpper waren die Folge von drückender Überlegenheit der Gäste.

D-Junioren: WSC D1 - PSV Bork 3:0 - Mit einem deutlichen 3:0 gegen den Verfolger Bork verteidigte der WSC die Tabellenführung. Auf dem schwer bespielbaren Ascheplatz im Lindert brauchten die Gastgeber fünfzehn Minuten um ins Spiel zu finden. Nachdem der Schiedsrichter dem WSC einen klaren Neunmeter verweigerte, gelang Matti Bartsch kurz vor der Pause endlich der verdiente Führungstreffer.

Nach einem Freistoß bekam Bork den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Matti Bartsch traf mit dem dritten Nachschuss. Im zweiten Spielabschnitt konnte der WSC durch Tore von Rene Kracht und Marco Schöpper den souveränen Sieg einfahren.

D-Junioren: SC Capelle (8) - Werner SC II 4:1 - Ersatzgeschwächt und durchgenässt verlor WSC gegen die körperlich überlegene 8er-Mannschaft aus Capelle. In der ersten Halbzeit liefen die Jungs aus Werne regelrecht hinterher, sie kassierten drei Tore. Eine Chance erspielte sich Christian Blache, als er allein auf das Tor zulief, jedoch am Torwart scheiterte.

Die zweite Halbzeit bei unschönen Temperaturen und miserablem Wetter startete dann mit Druck von Werne. Dominierend spielte sich der Sport Club zahlreiche Chancen heraus, fing sich dann jedoch das 4:0 ein. Alexander Kahlert verkürzte eine viertel Stunde vor Schluss auf 4:1. Da das Spiel ohne Wertung bleibt, ist der WSC weiterhin an der Tabellenspitze.

C-Junioren: Werner SC C2 - JSG Rother/VfL Werne 2:2 - Trotz zweimaliger Führung musste sich die C2 des WSC im Ortsderby geben die JSG Rother/VfL Werne mit einem Unentschieden zufrieden geben. Mathias Scherner sorgte mit zwei Treffern für die jeweilige Führung, die aber ausgeglichen wurde. Beide Mannschaften kamen noch zu weiteren Einschußmöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben und das Spiel somit mit einem gerechten Unentschieden endete.

B-Juniorinnen: SV Herbern - Werner SC 4:0 - Das Spiel fand für die Wernerinnern auf ungewohntem Kunstrasenplatz statt. Der Gastgeber begann stark und siegte verdient. Trotz der Niederlage zeigte sich das WSC-Team gegenüber dem Seppenrader Spiel verbessert.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reitertage Lenklar

Jens Baackmann gewinnt den Großen Preis

Werne Der Reiter des ZRFV Albachten gewinnt den Großen Preis von Lenklar im Stechen. Er löst Toni Haßmann ab, der nach Siegen 2016 und 2017 den Hattrick in Lenklar holen wollte. Und was macht der Hausherr?mehr...

Volleyball-Relegation

TV Werne steigt in die Verbandsliga ab

Werne Der Auftaktsieg gegen Ahaus war am Ende wertlos: Nach einem 1:3 gegen Sorpesee II müssen die Volleyball-Damen des TV Werne den Gang in die Verbandsliga antreten. Die Nerven wurden ihnen zum Verhängnis.mehr...

Fußball-Landesliga: Werner SC

Rückschlag für Werner SC im Abstiegskampf

Werne Der heimische Landesligist Werner SC verliert beim direkten Konkurrenten SV Burgsteinfurt 1:3. Damit hat das Team von Trainer Lars Müller die Generalprobe für das Derby nächste Woche gegen Herbern verpatzt.mehr...

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...