Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugendfußball: Enrico Dömeland stellt früh die Weichen auf Sieg

WERNE Die C-Jugend des Werner SC war richtig erfolgreich - viermal trafen die Junioren bei Westfalia Wethmar selbst, ins eigene Netz mussten sie hingegen nicht greifen. Die C II siegte 3:0, die A I unterlag knapp beim FC Nordkirchen. Die Spiele im Überblick.

Jugendfußball: Enrico Dömeland stellt früh die Weichen auf Sieg

Kevin Külzhammer aus der C II des Werner SC war gegen Grün-Weiß Selm mit seinem Team klar überlegen. Das zeigte auch das Ergebnis - 3:0.

C-Jugend: Westfalia Wethmar - Werner SC 0:4 (0:1) - Mit einem Start nach Maß ging es am Samstagmittag am Cappenberger See los. Enrico Dömland schloss aus gut 20 Metern nach knapp zwei Spielminuten ab und traf zum 1:0. Danach allerdings lies sich der Tabellenführer aus unerklärlichen Gründen das Spiel aus der Hand nehmen. Wethmar hatte viele Chancen und war dem Ausgleich nahe.

Eine Minute vor der Halbzeit foulte dann Gerrit Thiel einen Wethmeraner im Strafraum - der Schiedsrichter pfiff zurecht Elfmeter. Doch David Janduda hielt den schwach geschossenen Strafstoß und rettete die Halbzeitführung. Nach aufmunternden Worten sah man in der zweiten Halbzeit einen verbesserten WSC.

Es spielte nur noch der Werner Nachwuchs. Henrik Telgmann erzielte nach einem Mette-Pass das zweite Tor. Nachdem Dömland nach starker Vorarbeit von Luca Macculi das 3:0 markierte, war das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt setzte dann Lucas Power mit einem satten Schuss aus 18 Metern. Da Aldstedde nicht über ein 0:0 in Ascheberg hinausgekommen ist, liegt der WSC bereits fünf Pu nkte vor dem Tabellenzweiten.

C-Junioren: Werner SC C2 - GW Selm C2 3:0 (0:0) - Nach dem Erfolg in Wethmar kam die Truppe von Trainer Sebastian Bressler zu einem weiteren klaren Erfolg. Aus einer sicheren Abwehr um den umsichtigen Libero Dustin Meißner erspielte sich die Mannschaft des WSC eine deutliche Überlegenheit und kam zu zahlreichen Torchancen. Wie in den vorangegangenen Spielen fielen die Treffer für die C2-Jugend erst in der zweiten Hälfte. Dabei zeichnete sich David Eichmanns als Vorbereiter des ersten Treffers durch Hendrik Iczek und als zweifacher Torschütze aus.

A-Junioren: FC Nordkirchen - Werner SC A1 3:2 (2:1) - Der WSC kam nicht gut ins Spiel und geriet schnell mit zwei Toren in Rückstand. Doch bis zur Halbzeit zeigte die Mannschaft von Bernd Runde Moral und kam zum Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte ließ die Truppe aus Werne die bisher so starke Moral dann aber vermissen und verlor das Spiel schlussendlich verdient mit 3:2. Traurige Randnotiz: Das Spiel wurde immer wieder von unsportlichen Bemerkungen seitens des Nordkirchener Publikums überschattet.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...

Werner SC vergibt Sieg gegen Altenberge

WSC gibt Sieg in letzter Sekunde aus der Hand

WERNE Mit einem 1:1 gegen den Tabellenvierten der Fußball-Landesliga hätte WSC-Coach Lars Müller sicher leben können, wenn man ihn vor dem Spiel gefragt hätte. Angesichts des bärenstarken Auftritts seiner Elf am Sonntag und des Zustandekommens der Punkteteilung, sah das nach den 90 Minuten klar anders aus.mehr...

Lenklarer Reitertage

Erster Sieg für Lutz Gripshöver

werne Gleich am ersten Tag der Lenklarer Reitertage, gibt es einen Erfolg für die heimischen Reiter zu vermelden. Lutz Gripshöver hat das L-Springen gewonnen. Und der RV St. Georg Werne räumte weiter ab.mehr...