Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugendfußball: WSC und Herbern im Pokal weiter

KREISGEBIET Im Pokal der A-Junioren stehen Bezirksligist SV Herbern, BW Ottmarsbocholt, PSV Bork, VfL Senden, SuS Olfen, Werner SC bereits als Viertelfinalisten fest. Die Partien BV Selm gegen GS Cappenberg und BW Alstedde gegen Union Lüdinghausen wurden abgebrochen und müssen neu angesetzt werden.

Jugendfußball: WSC und Herbern im Pokal weiter

Das A-Junioren-Spiel BV Selm (grüne Trikots) gegen GS Cappenberg musste wegen Dunkelheit beim Stande von 6:6 abgebrochen werden.

Nordkirchen - SV Herbern 2:3

Der FC Nordkirchen sah gegen den Bezirksligisten aus Herbern in der ersten Halbzeit sehr gut aus und führte 2:1. Herbern ging in der 5. Minute in Führung, der FC glich postwendend aus und ging nach einer Viertelstunde in Führung. Nach der Pause steigerte sich der SV Herbern, glich in der 58. Minute aus und erzielte dann acht Minuten vor dem Abpfiff durch einen Foulelfmeter den Siegtreffer.

Vinnum - Ottmarsbocholt 0:8

Die Gäste aus Ottmarsbocholt dominierten in diesem Spiel und bauten den Pausenvorsprung zu einem klaren Endsieg aus.

BV Selm - GS Cappenberg abg.

Beim Stande von 6:6 musste das bei Dauerregen ausgetragene Spiel wegen Dunkelheit abgebrochen werden. Die Cappenberger führten zur Halbzeit 3:0 und erhöhten auf 4:0, aber das Team von Frank Schlierkamp fand noch ins Spiel und glich zum 5:5 aus. In der Verlängerung fiel keine Entscheidung, da beide Seiten ein Tor erzielten. Schiedsrichter Burghard Knuth konnte das Elfmeterschießen wegen Dunkelheit nicht mehr durchführen.

SV Stockum - PSV Bork 0:1

Die Borker waren am Ende erleichtert, dass die "Wasserschlacht" erfolgreich endete. Bork war überlegen, musste sich aber bei Torwart Benjamin Pirih bedanken, dass Stockum bei Kontern erfolglos blieb. Alexander Schwegler sorgte in der 42. Minute für den Führungstreffer, bei dem es bis zum Schluss blieb.

SuS Olfen - TuS Ascheberg 2:0

Gegen den durch einige Verletzte geschwächten TuS Ascheberg lag der SuS Olfen zur Halbzeit durch den Treffer von Michael Karwot 1:0 vorne. Marvin Böttcher machte mit dem 2:0 den Olfener Sieg perfekt.

SC Capelle - Werner SC 0:13

Das Team von Karl-Heinz Vogt, Helmut Volpp und Marcel Düfler musste die Stärke des WSC anerkennen und war ohne jede Chance.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball: 2. Regionalliga

Ausgedünnte LippeBaskets erwischen gebrauchten Abend

WERNE Die erste Mannschaft der LippeBaskets Werne verpasste den Überraschungscoup beim SVD 49 Dortmund und musste sich deutlich geschlagen geben – auch weil den Wernern nach krankheitsbedingten Ausfällen die Alternativen auf dem Feld fehlten. mehr...

Fußball

So haben die heimischen Fußballer gespielt

WERNE/HERBERN Der Werner SC liegt nach einem harten Spiel in Dorsten mit unglücklichem Ausgang auf einem Abstiegsplatz. Mit einem souveränen 4:0-Erfolg zeigt hingegen der SV Herbern, dass er auch auswärts gewinnen kann. Wie die Fußball-Teams am Wochenende gespielt haben, lesen Sie hier. mehr...

Volleyball: TV Werne

So haben die Werner Volleyballer gespielt

WERNE Das Damen-Team des TV Werne verpasste in einer spannenden Partie gegen Paderborn den Matchball. Am Ende waren die Oberliga-Volleyballerinnen aber stolz auf den Punktgewinn gegen den Drittplatzierten. Die Herren mussten am Wochenende gleich zwei mal ran und holten drei Punkte gegen den Abstieg.mehr...

Volleyball: Oberliga

TV Werne empfängt Paderborn – wer ist hier der Favorit?

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC trifft auf angeknockte Hardter

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...

Fußball: Landesliga 4

SV Herbern muss den Weg in Heiden ebnen

Herbern Eine gute Vorbereitung gehabt, fast alle Spieler im Kader sind fit, für den SV Herbern darf die Winterpause am Sonntag bei Viktoria Heiden enden. Die Herberner können in den kommenden Wochen beweisen, dass sie 2018 auch auswärts können.mehr...