Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugendfußball: Werner C-Junioren gewinnen in Ascheberg

WERNE Licht und Schatten gab es am Wochenende bei den Juniorenteams des Werner SC. Während die Jungen ihre Partien gewannen, verloren die Mädchen zweimal deutlich.

Jugendfußball: Werner C-Junioren gewinnen in Ascheberg

E-Junioren

Cappenberg - Werner SC 2:7 - Ihr erstes Saisonspiel gewannen die E1-Junioren klar mit 7:2 in Cappenberg. Eine gute Mannschaftsleistung wurde durch die Torschützen Pascal Kohlmann, Julian Langemann, Niklas Esch, Tristan Schindelbauer und Robert Brunsmann in Tore umgesetzt. Sehr gut aufgelegt waren ebenfalls die beiden Torhüter vom WSC, Robin Olk und Julius Hartung.

C-Junioren

TuS Ascheberg - Werner SC 1:3 - Noch nicht ganz frisch wirkte der WSC bei seinem ersten Pflichtspiel der neuen Saison. Das 1:0 markierte Sebastian Freitag aus dem Gewühl heraus. Kurz darauf fiel das 2:0 durch Ramon Lutter, der einer der besten Akteure auf dem Platz war. Nachdem Ascheberg auf 2:1 verkürzt hatte, war es Garrit Thiel, der per Elfmeter den 3:1-Endstand markierte.

Kreispokal B-Junioren

Werner SC - Seppenrade 8:0 - Ohne große Probleme gewannen die B-Junioren ihr Pokalspiel gegen Fortuna Seppenrade. Zur Halbzeit stand es schon 5:0, wodurch man es in der zweiten Halbzeit ruhiger angehen ließ. Trotzdem erhöhte der WSC-Nachwuchs noch auf 8:0.

C-Juniorinnen

SV Südkirchen - Werner SC 5:2 - Die neu gegründete Mannschaft des WSC präsentierte sich trotz Niederlage gut. Eine 2:0-Halbzeitführung der Südkirchenerinnen verkürzte Maren Armoneit. In der Zwischenzeit erhöhte Südkirchen auf 3:1, ehe Lena Volkenrath ihr Team nochmals auf 3:2 heranbrachte. Bis zum Ende des Spiels hatten die Werner Mädels den Ausgleich mehrmals auf dem Fuß, doch es war der Gastgeber, der noch zweimal den Ball versenkte.

B- Juniorinnen

Werner SC - SG Massen 0:6 - Die Saison für die B-Juniorinnen des Werner SC hat mit einer Niederlage begonnen. Aufgrund von Verletzungssorgen stand dem Trainergespann nur ein Kader von elf Mädels zur Verfügung. Zwei C-Juniorinnen verstärkten die Mannschaft, obwohl sie vorher selbst schon gespielt hatten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Bezirksligen

Ein klarer Sieg und eine knappe Niederlage

Werne Sowohl für die Damen als auch die Herren des TV Werne ging es am Samstag in der Handball-Bezirksliga gegen die SGH Unna-Massen – mit jeweils komplett unterschiedlichem Ausgang.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Sv Stockum kommt ohne Luft zu einem Punkt

Stockum Mit einem Punkt im Gepäck ist der SV Stockum am Sonntag vom Spiel beim TuS Lohauserholz-Daberg II zurückgekommen. Die Stockumer mussten merken: Da ist viel Luft nach oben bei uns in der Fußball-Kreisliga A.mehr...

Volleyball: Oberliga

Der TV Werne entwickelt sich zum Favoritenschreck

Werne Die Volleyballdamen des TV Werne haben für den nächsten Paukenschlag in der Oberliga gesorgt. Die Wernerinnen sind die erste Mannschaft der Liga, die Hörde in dieser Saison mit nur einem Satzverlust schlagen konnte.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Der Druck auf die LippeBaskets Werne steigt

Werne Nach einem umkämpften Spiel mussten sich die LippeBaskets am Samstag dem BSV Wulfen mit 83:90 geschlagen geben. Sebastian Voigt feierte dabei sein Comeback – wenn es auch nur ein kurzes war.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

LippeBaskets können auf Sebastian Voigt setzen

Werne Als Aufstiegskandidat mit den beiden Internationalen Connell Crossland und Peter Marcic in die Saison gestartet, musste sich der BSV Wulfen von seinem Saisonziel allerspätestens nach der Niederlage gegen Schwelm Ende Januar verabschieden. Das hatte auch Folgen für den Kader und erhöht die Chancen für die LippeBaskets im Heimspiel am Samstagabend, etwas mitzunehmen. Zudem kehrt mit Sebastian Voigt ein Mann für den Spielaufbau zurück.mehr...

Volleyball: Oberliga

TVW-Damen standen vor Duell mit Hörde unter Beobachtung

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne befinden sind in bestechender Form. Es ist noch nicht so lange her, dass die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner nach acht Niederlagen in Folge angezählt war, doch seit dem Jahreswechsel läuft es für den TV Werne wieder rund. Der kommende Gegner hat die Wernerinnen zur Sicherheit per Video analysiert.mehr...