Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kulturverein plant Kooperation mit den Partnerstädten

WERNE Der Kunstverein Werne blickt bereits weit in die Zukunft: Für das Kulturprojekt Ruhr 2010 eine enge Zusammenarbeit mit den Werner Partnerstädten angestrebt werden.

Kulturverein plant Kooperation mit den Partnerstädten

Der Vorstand des Kunstvereins: Hansheinz Schirra, der nach Ahlen umgezogen ist, erhält ein Geschenk, als Dank für seine langjährige Mitarbeit im Vorstand.

In der heimeligen Atmosphäre des Stadtmuseums kündigten die Mitglieder ihre Planung für die 43. Kalenderwoche des Jahres 2010 an. Dies hat einen triftigen Grund: Das Kulturprojekt Ruhr 2010, an dem Werne als „local hero“ der Region Ruhr beteiligt ist.

Sim-Jü-Woche

Obwohl die 43. Kalenderwoche als Sim-Jü Woche natürlich schon einiges zu bieten hat, ist vom Kunstverein eine enge Zusammenarbeit mit den Werner Partnerstädten geplant.

„Werne in meinen Augen“ soll ein Buch heißen, dass durch Perspektiven von Fotografen aus den Partnerstädten einen Einblick in deren Sicht auf unsere Stadt geben soll.

Kreisverkehre gestalten

Aber nicht nur die 43. Kalenderwoche soll mit Kultur bestückt sein: Es wird auch ein Konzept für die künstlerische Gestaltung der Kreisverkehre in der Lippestadt erarbeitet. Desweiteren plant der Kunstverein einen eigenen Internetauftritt. „Insgesamt wünschen wir uns, dass das Kulturelle, was wir hier tun nicht nur für uns gemacht wird, sondern auch für die Stadt und das Umland“, betont Pfarrer Hartmut Marks.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Maut-Säule an der B54 in Werne

Blau-grüne Säule überwacht Maut, nicht die Geschwindigkeit

Werne An der B54, kurz vor der Grenze zu Herbern, entsteht momentan eine automatische Mautkontroll-Säule. Das Fundament ist schon fertig. Obwohl sie wie eine Blitzer-Säule aussieht: Die Geschwindigkeiten misst sie nicht.mehr...

Umbau am Moormannplatz Werne

Vorbereitungen für Sanierung am Moormannplatz laufen auf Hochtouren

Werne Der nächste Abschnitt der Innenstadtsanierung Werne steht an. Derzeit laufen intensive Vorbereitungen rund um den Moormannplatz. Wahrscheinlich geht’s im Juli los. Und im nächsten Jahr folgt Abschnitt Nummer 3.mehr...

Grundschulen und Religions-Unterricht

Nach der Wienbrede-Schließung gibt‘s in Werne nur noch katholische Grundschulen

Werne Wenn die Wienbrede-Schule Ende Juli dieses Jahres schließt, bleiben nur drei katholische Grundschulen übrig. Da stellt sich die Frage: Und was ist mit den evangelischen Schülern?mehr...

A1: Unfall und Stau

A1-Sperrung aufgehoben, Stau löst sich langsam auf

Werne/Kamen Auf der Autobahn 1 hat es am Freitag, 20. April, im Berufsverkehr gekracht. Offenbar erlitten bei dem Unfall in Fahrtrichtung Köln mehrere Menschen Verletzungen. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei, der Stau fließt ab.mehr...

Tarif-Streit am Solebad Werne

Solebad: Verdi droht in Sachen Tarif-Verträge mit Aktionen

Werne Das Vorhaben der Gesellschafterversammlung des Solebades, die künftige Belegschaft unter Tarif zu bezahlen, ruft die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Bezirkssekretär Christian Berger kündigt Aktionen an. Er ist kampferprobt.mehr...

Trickbetrug an Seniorin

Drei Trickbetrügerinnen bringen Seniorin um ihren Schmuck

Werne. Ein Trickbetrügerinnen-Trio hat eine 78-jährige Wernerin um ihren Schmuck gebracht. Die Täterinnen gingen so raffiniert vor, dass ihr Opfer nichts bemerkt hat. Erst ein Nachbar wurde aufmerksam.mehr...