Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball

Letztes Spiel für Niehues in Ascheberg

KREISGEBIET Ihre letzten Meisterschaftsspiele tragen der FC Nordkirchen und die Reserve des TuS Ascheberg bereits am Freitagabend aus. Dabei wollen beide Teams, die jeweils um 19.30 Uhr spielen, einen erfolgreichen Saisonabschluss.

Letztes Spiel für Niehues in Ascheberg

Kreisliga A TuS Ascheberg II - SG Selm Während der FCN seinen Tabellenplatz schon fix hat, muss die Sportgemeinschaft aus Selm noch um ihre Abschlussplatzierung kämpfen. Gegen die Ascheberger Reserve muss mindestens ein Punkt her, um Platz elf zu verteidigen. Denn bei einem Heimsieg des TuS würde Ascheberg noch an der SG vorbeiziehen. "Das wird ein richtiges Endspiel um Platz elf", mutmaßt SG-Trainer Deniz Sahin, dass beide Teams mit großem Ehrgeiz in die Partie gehen werden. Einen lockeren Saisonabschluss erwartet er daher nicht. Platz zwölf oder elf? TuS-Trainer Carsten Niehues ist auch so mehr als zufrieden mit der Spielzeit. Als Aufsteiger hat er dazu auch allen Grund. "Das war schon eine super Nummer, dass wir so früh den Klassenerhalt perfekt gemacht haben - und das dann auch noch sehr souverän", freut sich Niehues, der am Freitag zum letzten Mal bei der TuS-Reserve an der Seitenlinie steht. Er wechselt zu GW Amelsbüren. Die Bedingungen und Zielvorgaben ähneln dort sehr denen der Zweitvertretung des TuS vor zwei Jahren. Wieder übernimmt Niehues einen B-Ligisten. "Auch hier ist es mein Ziel, in den kommenden zwei Jahren aufzusteigen", erklärt Niehues, der gegen Selm auf den kompletten Kader bauen kann. Auch der Gast hat alle Mann an Bord.Bezirksliga 8Königsb. SV - FC Nordkirchen

Schon länger ist klar, dass der FCN die Saison als Tabellendritter abschließen wird. Trotzdem will FCN-Trainer Heiko Ueding auch im letzten Spiel beim Königsborner SV den nötigen Einsatz sehen. "Wir wollen einen ordentlichen Abschluss und eine erfolgreiche Saison abrunden", so Ueding. Die Spielzeit habe für ihn einige Höhepunkte gehabt. "Die haben uns gezeigt, dass wir zurecht oben in der Tabelle stehen." Auch der Kreispokalsieg sei Bestätigung für die gute Arbeit gewesen. In Königsborn kann Ueding fast noch einmal aus dem Vollen schöpfen, lediglich Daniel Möller fällt aus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

TV Werne kommt gegen Soest nicht in den Rhythmus

WERNE Im Hinspiel hatten die Werner Bezirksliga-Handballer fast 50 Tore in Soest kassiert –daher war die knappe Niederlage im Rückspiel keine Blamage. Die Werner Damen hingegen bekamen zwei Punkte gutgeschrieben, ohne antreten zu müssen. mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Ausgedünnte LippeBaskets erwischen gebrauchten Abend

WERNE Die erste Mannschaft der LippeBaskets Werne verpasste den Überraschungscoup beim SVD 49 Dortmund und musste sich deutlich geschlagen geben – auch weil den Wernern nach krankheitsbedingten Ausfällen die Alternativen auf dem Feld fehlten. mehr...

Fußball

So haben die heimischen Fußballer gespielt

WERNE/HERBERN Der Werner SC liegt nach einem harten Spiel in Dorsten mit unglücklichem Ausgang auf einem Abstiegsplatz. Mit einem souveränen 4:0-Erfolg zeigt hingegen der SV Herbern, dass er auch auswärts gewinnen kann. Wie die Fußball-Teams am Wochenende gespielt haben, lesen Sie hier. mehr...

Volleyball: TV Werne

So haben die Werner Volleyballer gespielt

WERNE Das Damen-Team des TV Werne verpasste in einer spannenden Partie gegen Paderborn den Matchball. Am Ende waren die Oberliga-Volleyballerinnen aber stolz auf den Punktgewinn gegen den Drittplatzierten. Die Herren mussten am Wochenende gleich zwei mal ran und holten drei Punkte gegen den Abstieg.mehr...

Volleyball: Oberliga

TV Werne empfängt Paderborn – wer ist hier der Favorit?

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC trifft auf angeknockte Hardter

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...