Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball: 2. Regionalliga

LippeBaskets steuern fokussiert in Richtung Klassenerhalt

Werne Wenn die LippeBaskets am Samstag in Bielefeld antreten, spielen beide Mannschaften um den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Regionalliga. Den Gastgebern reicht dafür ein Sieg, Werne hingegen bräuchte Schützenhilfe.

LippeBaskets steuern fokussiert in Richtung Klassenerhalt

GW Paderborn gegen LippeBaskets Werne Foto: Michalski

Das Ziel ist in Reichweite. Drei Spieltage vor Saisonende könnten die LippeBaskets Werne am Samstag den Klassenerhalt in der 2. Basketball-Regionalliga perfekt machen. Dazu bräuchte es allerdings zwei Dinge: Zum einen müssten die Baskets einen Auswärtssieg in Bielefeld einfahren. Zum anderen müsste die Konkurrenz aus Bochum beim SVD Dortmund unterliegen.

LippeBaskets konzentrieren sich auf eigenes Spiel

Das klingt zunächst so, als müsse viel zusammenkommen. Doch unwahrscheinlich ist das Szenario nicht. Der SVD ist als Tabellenzweiter klarer Favorit gegen die AstroStars Bochum II auf Rang elf. Die LippeBaskets dürfen also auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen. Doch Coach Christoph Henke übt sich im Understatement: „Wir schauen nicht nach Dortmund – weil wir es nicht beeinflussen können. Wir konzentrieren uns auf unser Spiel.“

Und was das angeht, erwartet der LBW-Trainer eine enge Partie. Mit Dzemal Taletovic und Miroc Derek leistet sich Bielefeld gleich zwei Importspieler, die das ansonsten sehr junge Bielefelder Team anführen „und zusammen immer für 40 Punkte gut sind“, so Henke. Solch einen Luxus, zwei Ausnahmespieler im Team zu haben, leiste sich laut Henke kaum ein anderes Team der Liga. Umso überraschter ist der LBW-Trainer, dass Bielefeld nur einen Platz vor den Wernern liegt. „Ich hätte sie eher im Mittelfeld gesehen“, sagt Henke.

Alle 16 Spieler fit

Sein eigenes Team hingegen besticht im Schnitt durch mehr Routine und Erfahrung. Zudem hat der LBW-Coach personell freie Auswahl. „Alle sind fit – genau zur rechten Zeit. Wir haben im Training eine hohe Intensität. Jeder kämpft um einen der zwölf Kaderplätze am Samstag“, freut sich Henke über die Qual der Wahl.

Dass seiner Mannschaft erneut so ein Kantersieg wie im Hinspiel gelingt – die LippeBaskets warfen Bielefeld Ende November mit 29 Punkten Unterschied aus der Ballspielhalle – glaubt Henke nicht. „Das Spiel müssen wir schnell aus unseren Köpfen bekommen. Jede Mannschaft erwischt einmal pro Saison solch einen schwarzen Tag. Und das letzte Viertel verfälscht das Ergebnis. Ansonsten war die Partie damals offen“, warnt der LBW-Trainer. Zudem habe Bielefeld zuhause zwischenzeitlich vier Monate lang nicht verloren. „Sie sind sehr heim- und wurfstark“, sagt Henke.

Spontane Party?

Eine Standleitung nach Dortmund gebe es am Samstag nicht. Bereits um 18.30 Uhr beginnt dort das Spiel. „Wenn wir aber gewinnen sollten, wollen wir natürlich wissen, ob wir einen wichtigen Sieg eingefahren haben – oder einen wichtigen Sieg, der die Klasse gesichert hat.“ Sollte der Fall der Fälle eintreten, wären die LippeBaskets jedenfalls relativ unvorbereitet. T-Shirts habe man etwa nicht drucken lassen. „Ich weiß auch gar nicht, was da drauf stehen sollte“, lacht Henke. Sollte der Klassenerhalt aber am Samstagabend tatsächlich perfekt sein, wird spontan in den Party-Modus geschaltet. „Dann werden unsere Emotionen uns schon den Weg bahnen. Da braucht man sich keine Sorgen machen.“

Spielbeginn: Samstag, 19 Uhr, Carl-Severing-Schule, Flachstraße, 33607 Bielefeld

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Henke verlängert bei den LippeBaskets

Der Coach der Basketballer geht ins vierte Jahr

werne Die Saison ist kaum vorbei, der Abstieg aus der 2.-Basketball-Regionalliga abgewendet und schon gibt es wieder gute Nachrichten aus dem Lager der LippeBaskets Werne. Die wichtigste Personalie für die neue Saison ist geklärt.mehr...

Basketball 2. Regionalliga

Abstiegskampf sorgt für gute Laune

werne Eine anstrengende Saison ist vorbei. Die LippeBaskets haben den Klassenerhalt in der 2. Regionalliga erreicht. Wie viel Spaß macht so etwas? LBW-Coach Christoph Henke hat die Antwort parat. mehr...

Basketball 2. Regionalliga

LippeBaskets Werne gehen mit einem Sieg in die Sommerpause

werne Die LippeBaskets Werne haben die Saison mit einem 81:55-Sieg gegen die AstroStars Bochum II beendet. Der Klassenerhalt der Werner stand schon fest, sodass LBW-Coach Christoph Henke ordentlich durchwechseln konnte. So gab ein 16-Jähriger sein Debüt.mehr...

Keine Erfrischung für die LippeBaskets

Dreiste Flaschendiebe

Werne Die Dämmerung und die Achtlosigkeit von einigen Basketballern haben am Donnerstagabend dreiste Diebe ausgenutzt. Völlig erschöpft wollten die Spieler der vierten Mannschaft der LippeBaskets nach dem Training zum Bier greifen. Doch es war weg.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Kein Endspiel für die LippeBaskets, aber eine Prüfung

Werne Die LippeBaskets Werne empfangen am letzten Spieltag der 2. Regionalliga die sportlich abgestiegenen AstroStars II. Das Heimspiel soll noch einmal ein Highlight werden. Für ein Werner Trio ist es ein besonderes Duell.mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Wernes Chancen auf den Klassenerhalt stehen gut

Werne In der 2. Basektabll-Regionalliga haben die LippeBaskets Werne am Samstag bei UBC Münster II die nächste Chance, den Klassenerhalt perfekt zu machen. Insgesamt kommen drei Szenarien infrage.mehr...