Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Basketball

Lohn für U16-LippeBaskets / NRW-Gegner stehen

WERNE 22 Spiele hintereinander den Court als Sieger verlassen - den U16-Basketballern der LippeBaskets ist das gelungen. Zur Belohnung gab es eine Wildcard für das Qualifikationsturnier zur NRW-Liga, was die Werner bekanntlich gewannen. Auch der Verein belohnt seine Jungs - mit einem Trip nach Luxemburg. Zudem steht nun fest, wer kommende Saison Gegner der LippeBaskets sein wird.

Lohn für U16-LippeBaskets / NRW-Gegner stehen

Cajus Cramer und seine Truppe dürfen sich jetzt auch international beweisen.

Als Dank für die tolle Saison organisierte der Klub für die Mannschaft eine Fahrt zu einem Jugendturnier nach Luxemburg. Hier messen sich zwölf Teams aus Luxemburg, Holland und Belgien. Aus Deutschland ist neben den LippeBaskets der FC Kaiserslautern am Start.

Das Turnier ist für U14-Mannschaften. Kein Problem für die Werner U16: das Gros des Teams besteht aus Jungjahrgängen. Freitag geht es für den Nachwuchs los. Die Spiele stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm. Zunächst die Gruppenphase - hier spielen die LippeBaskets gegen Black Star Mersch (Luxemburg) und BC Waldric (Holland). Die Gruppenersten und -zweiten kommen dann ins Viertelfinale. Das Halbfinale und das Endspiel finden am Sonntag statt.

Aufstieg in NRW-Liga

Dies ist also die Belohnung des Vereins für die Spieler. Sie selbst haben sich am vergangenen Sonntag für ihre Leistungen belohnt. Die U16 gewann das Qualifikationsturnier zur NRW-Liga, der höchsten Spielklasse in Nordrhein-Westfalen. "Das ist ein großer Erfolg für uns und unsere kontinuierliche Jugendarbeit", sagt der Sportliche Leiter der LippeBaskets, Jens König.

Als 36. der Rangliste der U16-Teams in NRW bekamen die LippeBaskets dank ihrer perfekten Saison eine Wildcard für das Qualifikationsturnier, das sie dann gegen die in der Rangliste deutlich besser positionierten CityBaskets Recklinghausen (10.) und Bonn-Meckenheim (15.) gewannen.

Aufstieg des LippeBaskets-Nachwuchs

Trainer Cajus Cramer: „Haben als Team funktioniert“

WERNE Das jüngste Team der Qualifikationsrunde zur Basketball-NRW-Liga hat sich am Sonntag durchgesetzt. Das U16-Team der LippeBaskets Werne spielt in der kommenden Saison in der höchsten Liga in Nordrhein-Westfalen. Warum? Das erklärt der ebenfalls noch sehr junge LippeBaskets-Trainer Cajus Cramer (20 Jahre) im Interview.mehr...

Für Wernes Coach Cajus Cramer, der das Team seit zwei Jahren betreut, war der Erfolg vor allem auf die mannschaftliche Geschlossenheit zurückzuführen. Er wird gemeinsam mit Christoph Henke, in der kommenden Spielzeit Trainer der Senioren, die U16 nach Luxemburg begleiten.

Die kommenden Gegner in der U16-NRW-Liga


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball: 2. Regionalliga

LippeBaskets Werne zeigen Moral

Werne Die LippeBaskets mussten sich eine Woche nach dem 86:57-Heimsieg gegen die Dolphins Bielefeld am Samstag in der 2. Basketball-Regionalliga dem UBC Münster II mit 68:75 (17:24, 13:19, 15:14, 23:18) geschlagen geben.mehr...

Fußball: Kreisliga A

"Kleines Derby" zwischen WSC II und SVH U23

WERNE/HERBERN Vor dem Kreisliga-Derby der Fußballer des SV Herbern und Werner SC trennen die Klubs elf Punkte – und viele Personalausfälle beim WSC. Es ist ein Vorgeschmack auf das mit Spannung erwartete Duell der heimischen Fußball-Landesligisten am Freitagabend.mehr...

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend.mehr...

Pünktlich zum Sim-Jü-Start

Derby am Freitagabend: Herbern gegen Werne

WERNE/HERBERN Der Countdown läuft für das "gefühlt erste Derby seit 30 Jahren", wie es Herbern-Trainer Holger Möllers nennt. Am Freitag ab 19.30 Uhr treffen in der Fußball-Landesliga der SV Herbern und der Werner SC aufeinander. Pünktlich zum Sim-Jü-Start will Liga-Neuling WSC die anstehenden Feiertage gebührend einläuten.mehr...

Interview mit Triathlet

Nieberg: „Man startet ja nicht mit Hawaii“

WERNE Selten war der Ironman-Triathlon auf Hawaii medial so im Fokus wie in diesem Jahr. Dass wie so oft ein Deutscher am Ende als erster Eisenmann über die Linie ging, haben die Werner Triathleten spätnachts genau verfolgt. Mit Patrick Lange gewann zum wiederholten Male ein Deutscher den Ironman auf Hawaii. Für den Werner Triathlet Sebastian Nieberg ist der Ironman ein Pflichttermin.mehr...

Interview mit Mondrian Runde

„Spieler kennen das Derby-Gefühl nicht“

WERNE/HERBERN Am Freitagabend steigt ab 19.30 Uhr das Landesliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Herbern und des Werner SC auf dem Herberner Rasenplatz an der Werner Straße. In Mondrian Runde (27) hat Sportredakteur Christian Greis einen Spieler zum Interview getroffen, der bis zum Sommer noch in Herbern spielte und nun für den WSC aufläuft. Früher war er für den SC Capelle aktiv.mehr...