Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Ausbau des Moormannplatzes in Werne verzögert sich

Moormannplatz: Der Ausbau muss noch warten

Werne Die Neugestaltung des Moormannplatzes in Werne zieht sich weiter hin. Denn die Stadt wartet derzeit noch auf die Bewilligung für die 70-prozentige Förderung der Baumaßnahme. Eine gute Nachricht gibt es derweil für die Anlieger.

Moormannplatz: Der Ausbau muss noch warten

Die Neugestaltung des Moormannplatzes im Ortskern von Werne verzögert sich. Foto: Wilco Ruhland

Die Neugestaltung des Moormannplatzes verzögert sich. Aktuell wartet die Stadt Werne auf die Bewilligung für die 70-prozentige Förderung der Baumaßnahme. Damit zu rechnen sei Ende Mai/Anfang Juni.

Weil die Stadt Werne die Aufträge für die Arbeiten ohne die Bewilligung nicht vergeben darf, sei kaum noch damit zu rechnen, in den Sommerferien mit der Neugestaltung beginnen zu können. Das teilte Tiefbauamtsleiter Gisbert Bensch in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses mit.

Neue Stromkästen werden angelegt

So oder so: „Zu ähnlich großen Beeinträchtigungen wie in der Bonenstraße, wird es beim Moormannplatz nicht kommen“, sagte Bensch. Trotzdem wolle man die Anlieger während eines Ortstermins im Juni über die Arbeiten informieren. So wird es zum Beispiel neue Stromkästen für die Versorgung bei Veranstaltungen geben – und zwar am Tiefgaragenabgang an der Konrad-Adenauer-Straße und bei Foto Kraak. Aus Kostengründen verzichtet die Stadt auf eine unterirdische Versorgung.

Der Moormannplatz bekommt nicht nur statt des rötlichen Kopfsteinpflasters die bekannten grauen Steine als Oberfläche. Auch die Wellen und erhöhten Aufpflasterungen für die Bäume verschwinden. So bekommt der Platz ein völlig neues Erscheinungsbild.

Werne Der nächste Abschnitt der Innenstadtsanierung Werne steht an. Derzeit laufen intensive Vorbereitungen rund um den Moormannplatz. Wahrscheinlich geht’s im Juli los. Und im nächsten Jahr folgt Abschnitt Nummer 3.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnEhemalige Ein-Euro-Jobberin

Für die Familie gekämpft – vom Ein-Euro-Job zur Festanstellung

Herbern/Werne Sandra Sondermann aus Herbern hat es geschafft. 2009 als Ein-Euro-Jobberin gestartet, ist sie seit 2014 fest angestellt – unbefristet. Sie hat für sich und ihre Familie gekämpft.mehr...

Eichen-Prozessionsspinner

Achtung! Schädling breitet sich in Werne weiter aus

Werne Der Eichen-Prozessionsspinner ist in Werne auf dem Vormarsch. Schon sechs Streckensperrungen gehen auf sein Konto. Und es könnten noch mehr werden.mehr...

Polizeikontrolle

17-Jähriger aus Werne wirft Marihuana ins Gebüsch

Werne/Dortmund „Ich bin neu im Business“, soll ein 17-Jähriger aus Werne am Dienstagabend den Bundespolizisten am Dortmunder Hauptbahnhof gesagt haben. Ein Päckchen Marihuana hatte er zuvor ins Gebüsch geworfen.mehr...

Gersteinwerk Stockum

Personalkarussell nach der Stilllegung des Kohleblocks

Werne Im ersten Quartal 2019 schaltet RWE den Kohleblock des Gersteinwerks ab. Personell verändert sich dann einiges am Lippe-Anrainer in Stockum. Von derzeit 120 sollen langfristig zehn Mitarbeiter bleiben.mehr...

Werner Schülerfirma „dot. Drummel on Tour“ in Berlin

Christophorus-Schüler messen sich im Bundeswettbewerb

Werne Vor einem Monat hat eine Fachjury die Verantwortlichen von „dot. Drummel on Tour“ als beste Schülerfirma in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Am Mittwoch geht es für 18 Christophorus-Gymnasiasten um viel mehr: Sie fahren nach Berlin, um sich im bundesweiten Wettbewerb zu messen.mehr...

Theaterball an Silvester in Werne

Karten gehen in den Verkauf – zunächst für Abonnenten

Werne Für den kommenden Theaterball in Werne, der an Silvester steigt, sind die Programmpunkte nun geklärt. Neben der Nellie Garfield Band wird eine Kabarettistin durch den Abend führen. Ab sofort gibt es Karten – für Abonnenten.mehr...