Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Motive aus Mikro- und Makrokosmos

WERNE "Zwischen Mikro- und Makrokosmos" heißt eine Ausstellung, die am Sonntag, 18. November, um 11.30 Uhr im Martin-Luther-Zentrum eröffnet wird.

Motive aus Mikro- und Makrokosmos

"Der Weg nach oben" heißt das Bild, das Erwin Maeder gemalt hat. Die Ausstellung im Martin-Luther-Zentrum gestaltet er zusammen mit Lydia Happel.

Der Werner Maler Erwin Maeder (79) und die Lüdinghausener Künstlerin Lydia Happel (69) zeigen insgesamt rund 40 Arbeiten. Dem Mikrokosmos widmet sich Maeder in einer Serie von Kleinformaten, die stark vergrößerte Strukturen von Mineralien zeigen.

Urlaubseindrücke

In einer weiteren Folge verarbeitet er unter anderem Urlaubseindrücke aus Marokko. Außerdem präsentiert Maeder einige seiner früheren Werke, die er seit 1980 bereits bei 14 Gemeinschaftsaktionen sowie neun Einzelausstellungen in Deutschland, Frankreich, England und der Türkei gezeigt hat.

In den Bildern von Lydia Happel werden Motive aus Mikro- und Makrokosmos auf faszinierende Weise verfremdet.

Durch ungewöhnliche Perspektiven, extreme Vergrößerung von Ausschnitten und interessante Strukturen entstehen neue Sichtweisen von Kosmos, Natur, Gegenständen des Alltages - und Menschen.  

Die Ausstellung läuft bis zum 15. Januar. Öffnungszeiten: montags bis freitags 8 bis 16 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Vermisste Werner Seniorinnen

Heimbewohnerinnen wollten nur einen Ausflug machen

Werne Die Suche nach zwei Bewohnerinnen aus dem Seniorenzentrum Antonius an der Ottostraße in Werne sorgte für große Aufregung. Allerdings nicht bei den beiden selbst. Sie wollten wohl nur einen Ausflug machen, hatten aber etwas Entscheidendes vergessen.mehr...

Baugebiet in Stockum stockt

Bebauungsplan für Eikawäldchen in Stockum verschiebt sich

Stockum Das geplante Baugebiet „Am Eikawäldchen“ in Stockum entwickelt sich offensichtlich zu einem größeren Projekt. Das bedeutet daher auch, dass noch viele Probleme bis zum ersten Spatenstich zu lösen sind.mehr...

Diamantener Meisterbrief für Ribhegge

Elektrogeschäft Ribhegge Werne startete mit einer Garage und einem Bulli

Werne Zum 60. Jubiläum bekam Senior-Chef Egon Ribhegge am Mittwoch, 18. April, den Diamantenen Meisterbrief überreicht. 1958 legte er die Meisterprüfung ab. Dann startete er seine Unternehmerkarriere: Mit einer Garage und einem Bulli fing es an.mehr...

Für eine schönere Innenstadt

Der Experten-Blick von außen soll Innenstadt von Werne verbessern

Werne Mithilfe von Experten soll eine neue Gestaltungssatzung für eine schönere Werner Innenstadt sorgen. Das stößt bei der Aktionsgemeinschaft Wir für Werne auf Zustimmung – wenn Bedingungen erfüllt sind.mehr...

Werner Senioren im Fitnessstudio

Im Alter geht es noch mal ins Fitnessstudio

Werne Immer mehr Senioren halten sich in Studios fit. Auch in Werne schwitzen häufiger Ü60-Sportler an Geräten und in Sportkursen. Das liegt nicht zuletzt an besonderen Angeboten, die es für diese Altersklasse gibt.mehr...