Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Musik erklingt für Kokirie

WERNE Zur Sanierung der Schule und der Gesundheitsstation in Kokirie/Tansania findet am dritten Adventssonntag ein Benefiz-Konzert in der Martin-Luther-Kirche statt.

Musik erklingt für Kokirie

Unter anderem dieser Schule in Kokirie/Tansania kommt der Erlös des Benefiz-Konzertes am 16. Dezember zugute.

Die Gesamtleitung hat die Initiatorin des Projektes, die bekannte Werner Sängerin Helga Hillen, die in dem Konzert selbst mitwirkt. Die Schirmherrschaft hat Pfarrer Hartmut Marks übernommen.

Den Erlös des Konzertes aus dem Jahr 2005 haben die Veranstalter persönlich überbracht. Daraufhin traf ein mit großer Freude und Dankbarkeit geschriebener Brief von Pfarrer Msanya aus Kokirie in Werne ein.

Die Spende wurde demnach für die Gesundheitsstation mit Mutter-Kind-Vorsorge, Wöchnerinnenstation und Kreißsaal verwendet sowie für Schuhe, Kleidung und Nahrung eingesetzt. "In diesem Dorf gibt es viele Witwen und Waisen", berichtet Helga Hillen. Diesen Menschen zu helfen und ihre Lebensqualität zu verbessern, sei schon mit geringen Mitteln machbar.

Großes Engagement

Die Folge der Benefiz-Konzerte lebendig zu halten, so Helga Hillen, ist nur durch die wiederholte Initiative der Mitwirkenden möglich. "Für jeden Einzelnen ist es eine Bereicherung, diese Menschen zu unterstützen", betont die Sängerin. Sie lädt alle interessierten Menschen ein, das Konzert, das einen musikalischen Bogen nach Afrika spannt, zu besuchen.

 Das Benefiz-Konzert ist am Sonntag, 16. Dezember , 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche. Vorverkauf bei Bücher Beckmann und im Gemeindebüro. Karten gibt es zudem an der Abendkasse. Preis: 10 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Grundschulen und Religions-Unterricht

Nach der Wienbrede-Schließung gibt‘s in Werne nur noch katholische Grundschulen

Werne Wenn die Wienbrede-Schule Ende Juli dieses Jahres schließt, bleiben nur drei katholische Grundschulen übrig. Da stellt sich die Frage: Und was ist mit den evangelischen Schülern?mehr...

A1: Unfall und Stau

A1-Sperrung aufgehoben, Stau löst sich langsam auf

Werne/Kamen Auf der Autobahn 1 hat es am Freitag, 20. April, im Berufsverkehr gekracht. Offenbar erlitten bei dem Unfall in Fahrtrichtung Köln mehrere Menschen Verletzungen. Die Autobahn ist mittlerweile wieder frei, der Stau fließt ab.mehr...

Tarif-Streit am Solebad Werne

Solebad: Verdi droht in Sachen Tarif-Verträge mit Aktionen

Werne Das Vorhaben der Gesellschafterversammlung des Solebades, die künftige Belegschaft unter Tarif zu bezahlen, ruft die Gewerkschaft Verdi auf den Plan. Bezirkssekretär Christian Berger kündigt Aktionen an. Er ist kampferprobt.mehr...

Trickbetrug an Seniorin

Drei Trickbetrügerinnen bringen Seniorin um ihren Schmuck

Werne. Ein Trickbetrügerinnen-Trio hat eine 78-jährige Wernerin um ihren Schmuck gebracht. Die Täterinnen gingen so raffiniert vor, dass ihr Opfer nichts bemerkt hat. Erst ein Nachbar wurde aufmerksam.mehr...

Umgehungsstraße in Werne

Ortsumgehung ist vorerst vom Tisch

Werne Nach der positiven Nachricht über die Bewilligung der Zuschüsse für den Radweg parallel der Mühlenstraße in Werne-Stockum musste der Bezirksausschuss in Sachen Ortsumgehung nun eine bittere Pille schlucken. Ganz vom Tisch scheint das Thema allerdings noch nicht zu sein.mehr...