Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Volleyball: Oberliga 2

Negativserie des TV Werne muss reißen

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben sich für das Heimspiel gegen den TV Hörde II einiges vorgenommen, denn fünf sieglose Spiele am Stück sind zu viel. Ein Erfolgserlebnis muss her.

Negativserie des TV Werne muss reißen

Für Annika Patzdorf und den TV Werne gab es zuletzt fünf Niederlagen in Serie. Das soll sich ändern. Foto: Greis

Gegen die Zweitvertretung des TV Hörde II will das Oberliga-Team des TV Werne nach fünf Niederlagen in Folge endlich wieder siegen. Gegen Borken-Hoxfeld II zeigte der TV Werne am vergangenen Wochenende seine bisher schwächste Saisonleistung und pocht daher auf Wiedergutmachung. Das Team von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner will seinen Fans und auch sich selbst beweisen, dass er mit ansehnlichem Volleyball seine Spiele gewinnen kann, so wie zum Saisonstart.

Was dem TV Werne bis dato vor allem fehlt, ist Konstanz. In allen acht Saisonspielen deuteten die Spielerinnen an, zum oberen Drittel der Liga zu gehören, wenn sie ihre Leistung konsequent, ohne vermeidbare Phasen mit reihenweise Eigenfehlern, abrufen. Auch wenn der TVW gegen die Top-Mannschaften der Liga mithalten konnte, hatte Werne Probleme, das Niveau über ein Spiel aufrechtzuerhalten. Gegen Hörde soll sich das ändern.

Purzner muss streichen

Dem Trainerteam steht der komplette Kader zur Verfügung: 14 Spielerinnen wollen gegen Hörde antreten, eine Premiere in dieser Saison. Da auf dem Spielberichtsbogen nur zwölf Spielerinnen eingetragen werden dürfen, wird Purzner sich kurz vor der Begegnung auf seinen Kader festlegen. Diese Entscheidung muss er alleine treffen, da Bakiewicz später dazustößt und erst die Landesliga-Herren des Werner SC coacht.

Im Training stand die Feldabwehr in Kombination mit dem Blockverhalten im Vordergrund, als zweiten Schwerpunkt trainierten die Damen Aufschlag und Annahme. Beide Aspekte gehörten bereits in der vergangenen Saison zu den Schwächen des TVW und auch in dieser Saison hat Werne hier noch viel Luft nach oben.

Der TV Hörde II ist zwar Tabellenletzter, hat derzeit aber ein kleines Hoch und gewann in seinen jüngsten beiden Spielen fünf Sätze. Darum ist das sehr junge Team des TV Hörde auch keineswegs der Aufbaugegner für den TV Werne, den es in der aktuellen Situation vielleicht bräuchte. Trotz der langen Durststrecke gibt sich TVW-Trainer Purzner zuversichtlich: „Wir werden alles dafür tun, um an diesem Spieltag zu gewinnen. Die Weichen haben wir dafür im Training gestellt.“


Spielbeginn: Samstag, 18 Uhr, Linderthalle, Kardinal-von-Galen-Straße; 59368 Werne

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Basketball: 2. Regionalliga

LippeBaskets können auf Sebastian Voigt setzen

Werne Als Aufstiegskandidat mit den beiden Internationalen Connell Crossland und Peter Marcic in die Saison gestartet, musste sich der BSV Wulfen von seinem Saisonziel allerspätestens nach der Niederlage gegen Schwelm Ende Januar verabschieden. Das hatte auch Folgen für den Kader und erhöht die Chancen für die LippeBaskets im Heimspiel am Samstagabend, etwas mitzunehmen. Zudem kehrt mit Sebastian Voigt ein Mann für den Spielaufbau zurück.mehr...

Volleyball: Oberliga

TVW-Damen standen vor Duell mit Hörde unter Beobachtung

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne befinden sind in bestechender Form. Es ist noch nicht so lange her, dass die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Bernd Purzner nach acht Niederlagen in Folge angezählt war, doch seit dem Jahreswechsel läuft es für den TV Werne wieder rund. Der kommende Gegner hat die Wernerinnen zur Sicherheit per Video analysiert.mehr...

Handball: Bezirksliga

TVW-Damen und Herren treffen auf Unna-Massen

Werne Sowohl die Damenmannschaft des TV Werne als auch die Herren treffen am Samstag in ihren Bezirksligen auf die Teams der SGH Unna-Massen. Beide Werner Teams erwartet ein schweres Auswärtsspiel.mehr...

Hockey: Verbandsliga

Herren des TV Werne stehen vor dem Aufstieg

Vier Spieltage sind in der 3. Hockey-Verbandsliga noch angesetzt. An dreien davon greifen die Spieler des TV Werne noch zum Schläger. Am Sonntag kann die Mannschaft bereits vorzeitig den Titel klar machen.mehr...

Volleyball: Oberliga

TVW-Volleyballerinnen gelingt der Durchbruch

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne haben mit einem 3:0-Sieg beim SC Hennen für die nächste Überraschung gesorgt. Ein Erfolg für die Mannschaft von Bronek Bakiewicz und Dominik Czarnetzke. Nicht nur, weil sich der Oberligist für die 2:3-Hinspielniederlage an Sim-Jü revanchieren konnte.mehr...