Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Neues Stockumer Löschfahrzeug kostet 338.000 Euro

Feuerwehr-Fahrzeug

Die Sicherheit der Bevölkerung lässt sich die Stadt Werne etwas kosten. Knapp 340.000 Euro hat sie in ein modernes Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Stockum investiert.

Werne

von Jörg Heckenkamp

, 13.07.2018
Neues Stockumer Löschfahrzeug kostet 338.000 Euro

Das auf einem Mercedes-Benz-Fahrgestell basierende Löschfahrzeug hat komplett 338.000 Euro gekostet. © Jörg Heckenkamp

Das LF 20 genannte Löschfahrzeug ersetzt seit einigen Wochen ein 31 Jahre altes Fahrzeug, das ursprünglich für Katastrophenschutz-Einsätze gedacht war.

Die Neuanschaffung basiert auf einem Mercedes-Benz-Fahrgestell, das rund 85.000 Euro gekostet hat. Der Aufbau durch eine Spezialfirma sowie zusätzliche Ausrüstungs-Gegenstände wie Pumpen, Wärmebildkamera, etc. lassen die Gesamtkosten auf besagte 338.000 Euro ansteigen.


Stadt schaffte in knapp 20 Jahren 12 neue Feuerwehr-Wagen an

Bürgermeister Lothar Christ zählte in seiner Ansprache auf, dass die Stadt Werne für ihre Freiwillige Feuerwehr in den vergangenen knapp 20 Jahren zwölf neue Fahrzeuge angeschafft habe. „Stockum ist mit dem neuen Löschfahrzeug nun auf einem guten Stand.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Neues Löschfahrzeug Stockum

Die Freiwillige Feuerwehr Stockum nahm am Donnerstagabend, 12. Juli 2018, ihr neues Löschfahrzeug offiziell in Betrieb.
13.07.2018
/
Das neue Fahrzeug weckte das Interesse der Gäste.© Jörg Heckenkamp
Die Geistlichen Karl-Heinz Hense (v.r.) und Alexander Meese nahmen die Einsegnung vor.© Jörg Heckenkamp
Die Geistlichen Karl-Heinz Hense (l.) und Alexander Meese nahmen die Einsegnung vor.© Jörg Heckenkamp
Deutlich mehr als 100 Gäste waren Donnerstagabend zur Einweihungsfeier ins Gerätehaus Stockum gekommen.© Jörg Heckenkamp
Das Fahrzeug verfügt über eine umfangreiche Ausstattung.© Jörg Heckenkamp
Bei der Einsegnungsfeier: das Führungstrio des Löschzuges Stockum (v.r.), Jörg Reckers, Christian Rasche und Jörg Mehringskötter sowie Gesamt-Feuerwehrchef Thomas Temmann.© Jörg Heckenkamp
Das auf einem Mercedes-Benz-Fahrgestell basierende Löschfahrzeug hat komplett 338.000 Euro gekostet.© Jörg Heckenkamp
Mehr als 100 Gäste wohnten der offiziellen Indienststellung der Neuanschaffung bei.© Jörg Heckenkamp
Jetzt ist das Fahrzeug offiziell im Dienst. Bei der Schlüsselübergabe (v.l.), die beiden Vize-Löschzugführer Jörg Reckers und Jörg Mehringskötter, Bürgermeister Lothar Christ, Feuerwehrchef Thomas Temmann, Löschzugführer Stockum Christian Rasche, der ev. Pfarrer Alexander Meese und der kath. Pfarrer Karl-Heinz Hense.© Jörg Heckenkamp
Freuen sich über die Neuanschaffung (v.l.): Vize-Löschzugführer Stockum Jörg Mehringskötter, Maurice Zielinski und Gerätewart Ulrich Meyer.© Jörg Heckenkamp

Allerdings macht die räumliche Situation schon seit Jahren sorgen. Das Gerätehaus an der Werner Straße ist mittlerweile zu beengt. Christ versicherte, dass „das Thema Neubau fest verankert ist in unseren Köpfen“. Allerdings noch nicht im städtischen Haushaltsplan.

Anzeige