Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nordkirchen will Fortuna auf den Fersen bleiben - Olfen zu Gast in Selm

KREISGEBIET Dranbleiben! So ist das Motto des FC Nordkirchen an diesem Wochenende. Das Team trifft auf den SC Capelle. Der BV Selm empfängt den SuS Olfen, PSV Bork den SV Herbern II. Südkirchen II trifft auf Westfalia Wethmar. Die Parte Werner SC gegen Grün-Weiß Selm hingegen wurde abgesagt.

Nordkirchen will Fortuna auf den Fersen bleiben - Olfen zu Gast in Selm

Frank Bidar, Trainer des BV Selm.

SC Capelle - FC Nordkirchen

Form und Tabellenstand: "Dranbleiben" lautet die Devise von FC Nordkirchens Coach Ralf Bülskämper vor dem Spiel in Capelle. Nach dem Sieg von Fortuna Seppenrade am Donnerstag, will sich auch der Tabellenzweite keine Blöße geben. "Wir wollen die drei Punkte", verdeutlicht Ralf Bülskämper, der allerdings eine defensive Capeller Mannschaft und somit ein Geduldsspiel erwartet.

SC-Trainer Andreas Koletzki sieht sein Team vor dem Gemeindederby zwar hochmotiviert, ist sich der schweren Aufgabe allerdings bewusst. "Wir werden jedoch versuchen, dem FC ein Beinchen zu stellen".

Personalsituation: Personell pfeifen beide Mannschaften aus dem letzten Loch. "Alle, die den Daumen hochhalten können, müssen spielen", so Ralf Bülskämper. Gegenüber der Niederlage gegen den TuS Ascheberg aus der Vorwoche kehrt nur Pavel Grondei ins Team zurück.

Nicht anders sieht es für Andreas Koletzki aus, der trotz einer Erkältung spielen wird, aber neben Hauke Deutschmann, Marcel Dülfer, Markus Freise, Dennis Hartmann, Bastian Ringelkamp, Christian Töpper, und Lutrim Gergurai nun auch auf Philipp Kramer verzichten muss. Koletzki hofft daher auf Spieler aus der Reserve.

BV Selm - SuS Olfen

Form und Tabellenstand: Beide Mannschaften gehen mit einem Erfolgserlebnis aus der Vorwoche in die Partie. "Wir wollen die gute Leistung aus den letzten beiden Partien aufrecht erhalten und mal wieder ein Heimspiel gewinnen", sagt BV-Trainer Frank Bidar.

SuS-Co-Trainer Dominik Slomka erwartet in Selm einen starken Gegner, gegen den er allerdings einen Punktgewinn anvisiert. "Wir können ohne Druck auftreten", betont Slomka.

Personalsituation: Dem BV fehlen weiterhin Carsten Zolda, Jens Wacher, Feyzullah Kaja und der gesperrte Thorsten Schaal. Lothar Schäfers hat seine Sperre dagegen abgesessen und kehrt ebenso wie Sebastian Richter in den Kader zurück. Bidars Gegenüber Dominik Slomka muss sich über das Personal keine Gedanken machen, denn er hat "alle Mann an Bord".

PSV Bork - SV Herbern II

Form und Tabellenstand: Mit der Reserve des SV Herbern gastiert laut PSV-Trainer Jens Kalpein "eine richtig gute Mannschaft" in Bork. "Ich schätze sie noch stärker ein, als im Vorjahr, sie haben viele Tore gemacht und auch gegen favorisierte Gegner gute Leistungen gezeigt", so Kalpein. Trotz des Respektes macht der PSV-Trainer keinen Hehl daraus, drei Punkte holen zu wollen. "Unsere Heimspiele wollen wir immer gewinnen."

Personalsituation: Neben den Langzeitverletzten Dominik Vieth und Jan Rademacher fällt am Sonntag auch Robert Nückel aus. Ansonsten hat Jens Kalpein keine Ausfälle zu beklagen.

Werner SC - GW Selm

Form und Tabellenstand: Nach dem Schützenfest in der Vorwoche gegen Wethmar erwartet GW-Trainer Klaus Ruhoff am Sonntag ein ausgelicheneres Spiel. "Werne hat ebenfalls eine junge und spielstarke Truppe, die Spieler kennen sich teilweise aus der A-Jugend", erklärt Klaus Ruhoff und ergänzt: "Es gilt unsere Chancen zu nutzen." Norbert Runge erwartet ebenfalls ein schweres Spiel: "Wir wollen aber endlich mal wieder einen Dreier einfahren", so Runge.

Personalsituation: Philipp Wöstmann hat sich im Spiel gegen Wethmar einen Kahnbeinbruch zugezogen und steht Klaus Ruhoff daher nicht zu Verfügung. Wie lange er mit dieser Verletzung ausfallen wird, ist bisher noch nicht klar. Ansonsten sind bei den Grün-Weißen alle Mann an Bord. Mahmud Amoura und Marc Wöstmann fallen bei der Heimmannschaft aus.

Westfalia Wethmar - SV Südkirchen II

Form und Tabellenstand: Deutliche Worte gab es von Südkirchens Trainer Hardy Wagner nach der Niederlage gegen Lüdinghausen II am letzten Sonntag. Wagner erwartet daher gegen Wethmar vollen Einsatz. "Ich weiß aber auch, dass es nicht an der Einstellung meiner Spieler liegt, sondern oft mangelt es an der Kondition", so Hardy Wagner.

Beruflich eingebunden hätten seine Spieler unter der Woche nicht die Möglichkeit, "so zu trainieren, wie es sein sollte". Trotzdem gibt sich Wagner im Hinblick auf die Partie gegen Wethmar optimistisch. "Spielerisch sind wir gleichwertig, es ist was drin."

Personalsituation: Die personelle Situation beim SVS hat sich nicht verändert. Wagner: "Sie ist genauso schlecht wie in den letzten Wochen".

BW Alstedde - VfL Werne

TuS Ascheberg - SV Stockum

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tag zwei und drei der Lenklarer Reitertage 2018

St. Georg Werne räumt ab / Heitbaum schnell unterwegs

Werne Sowohl im Springen als auch in der Dressur zeigten die Reiter am Samstag hochkarätige Vorstellungen. Besonders die heimischen Reiter des RV St. Georg Werne holten viele Siege und Platzierungen. Am Sonntag tat dies allen voran Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.mehr...

Die Ergebnisse der A-Kreisligisten

Werner SC II verliert in Überzahl

Werne/Herbern/Stockum Die Reserve des SV Herbern hat am Sonntag im Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga beim Tabellenzweiten SV Rinkerode mit 0:3 (0:1) verloren. Werner SC II verliert verdient gegen TuS Altenberge II und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz.mehr...

Werner SC vergibt Sieg gegen Altenberge

WSC gibt Sieg in letzter Sekunde aus der Hand

WERNE Mit einem 1:1 gegen den Tabellenvierten der Fußball-Landesliga hätte WSC-Coach Lars Müller sicher leben können, wenn man ihn vor dem Spiel gefragt hätte. Angesichts des bärenstarken Auftritts seiner Elf am Sonntag und des Zustandekommens der Punkteteilung, sah das nach den 90 Minuten klar anders aus.mehr...

Lenklarer Reitertage

Erster Sieg für Lutz Gripshöver

werne Gleich am ersten Tag der Lenklarer Reitertage, gibt es einen Erfolg für die heimischen Reiter zu vermelden. Lutz Gripshöver hat das L-Springen gewonnen. Und der RV St. Georg Werne räumte weiter ab.mehr...

Fußball Landesliga 4

Trainer des Werner SC hat eine geheime Formel

werne Im Abstiegskampf der Fußball Landes Liga 4 hat der Werner SC den TuS Altenberge vor der Brust. WSC-Trainer Lars Müller hat seinen Jungs eine Rechnung präsentiert, wie die Klasse gehalten werden kann.mehr...