Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nordlippe-Cup: 0:4 - SVA bleibt Herberns Angstgegner

KREISGEBIET Der SVA Bockum-Hövelist bleibt weiterhin der Angstgegner des SV Herbern. Einen Tag nach dem 6:1-Pokaltriumph in Seppenrade gab es am Montag (4. August) im Nordlippe-Cup eine herbe 0:4-Niederlage gegen den SVA, gegen den Herbern nicht gewinnen kann.

/

Ohne Chance war der SV Herbern in Bockum gegen den SVA. Hier rutscht Kevin Wilcock bei dem Versuch, eine Flanke zu schlagen, aus.

Co-Trainer Holger Möllers sah die Niederlage gelassen. "Für mich war wichtig, dass Spieler wie Stefan Löcke oder Benedikt Winkelmann nach ihren Verletzungen wieder ein Spiel durchstehen können und Anschluss finden", meinte Möllers, der erneut Ralf Dreier vertrat.

Der äußerst robusten Spielweise des Landesliga-Aufsteigers hatte der SV Herbern nur wenig entgegenzusetzen. Die Partie war praktisch nach einer halben Stunde schon entschieden, als Bockum-Hövel mit 2:0 in Führung ging.

Beim SV Herbern war vor allem das Spiel in die Spitze nicht effektiv. So waren Chancen Mangelware. Die beste hatte Markus Hohefeld, der in der 78. Minute nach schöner Vorarbeit von Rodrigo de Souza aus acht Metern frei zum Schuss kam, aber am aufmerksamen SVA-Keeper scheiterte. Das nächste Spiel in diesem Turnier gegen SVE Heessen muss Herbern gewinnen, um nicht vorzeitig auszuscheiden.

TEAM UND TORESV Herbern: Adamek - Daniel Wilcock, Winkelmann, Roters (40. Reckers), Christ, Stefan Löcke, Heitmann (41. Kevon Wilcock), Hohefeld, Bozaci (60. Bernd Löcke), Kaminski, de SouzaTore: 0:1 (19.), 0:2 (31.), 0:3 (63.), 0:4 (72.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

TV Werne kommt gegen Soest nicht in den Rhythmus

WERNE Im Hinspiel hatten die Werner Bezirksliga-Handballer fast 50 Tore in Soest kassiert –daher war die knappe Niederlage im Rückspiel keine Blamage. Die Werner Damen hingegen bekamen zwei Punkte gutgeschrieben, ohne antreten zu müssen. mehr...

Basketball: 2. Regionalliga

Ausgedünnte LippeBaskets erwischen gebrauchten Abend

WERNE Die erste Mannschaft der LippeBaskets Werne verpasste den Überraschungscoup beim SVD 49 Dortmund und musste sich deutlich geschlagen geben – auch weil den Wernern nach krankheitsbedingten Ausfällen die Alternativen auf dem Feld fehlten. mehr...

Fußball

So haben die heimischen Fußballer gespielt

WERNE/HERBERN Der Werner SC liegt nach einem harten Spiel in Dorsten mit unglücklichem Ausgang auf einem Abstiegsplatz. Mit einem souveränen 4:0-Erfolg zeigt hingegen der SV Herbern, dass er auch auswärts gewinnen kann. Wie die Fußball-Teams am Wochenende gespielt haben, lesen Sie hier. mehr...

Volleyball: TV Werne

So haben die Werner Volleyballer gespielt

WERNE Das Damen-Team des TV Werne verpasste in einer spannenden Partie gegen Paderborn den Matchball. Am Ende waren die Oberliga-Volleyballerinnen aber stolz auf den Punktgewinn gegen den Drittplatzierten. Die Herren mussten am Wochenende gleich zwei mal ran und holten drei Punkte gegen den Abstieg.mehr...

Volleyball: Oberliga

TV Werne empfängt Paderborn – wer ist hier der Favorit?

Werne Die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Werne empfangen am Samstag VoR Paderborn. Die sind Tabellendritter und eigentlich der Favorit. Eigentlich. Denn für die Werner Volleyballdamen läuft es aktuell einfach rund.mehr...

Fußball: Landesliga 4

Werner SC trifft auf angeknockte Hardter

Werne SV Dorsten-Hardt heißt der Gegner des Werner SC am Sonntag in der Fußball-Landesliga. Die Hardter wurden vorigen Sonntag unfein mit 0:6 aus der Winterpause geholt. Das macht es nicht einfacher für den WSC.mehr...