Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Pflichtsieg mit hohem Spaß-Faktor - Basketballer siegen 109:96

BRACKWEDE Die Basketballer des TV Werne bleiben in der 2. Regionalliga weiter auf Kurs. Beim SV Brackwede boten sie unterhaltsamen Basketball und viele Punkte. Werne siegte mit 109:96.

/
Trainer Ivan Rosiv nach dem munteren Körbewerfen: "Wir waren immer im richtigen Moment da."

Top-Scorer Tramaine Aaron - er kam auf 34 Punkte.

Gute Laune war für die Zuschauer in Brackwede garantiert. Beide Teams tunkten die Bälle nur so in den Korb. TVW-Trainer Ivan Rosic betrachtete das Ergebnis zwiegespalten. "Die Mannschaft hat heute das Wort Defense vergessen. Aber sie hat sich angepasst und einfach mehr Punkte gemacht als sie kassiert hat."

Dabei begannen die Gäste in der Deckung aggressiv und überollten das Schusslicht in den Anfangsminuten. 16:2 nach der Hälfte des ersten Viertels, 38:13 an dessen Ende - der TV legte mal wieder einen Traumstart hin.

Wie schon in den Vorwochen wurde das Team in der Folge aber viel zu nachlässig. Brackwede gewann das zweite Viertel und wähnte sich zur Halbzeit noch im Spiel.

"Wir waren allerdings immer im richtigen Moment da", sagte Ivan Rosic. Im Schlussdurchgang galt es. Denn nach 35 Minuten waren die Gastgeber beim Stand von 86:90 dran.

Doch angetrieben vom einmal mehr überragenden US-Duo Tramain Aaron (34 Punkte) und Trevor Wittwer (28 Punkte) machte Werne den Auswärtssieg auf furiose Art und Weise dingfest. Innerhalb von zwei Minuten schraubten sie das Resultat von 96:91 auf 106:91 in die Höhe. Am fünften Saisonsieg gab es nun nichts mehr zu rütteln.

2. Regionalliga Herren

SV Brackwede - TV Werne 96:109 (13:38, 19:17, 23:33, 21:39)

TVW: Aaron (34/5), Meinert (11/2), Docenko (10/2), Manske (5), Wittwer (28), Lüttecke (2), Filipovic (8), Langos (7), Tübel (4).

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reitertage Lenklar

Jens Baackmann gewinnt den Großen Preis

Werne Der Reiter des ZRFV Albachten gewinnt den Großen Preis von Lenklar im Stechen. Er löst Toni Haßmann ab, der nach Siegen 2016 und 2017 den Hattrick in Lenklar holen wollte. Und was macht der Hausherr?mehr...

Volleyball-Relegation

TV Werne steigt in die Verbandsliga ab

Werne Der Auftaktsieg gegen Ahaus war am Ende wertlos: Nach einem 1:3 gegen Sorpesee II müssen die Volleyball-Damen des TV Werne den Gang in die Verbandsliga antreten. Die Nerven wurden ihnen zum Verhängnis.mehr...

Fußball-Landesliga: Werner SC

Rückschlag für Werner SC im Abstiegskampf

Werne Der heimische Landesligist Werner SC verliert beim direkten Konkurrenten SV Burgsteinfurt 1:3. Damit hat das Team von Trainer Lars Müller die Generalprobe für das Derby nächste Woche gegen Herbern verpatzt.mehr...

TV Werne in der Relegation

Der erster Schritt ist gemacht

werne Die Volleyballerinen des TV Werne haben das erste Relegationsspiel gegen den VfL Ahaus gewonnen. Im dritten Satz hat es der TV spannend gemacht. Ein Spiel steht noch ausmehr...

Fußball Landesliga 4

Werner SC will Burgsteinfurt abschütteln

Werne Der Fußball-Landesligist Werner SC ist am Sonntag, 22. April, zum Abstiegsgipfel beim SV Burgsteinfurt zu Gast. Ein Sieg und Werne wäre einen großen Schritt weiter. Und jeder kann mit vor Ort sein.mehr...

Volleyball: TV Werne in der Relegation

Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga

Werne Für die Volleyballerinnen des TV Werne steht die Relegation bevor. Am Freitag kommt es zum ersten Spiel in der Dreierrunde. Werne hat als erstes den Vorteil des Heimspiels.mehr...