Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Premiere für Andreas Zinke: WSC beim Tabellenschlusslicht

KREISGEBIET Die rote Laterne ist jetzt beim SV Südkirchen angekommen. Vielleicht setzt das den SVS so unter Druck, dass der Werner SC das Team deswegen besonders fürchten muss. Eine Antwort gibt es am Sonntag. Jetzt schon einmal die Vorschauen auf die Partien in der Kreisliga A.

von Von Daniel Schlecht und Dominik Gumprich

, 16.11.2007
Premiere für Andreas Zinke: WSC beim Tabellenschlusslicht

Jens Kalpein, Trainer des PSV Bork.

Form und Tabellenstand: Da Stockum bereits am Mittwoch gegen Capelle gewonnen hat, ist der SVS nun Träger der roten Laterne. Das dürfte Motivation genug sein für die Wagner-Elf. So sieht es auch der Trainer: „Wir müssen auf Sieg spielen oder zumindest einen Punkt holen und dann im Nachholspiel in einer Woche gegen Wethmar nachlegen.“ Premiere für den neuen Mann beim Werner SC: Andreas Zinke steht vor seinem ersten Spiel als Chef-Coach. Bei seinem Einstand hofft er natürlich auf einen Sieg für sich und seine Mannschaft, aber auch für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Ex-Coach Norbert Runge. Aber. „Es wird ein enges Match werden“, so Zinke.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige